Veröffentlicht inFashion

Diese 3 warmen Hosen sind ein Muss für den Winter

Hast du dich gefragt, welche Hosen sich besonders gut für kalte Tage im Winter eignen? Wir zeigen dir, welche 3 perfekt dafür sind.

© Getty Images/ Edward Berthelot / Kontributor

Fashion Hack: Hose ist zu eng

Kein Platz fürs Dessert? Das hat jetzt ein Ende!


Minusgrade, bittere Kälte und ab und zu Schnee zeigen, dass der Winter da ist. Deshalb ist es wichtig, sich warm anzuziehen. Logischerweise sind Skihosen und Thermohosen an sehr kalten Tagen beliebt – aber im Alltag oft unpraktisch. Hier erfährst du, welche anderen Hosen dich im Winter ebenfalls warmhalten können.

Diese Hosen eignen sich für einen kalten Winter besonders gut

Im folgenden Artikel zeigen wir dir, welche Hosen sich besonders für kalte Wintertage eignen.

1. Kordhosen

Cordhosen 🛒 sind auch im Winter eine ausgezeichnete Wahl. Denn das dichte, gerippte Material aus Baumwolle oder einer Baumwollmischung sorgt für zusätzliche Wärme. Zudem sind sie äußerst bequem, was sie ideal für den Alltag macht. Außerdem ist Kord momentan ohnehin der letzte Schrei. Das heißt, du bist damit auch noch richtig modisch unterwegs!

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok

2. Wollhosen

Wollhosen sind die perfekten Hosen, die dich im Winter warmhalten und dabei auch noch stilvoll auszusehen. Hochwertige Wolle bietet nämlich eine natürliche Isolation und hält die Körperwärme fest. Das Material ist zudem gleichzeitig atmungsaktiv, was bedeutet, dass du dich weder überhitzt noch auskühlst.

Weitere Fashion-Artikel?
Welche Strumpfhose sollte man unter der Jeans tragen?
So reinigst du dein Halloween Kostüm vor dem Gruselfest
Dieser Trick verhindert, dass deine Strickpullover ihre Form verlieren

3. Fleece-gefütterte Jeans

An besonders kalten Tagen hilft nur noch eine Fleece-gefütterte Jeans 🛒! Denn wenn du den Look von Jeans bevorzugst, aber trotzdem warm bleiben möchtest, sind Fleece-gefütterte Jeans die perfekte Lösung. Sie sehen aus wie klassische Jeans, sind jedoch innen mit weichem Fleece gefüttert, das für zusätzliche Isolation sorgt.

Strumpfhosen unter der Jeans: Diese passt am besten

Sicher kennst du das Gefühl: Es ist wahnsinnig kalt draußen und du ziehst dir eine Strumpfhose unter die Hose an, damit deine Beine nicht frieren. Dann merkst du allerdings während des Tages, dass die Strumpfhose zwickt und rutscht. Damit du schön warm durch den Winter kommst, zeigen wir dir hier, welche Strumpfhosen sich am besten eignen, um sie unter der Jeans zu tragen.

1. Blickdichte Strumpfhosen

Blickdichte Strumpfhosen 🛒 zeichnen sich durch ihr undurchsichtiges Material aus und bieten eine ausgezeichnete Abdeckung deiner Beine. Sie sind somit ideal für kühlere Tage, da sie genügend Wärme spenden. Vor allem, wenn du gerne weitere Hosen trägst, eignen sich diese besonders gut, da sie ein wenig dicker sind.

3. Nahtlose Strumpfhose

Wenn du eine glatte Silhouette unter deiner Jeans wünschst, sind nahtlose Strumpfhosen 🛒 die ideale Wahl. Sie sind so konzipiert, dass sie ohne sichtbare Nähte getragen werden können, was somit ein glattesgeschmeidiges Erscheinungsbild erzeugt. Nahtlose Strumpfhosen sind zudem äußerst bequem und bieten den Vorteil, dass sie keine Abdrücke auf der Haut hinterlassen.

2. Feinstrumpfhosen

Feinstrumpfhosen sind jetzt nicht die wärmsten und dicksten Strumpfhosen, die es gibt, jedoch kann man sie gut unter Skinny Jeans tragen. Die hautenge Feinstrumpfhose 🛒 trägt nämlich nicht stark auf und formt die Beine sogar leicht.

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.