Verschwörungsmythen
Nicht nur um das Coronavirus ranken sich jede Menge Verschwörungsmythen. (Photo: imago/P.Graf/Future Image)

Das halten die Deutschen wirklich von Verschwörungsmythen

Verschwörungsmythen finden in Krisenzeiten besonders viele Anhänger. Wie viele Menschen wirklich daran glauben, zeigt jetzt eine Umfrage.

Natürlich: Bill Gates hat das Coronavirus nur erfunden, um die Welt zwangsimpfen und überwachen zu lassen, verbreitet wird Covid-19 über 5G und dass Eliten Kinder entführen und ihr Blut trinken, hat auch schon fast jeder gehört – Gerade in Krisenzeiten haben Verschwörungsmythen Hochkonjungtur. Und das Internet werden die an Absurdität kaum zu überbietenden Theorien noch populärer als jemals zuvor.

Doch wer glaubt wirklich an diese Verschwörungstheorien? Diese Frage stellte sich jetzt das Statistikportal statista und das Marktforschungs- und Beratungsinstitut yougov und führte Anfang September eine Online-Umfrage mit 2.023 Erwachsenen durch. Das Ergebnis ist mehr als aufschlussreich.

Deutsche sind beim Thema Verschwörungsmythen zwiegespalten

So ergab die Studie, dass die Deutschen zwiegepalten sind was Verschwörungsmythen betrifft. 46 % der Befragten hielt sie allgemein für "komplett erfunden". "Nichts davon" würde der Wahrheit entsprechen. Doch ein fast gleichgroßer Teil der Befragten (40 %) denkt, dass Verschwörungsmythen "auf einem wahren Kern" beruhen, auch wenn nicht alles, was sie besagen, zutreffen würde. 

Allerdings glauben nur 2 % daran, dass Verschwörungsmythen komplett der Wahrheit entsprechen. 11 % waren unsicher und antworteten mit "Weiß nicht".

Umfrage Verschwörungsmythen
Die Umfrage von satista und yougov ergab Erstaunliches.(Photo: Shutterstock/Puzzlepix)

Jüngere sind anfälliger für Verschwörungsmythen

Besonders interessant: Laut der Umfrage sind vor allem die Befragten zwischen 18 und 44 Jahren anfällig für Verschwörungsmythen. 34 bzw. 35 % haben schon mal an eine solche Theorie geglaubt. Bei den älteren Befragten ab 55 Jahren gaben nur 24 % diese Antwort. Betrachtet man alle Altersgruppen zusammen, gaben 60 % der Deutschen an, noch nicht an einen Verschwörungsmythis geglaubt zu haben.

Mehr Infos & nützliche Tipps findest du in unseren Videos.

Deutsche glauben, dass Verschwörungstheoretiker nicht mehr wissen

Was tatsächlich hinter den Verschwörungsmythen steckt, scheint die Mehrzahl der Deutschen erkannt zu haben. 63 % der Befragten stimmen der Aussage zu, dass Menschen, die an Verschwörungsmythen glauben, nach einer vereinfachten Antwort für komplexe Zusammenhänge suchen. Und: Die deutliche Mehrheit (70 %) ist der Meinung, dass die Verschwörungstheoretiker eigentlich auch nicht mehr wissen

Noch mehr Infos zu diesem Thema?

Die Coronakrise fordert auch prominente geistige Opfer. Wir sagen dir,  aus welchen Gründen Promis zu Verschwörunsgtheoretikern werden und wer  alles dazu gehört.

Und: Fast alle sind Männer. Wir sagen dir, warum Männer besonders anfällig für Verschwörungen sind.

Außerdem: Wie entstehen Verschwörungstheorien eigentlich? Lies hier mehr über den bpb-Podcast!


Business