Veröffentlicht inFashion

Stoffreste verwerten: 5 kreative DIY-Tipps für den Frühling 2024

Hast du daheim viele alte Stoffreste herumliegen und willst sie irgendwie verwerten? Wir haben ein paar kreative DIY-Tipps für dich:

Nähset

Das kannst du täglich für das Klima tun

HeyGen / Dieses Video wurde mit der Hilfe von KI erstellt und von der Redaktion sorgfältig geprüft.


Wenn du dich mal als Mode-Designer:in oder ähnliches ausprobiert hast oder mal eine Hose kürzen musstest, dann liegen bei dir zu Hause vermutlich viele kleine Stoffreste herum. Sie wegzuwerfen wäre super schade! Vor allem, weil es unzählige Möglichkeiten gibt, wie du Stoffreste verwerten kannst. In diesem Artikel zeigen wir dir 5 kreative DIY-Tipps für den Frühling 2024.

Stoffreste verwerten: 5 schöne Ideen, die du unbedingt ausprobieren musst

Was sicher ist: Alte Stoffreste müssen nicht weggeschmissen werden, sie können auch hervorragend wiederverwendet werden. Dafür bedarf es natürlich ein wenig handwerkliches Geschick. Wie du die Stoffreste verwerten kannst und welche Dinge du aus den Resten basteln kannst, erfährst du jetzt:

1. Stoffblumen oder Haaraccessoires

Verleihe deinem Haar oder deinen Kleidungsstücken mit Stoffblumen oder Haaraccessoires aus Stoffresten einen fröhlichen Touch. Schneide Blumenformen aus den Stoffresten aus und befestige sie mit einer Nadel oder Kleber. Du kannst sie dann an Haarspangen, Haarbändern oder Broschen anbringen.

2. Patchwork-Decke

Verwende hier die unterschiedlichen Stoffreste und nähe sie zu einer lebendigen Patchwork-Decke zusammen. Mit diesem kreativen Projekt kannst du nicht nur alte Stoffe wiederverwenden, sondern auch eine gemütliche Decke kreieren. Diese eignet sich nicht nur für die eigene Wohnung, sondern kann auch als Geschenk verschenkt werden.

Eine Patchwork-Decke ist ein stylisches Upcycling-Projekt. Foto: Diane Labombarbe/ Getty Images

3. Stoffbeutel

Du kannst deine alten Stoffreste auch dafür verwenden, um einen Beutel zu basteln. Auf diese Weise verleihst du den Beuteln einen rustikalen Charme und tust gleichzeitig etwas für die Umwelt, indem du wiederverwendete Materialien verwendest. Lass deiner Kreativität freien Lauf und gestalte einen wahrhaft einzigartigen Beutel.

Übrigens: Tote Bags: Der Mythos über die Nachhaltigkeit der Taschen

Weitere DIY- & Upcycling-Artikel?
Besteck Upcyclen: So schenkst du Messer & Gabel ein zweites Leben
Basteln mit altem Porzellan: 3 DIY-Projekte
6 geniale Bastelprojekte, die man aus Baumscheiben machen kann
Basteln mit Dosen: Diese 4 Dinge kannst du aus den Alltagsprodukten machen

4. Tischsets, Untersetzer, Topflappen

Um aus alten Stoffresten Tischsets, Topflappen oder Untersetzer zu basteln, schneidest du die Stoffreste in rechteckige oder runde Formen. Denn durch das Nähen der Stoffstücke entstehen praktische Accessoires, die deinen Esstisch schützen und gleichzeitig eine kreative Art der Stoffverwertung darstellen. Ob du die Sets passend zu deiner Tischdeko gestaltest oder bunte Muster kombinierst, bleibt ganz dir überlassen.

5. Lavendelsäckchen aus Stoffresten nähen

Für dieses Upcycling alter Stoffreste benötigst du wirklich nur ganz wenig Stoff sowie ein kurzes Stück Kordel oder Schnur. Gemeint sind Lavendelsäckchen, die die Motten aus deinem Kleiderschrank fernhalten. Das Besondere: Die Lavendelsäckchen kommen in Teebeutelform daher. Mal was anderes und toll zum Verschenken!

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok

Noch mehr Nachhaltigkeit für dich:

Stoffreste verwerten ist auf jeden Fall nachhaltig. Weißt du was ebenfalls nachhaltig ist? Ein sogenannten „Capsule Waredrobe“ oder auch minimaoistischer Kleiderschrank genannt. Du willst wissen, was es damit auf sich hast und wie auch du für mehr Minimalismus in deinem Kleiderschrank sorgen kannst. Dann lese dir diesen Artikel durch.