Veröffentlicht inFashion

Diese Sneaker solltest du nicht mit deiner Jeans kombinieren

Sneaker und Jeans sind eine klassische Kombination! Welche Turnschuhe allerdings überhaupt nicht zu deiner Jeans passen, erfährst du hier.

© Edward Berthelot / Kontributor/ Getty Images

Ist es eigentlich schädlich jeden Tag Sneaker zu tragen?

Sneaker statt High Heels: Was passiert wirklich, wenn man nur noch Turnschuhe trägt?

In den Schränken von uns allen hängt mindestens eine Jeans. Diese modischen Denimhosen lassen sich vielseitig mit verschiedenen Schuhen und Oberteilen kombinieren. Obwohl sie so flexibel sind, gibt es dennoch einige Aspekte, die es zu berücksichtigen gilt. Hier erfährst du, welche Sneaker nicht zu deiner Jeans passen.

Diese Sneaker passen nicht zu Jeans

Momentan leben wir im Zeitalter des Y2K-Revivals. Hüfthosen, Juicy Couture und Kleider in Kombination mit Jeans ist wieder etwas völlig Normales in der Modewelt. Dennoch gibt es ein paar Sneaker, die wir trotzdem in der Vergangenheit lassen sollten. Welche das sind? Die Sneaker mit Absatz.

Wer in den 2000er und 2010er-Jahren aufgewachsen ist, wird sich an die Mischung aus Turnschuh und Sneaker erinnern. Diese Schuhe haben allerdings damals schon nicht zu Jeans gepasst, und tun es auch heute nicht.

Damals waren sie beliebt: Hohe Sneaker! Foto: Glenn Asakawa / Kontributor/ Getty Images

Du magst unsere Themen? Dann lies uns auch bei Google News.

Sneaker & Jeans: Ein kleiner Guide

Welche Turnschuhe gut mit welchen Denim-Produkten zusammenpassen, erfährst du hier.

1. Weiße Sneaker mit bunten Akzenten & weite Jeans

Weiße Sneaker sind ein Klassiker, den jede:r von uns im Schuhschrank stehen hat. Man kann sie in jeder Jahreszeit tragen und mit (fast) jedem Outfit kombinieren. Schlichte, weiße Turnschuhe sind allerdings langweilig. Deswegen sind einfarbige Sneaker mit einem farblichen Akzent der neue Trendschuh. Diese sind zwar trotzdem noch schlicht, sind aber dennoch ein wenig auffälliger.

Gerade zu einer Wide Leg– oder Straight Leg-Jeans kann man die stylischen Treter besonders gut kombinieren.

Weiße Sneaker mit farblichen Akzenten sind der letzte Schrei! Foto: Edward Berthelot/Getty Images

Du magst unsere Themen? Folge wmn.de auf Social-Media.

2. Schwarze Turnschuhe & helle Jeans

Schwarze Sneaker sind unter anderem wegen ihrer Vielseitigkeit, Schlichtheit und der Möglichkeit, sie mit verschiedenen Outfits zu kombinieren, wahnsinnig beliebt. Schwarz eine neutrale Farbe, die eine breite Palette anderer Farben ergänzt und einem Outfit einen eleganten und modernen Look verleihen kann.

Gerade mit einer hellen Jeans, wie unten abgebildet, kannst du mit schwarzen Turnschuhen einen Kontrast erstellen, weswegen diese beide so gut zusammenpassen.

Weiße Jeans schwarze Sneaker
Deine weißen Jeans werden von schwarzen Turnschuhen noch mehr hervorgehoben. Foto: Edward Berthelot/Getty Images

Dieser Fashion-Artikel hat dir gefallen?
Overalls: So kombinierst du den Trend diesen Frühling richtig
Asymmetrische Schnitte: So stylst du den neuen Frühlings-Trend
So kombinieren wir Jeans diesen Frühling nicht

3. Bunte Sneaker & Double Denim

Der Double Denim-Look ist durch das Wiederaufleben der Modetrends der 90er Jahre wieder populär geworden. Denim ein natürlich ein wahnsinnig vielseitiger und strapazierfähiger Stoff, der auf verschiedene Weise getragen werden kann.

So passen gerade zu dem Jeans-Look bunte Sneaker, die dem Outfit das letzte i-Tüpfelchen geben und dich zu einem wahren Hingucker machen!

Zu einem Double Denim Outfit passen bunte Sneaker gut. Foto: Jeremy Moeller/Getty Images