Viele kennen das Problem: Die besten Argumente fallen einfach oft erst nach Diskussionen oder Streitigkeiten ein. Aufgrund dessen sind Verhandlungen am Arbeitsplatz für viele Menschen die Hölle und bringen den negativ Betroffenen oft nichts als Ärger und Frust. Damit kann aber bald Vergangenheit sein! Ein TikTok-Video zeigt nun, dass du nur einen einzigen Satz brauchst, um ein starker Verhandlungspartner oder eine starke Verhandlungspartnerin zu werden.

Mit nur einem Satz zum Pro-Verhandlungspartner

Die TikTokerin Nina Sung gibt auf ihrem Account Tipps und Tricks für ein besseres und erfolgreicheres Business-Leben. In einem ihrer Videos zeigt sie den User:innen aber etwas, was jeder einzelne Mensch auf dieser Erde wissen sollte: Eine Taktik, wie man jede Verhandlung gewinnen kann.

Weiterlesen: Du stehst vor einer Gehaltsverhandlung und hast keinen blassen Schimmer, wie du an dein Wunschgehalt herankommen sollst? Dann lies in unserem Artikel, welche Sätze dich ganz schnell an dein Ziel bringen werden!

Diesen Trick hat sie vom berühmten Verhandlungsexperten Chris Voss. Sein Buch „Kompromisslos Verhandeln“ wurde für viele eine Art Leitfaden in ihrem Business-Leben. Auch für die TikTokerin, die seine „Magie“ jetzt weitergibt.

Empathie erzwingen ist der Schlüssel

Um die Oberhand in jeder Verhandlung zu gewinnen, solltest du laut Nina Fragen stellen, die Empathie von deinem Verhandlungspartner erzwingen. Die größte Frage, die man daher stellen kann, ist folgende: „How am I supposed to do that?“ Zu Deutsch: „Wie genau soll ich das bewerkstelligen?“

Laut der TikTokerin animiert das die andere Person dazu, genau darüber nachzudenken, wie du das oder jenes anstellen sollst. Ein Beispiel bringt sie in ihrem Video auch an. Du möchtest ein Auto kaufen und weißt auch genau, dass dieses Auto perfekt für dich sein wird. Aber als du dir den Preis anschaust, siehst du deinen Verhandlungspartner an und stellst genau diese Frage: „Wie genau soll ich das bewerkstelligen?“. Und dein Gegenüber wird sich nun etwas überlegen, wie genau du den Preis bezahlen sollst und wird dir sehr vermutlich noch im Zahlungsprozess entgegenkommen.

Einfache Frage, massiver Erfolg

Nina weiß auch, dass es für viele vielleicht schwierig sein wird, diese Frage so zu stellen, weil du dich dadurch selbst verletzlich darstellst. Dennoch beschreibt sie es als ein „powerful negotiation tool“ (zu Deutsch: Ein sehr mächtiges Verhandlungs-Werkzeug), wenn man diese Frage mit voller Absicht stellt.

Das könnte dich auch noch interessieren: