Veröffentlicht inFashion

3 Wege, wie du schmerzende Stiefel einlaufen kannst

Du bekommst bei neuen Stiefeln immer direkt Blasen? Wir haben im folgenden Artikel drei Tipps, wie du dagegen angehen kannst.

Wir zeigen dir, wie du Stiefel schmerzfrei einlaufen kannst. Foto: alones - stock.adobe.com

Wenn es dir so ergeht wie mir, dann ist das Einlaufen von neuen Stiefeln sehr schmerzhaft und beinhaltet den Kauf von mehreren Packungen Blasenpflaster. Das muss allerdings nicht so sein! Wir haben im folgenden Artikel drei Tipps, wie du Blasen und Schmerzen bei neuen Stiefeln vorbeugen kannst.

So beugst du Schmerzen und Blasen vor

Wir haben ein paar Tipps, wie du neue Schuhe und Stiefel besonders komfortabel einlaufen kannst.

1. Fersenpolster

Fersenpolster 🛒 sind kleine Helfer mit großer Wirkung. Platziere sie im Fersenbereich deiner Schuhe, um zusätzliche Dämpfung und Komfort zu schaffen. Diese weichen Polster helfen, Reibung zu minimieren und schmerzhafte Druckstellen zu verhindern. Einfach einzulegen, passen sie sich der Form deiner Füße an und machen das Einlaufen der Schuhe angenehmer. Fersenpolster sind in verschiedenen Materialien und Größen erhältlich, sodass du die perfekte Lösung für dein Schuhproblem finden kannst.

Folge wmn.de auf Social-Media
Du magst unsere Themen? Dann folge wmn.de auch auf FacebookPinterest,Instagram, X (früher Twitter) und TikTok

2. Extra dick gepolsterte Socken

Wenn Schuhe anfangs unbequem sind, können extra dick gepolsterte Socken wahre Wunder wirken. Sie bieten nicht nur zusätzliche Polsterung, sondern schaffen auch eine Barriere zwischen deinen Füßen und den schmerzenden Stellen im Schuh. Dieser Trick eignet sich besonders gut für Sportschuhe oder festes Schuhwerk, wie beispielsweise Stiefel. Wähle Socken mit verstärkten Bereichen an Ferse und Zehen, um Druck abzumildern und das Einlaufen zu erleichtern. Es ist erstaunlich, wie eine einfache Sockenwahl den Unterschied machen kann.

Weitere Fashion-Artikel?
Wegwerfen war gestern! 7 coole Upcycling-Ideen für deine alten Jeans
Du glaubst nicht, wie leicht du deinen Kellergeruch für einen Euro loswirst
Winterstiefel: Diese Modelle sind derzeit besonders angesagt

3. Einlagen

Einlagen sind individuell anpassbare Einsätze, die das Fußbett deiner Schuhe optimieren. Wenn Schuhe schmerzen, kann dies oft auf mangelnde Unterstützung zurückzuführen sein. Einlagen bieten zusätzliche Dämpfung, verbessern die Fußstellung und verringern die Belastung auf bestimmte Druckpunkte.

Es gibt eine Vielzahl von Einlagen auf dem Markt, darunter auch solche für spezielle Fußprobleme wie Plattfüße oder Fersensporn. Die richtigen Einlagen können nicht nur Schmerzen lindern, sondern auch das gesamte Schuhtrageerlebnis revolutionieren.

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.