Ein neues Mondspektakel steht uns heute ins Haus. Heute, am 26. Mai, 2021 zur Mittagszeit um 13:14 Uhr ist es soweit – eine totale Mondfinsternis. Wir zeigen dir, was das bedeutet und welche Mondspektakel es heute sonst noch gab. Hier erfährst du alles über den Super-Blumen-Blutmond am 26.05.2021 und alle anderen verrückten Mondspektakel dieses Jahr.

Die Mond-Ereignisse 2021: Blutmond und mehr

Viel wird uns versprochen, aber kann der Mond das auch halten? Wie bunt wird es dieses Jahr und werden wir den Pinken Mond in Deutschland sehen? Das erfährst du jetzt:

blutmond roter mond
Der Blutmond hält, was er verspricht. Credit: Pixabay

Der Blutmond im Mai

Das wird die erste Mondfinsternis im Jahr 2021 – und die erste totale Mondfinsternis seit 2 Jahren. Doch warum heißt es eigentlich Super-Blumen-Blutmond? Dieser hochtrabende Name steht dafür, dass die Blüten und Blumen vor allem zu dieser Zeit im Jahr besonders ausdrucksvoll und schön blühen.

Der Super-Blumen-Blutmond ist etwas ganz Besonderes, denn er ist ein Supermond und ein Blutmond.

  • Ein Supermond erscheint am Himmel besonders groß.
  • Ein Blutmond erscheint in einer besonders auffälligen roten Form.

Wie kommt der Super-Blumen-Blutmond zustande?

Schon einen Monat später dürfen wir uns dieses Mal über einen wirklich eingefärbten Mond freuen, der den schaurigen Namen Blutmond trägt. Hier handelt es sich um eine besondere Mondfinsternis.

In diesem Fall schiebt sich die Erde zwischen Sonne und Mond. Nur noch unser Kernschatten erreicht den Mond und wird reflektiert. Durch unsere Atmosphäre wird das Licht so gebrochen, dass er uns rot erscheint.

Allerdings werden wir diese spektakuläre Mondereignis in Deutschland nicht mitbekommen, denn der Blutmond hält nur ca. 15 Minuten an und ist nur auf der Nachtseite der Erde zu beobachten. Wer zu dieser Zeit im Osten Australien oder auf Neuseeland ist, kann den Blutmond bestaunen.

  • Blutmond: 26. Mai 13:18 Uhr MEZ

Der Pinke Mond im April

Was wir laienhaft als pinken Mond betiteln ist in der Wissenschaft der hellste Supermond des Jahren 2021 aka der Supermond. Von einem Supermond spricht man dann, wenn er der Erde besonders nah ist, also sehr groß wirkt und gleichzeitig ein Vollmond ist.

Er wirkt dann nicht nur größer am Nachthimmel, sondern strahlt auch mehr Licht ab, weil wir ihn besser sehen können und erscheint dadurch ca. 15 % heller als sonst.

Aber ist der Pinke Mond auch wirklich rosa? Schön wär’s. Tatsächlich sieht er aus wie jeder andere, helle Vollmond. Den Namen hat er von der Pflanze Rosa Flammenblume, die jedes Jahr im April blüht. Daher wird der Aprilvollmond pinker Mond genannt.

  • Pinker Mond: 26. April 5:31 Uhr MEZ

So kannst du den „Pinken Mond“ 2021 sehen:

  • von einem wenig beleuchteten Ort aus gucken, wie Feld oder Stadtrand
  • Wecker stellen auf spätestens 5:20 Uhr, 5:31 Uhr ist er am vollsten
  • auf wenig Wolken hoffen (der Wetterbericht sieht gut aus)
  • Fernglas oder Fernrohr mitnehmen oder Kamera mit gutem Zoom

Glücklicherweise dürfte der Pink Moon sehr gut zu sehen sein in ganz Deutschland. Hoffen wir auf richtiges Wetter dafür.

pinker mond mond ereignisse
2021 sehen wir nicht nur einen Pinken Mond. Credit: Evgeny555/Getty via Canva

Der blaue Mond im August

Der blaue Mond ereignet sich nur ca. alle 2,5 Jahre und beschreibt einen zweiten Vollmond innerhalb eines Monats. Allerdings enttäuscht uns auch hier der Name des Mondes, denn blau strahlt er nicht am Himmel.

Der Name geht wohl eher auf ein zufälliges Ereignis zurück, welches sich an einem solchen zweiten Mond im Monat ereignete, welches den Mond blau erscheinen ließ wie etwa ein Vulkanausbruch.

Viel werden wir auch von dem blauen Mond dieses Jahr nicht mitbekommen, da es bei uns Tag ist, wenn dieses Mond-Ereignis passiert.

  • Blaue Mond: 22. August 14:01 Uhr MEZ
blauer mond
Auch der Blaue Mond ist nicht wirklich blau. Credit: marbo/Getty via Canva

Der grüne Mond im April?

In einigen Videos ist von einem grünen Mond im April die Rede. Vermutlich beziehen sie sich auf den „grünen Mond“ aus 2019. Damals gingen viele Bilder viral die am 20. April einen grünen Mond ankündigten.

Allerdings handelte es sich dabei um eine Parodie auf den Pinken Mond, der, wie wir ja nun wissen, nicht pink ist. Der grüne Mond bekam seine Farbe durch das Datum 20.4. oder auch 4-20. Besonders im englischen Sprachraum gilt 420 als Code für Weed.

Also fallt bitte nicht auf Ankündigungen zu einem grünen Mond herein. Dieses Phänomen gibt es nicht.

Fazit: Dann halt Vollmond

Deutschland geht bei den Mond-Ereignissen dieses Jahr leer aus und kann nur auf Bilder aus anderen Teilen der Welt warten, denn bei uns werden alle drei Monde nur sehr schwer zu sehen sein, da bereits die Sonne scheint.