In einige Bundesländern ist sie schon da, in anderen soll sie bald kommen – die Ausgangssperre. Ob du’s magst oder nicht, du solltest dich dran halten, denn sonst warten empfindliche Strafen. Welche Ausreden bei einem Verstoß gegen die Ausgangssperre vollkommen nach hinten losgegangen sind, erfährst du jetzt.

Verstoß gegen die Ausgangsperre – Was kann dir blühen?

Wenn du dabei erwischt wirst, wie du während der Ausgangssperre dich noch draußen rumtreibst, kann das ziemlich ins Geld gehen. Im Bußgeldkatalog für Ordnungswidrigkeiten nach dem Infektionsschutzgesetz steht eine Strafzahlung zwischen 50 und 500 €. Da sollte man sich zweimal überlegen, ob man sich nach 21 Uhr unbedingt nochmal die Beine vertreten muss.

Einige Leute haben sich diese Frage in den letzten Tagen mit ja beantwortet und wurden erwischt. Welche Ausreden sie parat hatten und ob die gezogen haben, erfährst du jetzt.

Paar Bier
Wer du nach 21 Uhr betrunken von der Polizei aufgegabelt wirst, kann das Ärger geben. Credit: imago images/Westend61 /

“Rechtzeitig auf den Rückweg machen”

Wenn du dich bis 21 Uhr noch zum Trinken verabreden willst, geht das klar, solange du die Kontaktbeschränkungen einhältst. Allerdings solltest du in Zukunft darauf achten, dich auch rechtzeitig wieder auf den Rückweg zu machen. Sonst geht es dir wie einem Pärchen aus Bayern.

Die beiden machten sich vorschriftsgemäß um 20 Uhr auf den Weg nach Hause. Jedoch war der Mann so besoffen, dass die beiden stundenlang orientierungslos durch die Nacht irrten. Schließlich wurden sie dann von der Polizei aufgegabelt, mit dem Hinweis, dass sie gegen die Ausgangssperre verstoßen haben. Die Ausrede „Waren beim Saufen.“ zog bei den Beamt:innen auch nicht. Gut gedacht – schlecht gemacht.

Frau raucht
Wer nach 21 Uhr bemerkt, dass keine Zigaretten mehr da sind, sollte sich vielleicht lieber bis morgen gedulden. Credit: imago images/Westend61 /

“Nachts nach Tschechien”

Raucher haben es während der Ausgangssperre nicht leicht. Sollte dir nämlich nach 21 Uhr auffallen, dass deine Kippen alle sind, darfst du nicht mehr zum nächsten Automaten gehen um dir neue zu kaufen. Drei Personen aus Bayern sahen das nicht so eng und wollten auch noch gerne ein bisschen Geld sparen.

Deshalb fuhren sie kurzerhand ins benachbarte Tschechien, um sich dort günstigere Zigaretten zu kaufen. Ende vom Lied: Der sogenannte “kleine Grenzverkehr” ist im Moment untersagt. Dass heißt, als die drei Personen auf dem Rückweg an der Grenze angehalten wurden, wurde den Sparfüchsen mitgeteilt, dass sie sich in eine 10-tägige Quarantäne begeben müssten. Zigaretten zu kaufen, ist also ebenfalls keine gute Ausrede.

Frau Hund Spaziergang Verstoß gegen die Ausgangssperre
Nur ein echter Hund ist Ausrede, um nochmal Gassi zu gehen… Credit: imago images/Westend61/LUPE RODRIGUEZ /

“Gassi gehen ja – aber bitte mit echtem Hund”

Besonders in Italien und Spanien ist dieser kuriose “Trend” besonders in den ersten Lockdown-Monaten 2020 aufgetreten. Dort waren die Ausgangsbeschränkungen nämlich sehr viel strenger als bei uns und die Leute durften teilweise nur ihre Wohnung verlassen, um mit ihrem Hund Gassi zu gehen. Aber was wenn man keinen Hund hat?

Viele Menschen haben sich kurzerhand ihren Kuscheltierhund geschnappt, haben diesen ordnungsgemäß angeleint und so ihre Gassirunde gedreht. Kein Witz!

Die Polizei findet diesen Verstoß gegen die Ausgangssperre allerdings nicht so lustig und so warteten auch auf diese kreativen Gassi-Gänger saftige Strafen.

Wenn schon raus, dann mit guter Ausrede

Die Beispiele zeigen also eindeutig: Wenn du während der Ausgangssperre nochmal rausgehst, musst du damit rechnen erwischt zu werden. Und um dann nicht dein halbes Erspartes loszuwerden, solltest du dir eine gute Ausrede einfallen lassen. Die drei, die wir vorgestellt haben, sind eindeutig keine Empfehlung!

Private Partys sind mitunter die größten Infektionsherde. Aber deshalb musst du nicht komplett auf sie verzichten… Im Video findest du 9 Tipps, wie du es richtig machst.

Mehr zum Thema Ausgangssperre?

Was ist der Unterschied zwischen Ausgangssperre & Kontaktverbot?

Ausgangssperre: Auch die Supermärkte machen eher dicht