Veröffentlicht inGeld

Hohe Lebensmittelpreise: An diesen Lebensmitteln sparen die Deutschen 

In den vergangenen Jahren sind die Lebensmittelpreise ganz schön gestiegen. Daher müssen viele beim Einkaufen den Gürtel enger schnallen. Diese Produkte landen nun deutlich seltener im Einkaufswagen.

© lado2016 - stock.adobe.com

Sparen beim Einkaufen: Sind Produkte morgens günstiger?

Mit den steigenden Preisen, geht auch der tägliche Einkauf ganz schön ins Geld. Doch mit wenigen Tricks kann man schon einiges sparen.

In den letzten zwei Jahren ist das Leben in Deutschland deutlich teurer geworden. Viele Haushalte müssen daher den Gürtel enger schnallen. Dabei sparen die Deutschen laut dem Deutschen Fruchthandelsverband insbesondere bei gesunden Lebensmitteln. Welche Produkte seltener im Einkaufswagen zu finden sind, erfährst du hier.

Deutsche Verbraucher:innen sparen bei Obst und Gemüse

Angesichts steigender Lebenskosten sparen Verbraucher:innen laut dem Deutschen Fruchthandelsverband zunehmend bei den Ausgaben für frisches Obst und Gemüse. „In den letzten Monaten ist der Konsum in privaten Haushalten zurückgegangen“, erklärte Geschäftsführer Andreas Brügger. „Die Leute haben weniger Geld zur Verfügung und sparen daher lieber beim Essen, um es für andere Dinge auszugeben.“

Die Deutschen konsumieren im EU-Vergleich deutlich weniger frisches Obst und Gemüse. Mit durchschnittlich 287 Gramm pro Tag liegen sie weit unter der Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation von täglich 400 Gramm.

Zwei Drittel des frischen Obstes und Gemüses wird importiert

Im vergangenen Jahr wurden laut einem Statistik-Handbuch zur Fruit Logistica in Deutschland 5,2 Millionen Tonnen Obst und Gemüse geerntet. Brügger zufolge stammen rund zwei Drittel des frischen Obstes und Gemüses in deutschen Geschäften aus anderen Ländern. In Italien betrug die Erntemenge im gleichen Zeitraum 17,44 Millionen Tonnen, während Spanien sogar 21,596 Millionen Tonnen erntete.

Brügger hält Überlegungen zu einem Verpackungsverbot für frisches Obst und Gemüse für unpassend. Er argumentiert, dass Verpackungen unerlässlich sind, um die Waren angemessen zu präsentieren, ihre Haltbarkeit zu erhöhen und somit Lebensmittelverschwendung zu reduzieren. Darüber hinaus machen Verpackungen für frisches Obst und Gemüse nur einen geringen Teil der Gesamtmasse an Verpackungen im Lebensmittelbereich aus.

Quellen: Tagesschau.de und n-tv

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok