Veröffentlicht inGeld

Rente im Ausland: Das sind die 4 besten Länder für den Ruhestand

Im Alter entscheiden sich viele Rentner*innen ihren restlichen Lebensabend im sonnigen Ausland zu verbringen. Doch welche Länder eignen sich am besten für die Rente im Ausland? Diese 4 gehören dazu.

© Getty Images/Aja Koska

7 Renten-Irrtümer, die du nicht glauben solltest

Damit man beim Thema Rente wieder durchblickt, räumen wir mit den sieben gängigsten Renten–Irrtümer auf.Dieses Video wurde mit der Hilfe von KI erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.

Den Ruhestand im Ausland verbringen? Davon träumen viele Rentner*innen. Dabei handelt es sich hierbei nicht um einen unerfüllbaren Traum. Denn ein beträchtlicher Teil von ihnen schafft es tatsächlich, sich diesen Wunsch nach ihrem Berufsleben zu erfüllen. Denn laut Angaben der Deutschen Rentenversicherung haben im Jahr 2020 um die 248.000 Rentenempfängerinnen und Rentenempfänger Deutschland den Rücken gekehrt – Tendenz steigend. Doch wo lässt sich die Rente im Ausland am besten verbringen? Diese vier Länder solltest du dir merken.

Rente im Ausland genießen: Darum zieht es Ruheständler*innen aus Deutschland

Immer mehr deutsche Rentner*innen entscheiden sich dafür, ihren restlichen Lebensabend lieber im sonnigen Süden zu verbringen, anstatt in Deutschland zu frieren. Gemäß einem Bericht steigt die Anzahl der Rentenzahlungen, die von der Deutschen Rentenversicherung ins Ausland überwiesen werden, kontinuierlich an. Die Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV) hat eine Auswertung durchgeführt, deren Ergebnisse der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (FAZ) für das Jahr 2022 vorliegen. 

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok

Demnach wurden 1,71 Millionen deutsche Renten an Personen im Ausland überwiesen. Dies stellt einen Anstieg um beinahe ein Drittel im Vergleich zu vor 20 Jahren dar. Von insgesamt 20 Millionen Rentnern, die Beiträge entrichtet haben, haben mittlerweile knapp sieben Prozent ihren Wohnsitz im Ausland gewählt. Die Gründe für eine Entscheidung, im Ausland zu leben, sind äußerst vielfältig. Dennoch zeigen repräsentative Umfragen immer wieder, dass drei bestimmte Beweggründe am häufigsten genannt werden:

  • Flucht vor Altersarmut oder zu niedrigem Lebensstandard. Im Ausland lässt es sich mit einer kleinen Rente viel komfortabler leben.
  • Angenehmeres Klima für mehr Wohlbefinden und bessere Gesundheit.
  • Erfüllung eines lang aufgeschobenen Lebenstraums.

Für all diejenigen, die aus den angeführten Motiven erwägen, ihren Lebensabend im Ausland zu verbringen, ist eine gründliche Vorabinformation unerlässlich. Dadurch lassen sich potenziell unerfreuliche Überraschungen frühzeitig abwenden. Wer seine Rente im Ausland beziehen möchte., sollte zum Beispiel dieses Dokument nicht vergessen

Renten-Paradiese: Diese vier Länder eignen sich am besten

Jetzt wissen wir, dass in Deutschland immer mehr Rentner*innen mit dem Gedanken spielen, ihren Ruhestand im Ausland zu verbringen. Doch welches Länder eignen sich hierfür am besten? Das sind die vier besten Destinationen, um die Rente im Ausland in vollen Zügen zu genießen:

Griechenland

Dank seines mediterranen Klimas mit milden Wintern ist Griechenland nicht nur für seine hervorragenden Wetterbedingungen bekannt, sondern auch als äußerst attraktives Ziel für Rentner*innen. Die geringen Lebenshaltungskosten, die das Land entlang der Ägäis und des Ionischen Meeres zu bieten hat, tragen zu seiner Attraktivität bei. Ein Rentnerinnen-Ehepaar kann hier bereits mit etwa 981 Euro im Monat komfortabel leben. Doch nicht nur das finanzielle Argument spricht für Griechenland – auch die reiche Kultur und die außerordentlich freundliche Mentalität der einheimischen Bevölkerung machen den Ruhestand hier zu einer besonders erfüllenden Lebensphase.

Mallorca, Kanaren & Co.

Spanien erfreut sich einer besonderen Beliebtheit unter deutschen Rentnerinnen. Denn bis heute haben sich etwa 21.400 Ruheständler*innen dazu entschieden, dort ihren Lebensabend zu verbringen.Unter den Deutschen sind neben Andalusien und der Costa Brava auch Mallorca sowie die Kanarischen Inseln (wie Teneriffa und Fuerteventura) äußerst begehrt. Diese Wahl wird nicht nur durch das milde Klima beeinflusst, sondern auch durch die im Durchschnitt um 11 Prozent niedrigeren Lebenshaltungskosten im Vergleich zu Deutschland. Insbesondere regionale Erzeugnisse sind zu äußerst attraktiven Preisen erhältlich.

Zusätzlich zeichnet sich Spanien durch eine hervorragende Gesundheitsversorgung aus, die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) regelmäßig als eine der besten weltweit bewertet wird. Die deutsche Sprache wird zudem in vielen dieser Gegenden gesprochen. Besonders begehrt ist die Halbinsel Jandía auf Fuerteventura.

Portugal

Die Südspitze Portugals stellt deutschen Auswanderern im Ruhestand zweifellos eine Fülle von Vorteilen zur Verfügung. Angefangen von den kostengünstigen Lebenshaltungskosten bis hin zum erstklassigen Wetter aufgrund der südlichen Lage – die Algarve hat einiges zu bieten. Doch das ist längst nicht alles. Trotz der hohen Staatsverschuldung erweist sich auch das Gesundheitssystem als herausragend. Für diejenigen, die gerne ihre Abende in Gesellschaft Gleichgesinnter verbringen möchten oder Deutschland noch nicht vollständig hinter sich lassen wollen, ist die Algarve an der Südspitze Portugals die perfekte Wahl. Hier haben sich bereits zahlreiche Deutsche niedergelassen.

Frankreich

La vie est belle – darüber können vor allem viele deutsche Rentner*innen, die in Frankreich Leben ein Lied singen. Denn im internationalen Vergleich zählt Frankreich für Deutsche zu den beliebtesten Ländern, wenn es um eine Auswanderung geht. Und das hat seinen guten Grund. Das Land beeindruckt nicht nur durch seine Nähe zu Deutschland, sonnige Küstenorte, erstklassige Küche und den vertrauten europäischen Lebensstandard. Es zeichnet sich auch durch eine hervorragende Gesundheitsversorgung und Infrastruktur aus.

Quellen: Focus, deutsche-im-ausland.org, Deutsche Rentenversicherung