Veröffentlicht inFashion

So reinigst du deine Ugg Boots in Vorbereitung für den Herbst

Im Sommer haben unsere Winterstiefel Pause, weswegen wir sie reinigen können. Hier erfährst du, wie du deine Ugg Boots reinigen kannst.

© Jeremy Moeller/Getty Images

Ist es eigentlich schädlich jeden Tag Sneaker zu tragen?

Sneaker statt High Heels: Was passiert wirklich, wenn man nur noch Turnschuhe trägt?

Gerade letzten Winter waren Ugg Boots eine beliebte Schuhwahl. Da sie im Sommer aber eindeutig zu warm sind, bietet sich die warme Jahreszeit dafür an, deine Ugg Boots vor dem Winter gründlich zu reinigen. Wie du das am besten anstellst, erfährst du in diesem Artikel.

Ugg Boots reinigen mit diesen Tipps und Tricks

Für manche sind die kuscheligen Fellschuhe auch im Sommer eine ideale Schuhwahl, wenn die Temperaturen ein wenig frischer sind. Wie du die Schuhe am besten reinigen kannst – egal, wann du sie trägst – erfährst du hier.

1. Vorbereitung vor der Reinigung

Bevor du mit der eigentlichen Reinigung beginnst, bürste deine Ugg Boots vorsichtig mit einer weichen Wildlederbürste 🛒 ab. Dadurch entfernst du lose Verschmutzungen und bereitest das Wildleder optimal für die Reinigung vor. Achte darauf, immer in eine Richtung zu bürsten, um keine unschönen Schlieren zu verursachen.

2. Reinigung von Wasserflecken

Wenn deine Ugg Boots Wasserflecken haben, tupfe diese sofort vorsichtig mit einem sauberen und trockenen Tuch ab und lasse die Stiefel dann bei Raumtemperatur an der Luft trocknen. Verwende niemals direkte Hitze, wie einen Föhn oder eine Heizung, da dies das Wildleder beschädigen kann. Wenn die Stiefel getrocknet sind, bürste sie erneut mit der Wildlederbürste auf, um das Fell und das Wildleder wieder in Form zu bringen.

3. Reinigung von Flecken und Verschmutzungen

Bei hartnäckigen Flecken oder Verschmutzungen kannst du eine spezielle Ugg Boot Cleaner-Lösung 🛒 oder ein mildes Reinigungsmittel verwenden. Trage das Reinigungsmittel auf einen feuchten Schwamm oder ein weiches Tuch auf und reibe vorsichtig über die verschmutzten Stellen. Pass auf, nicht zu stark auf das Wildleder zu drücken, um keine unschönen Druckstellen zu verursachen. Nach der Reinigung kannst du die Stiefel erneut mit klarem Wasser abwischen, um mögliche Rückstände zu entfernen.

4. Trocknen der Ugg Boots

Nach der Reinigung ist es wichtig, die Ugg Boots langsam und schonend zu trocknen. Lasse sie an der Luft bei Raumtemperatur trocknen und vermeide direkte Sonneneinstrahlung oder Hitzequellen. Stopfe die Stiefel während des Trocknens mit sauberem Papier oder Handtüchern aus, um die Form zu erhalten und das Lammfell vor Verklumpung zu schützen. Vermeide es, die Stiefel auf die Heizung oder in den Trockner zu legen, da dies das Material beschädigen kann.

5. Pflege des Lammfells

Das Lammfellfutter in den Ugg Boots benötigt besondere Pflege, um es weich und flauschig zu halten. Nachdem die Stiefel vollständig getrocknet sind, bürste das Lammfell vorsichtig mit einer weichen Fellbürste auf, um es wieder in Form zu bringen. Wenn das Lammfell durch das Tragen oder die Reinigung etwas verfilzt ist, kannst du es vorsichtig mit den Fingern auseinanderzupfen.

Weitere Schuh-Artikel?
Dreckige Sohlen? So reinigst du deine weißen Sohlen in null Komma nichts
Mesh Ballerinas: So kombinierst du sie richtig
Stoffschuhe: So reinigst du sie mit Rasierschaum

6. Imprägnierung

Um deine Ugg Boots vor neuen Flecken und Verschmutzungen zu schützen, ist eine regelmäßige Imprägnierung empfehlenswert. Verwende ein spezielles Imprägnierspray für Wildleder und trage es gemäß den Anweisungen des Herstellers auf. Die Imprägnierung bildet eine schützende Barriere auf dem Wildleder und macht es weniger anfällig für Schmutz und Feuchtigkeit.

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.