Veröffentlicht inFace & Body

Birkenwasser: Diese Vorteile hat es für deine Haare

Wir alle pflegen unsere Haare mit den verschiedensten Produkten. Hier erfährst du, warum du Birkenwasser für deine Haare anwenden solltest.

u00a9 Evrymmnt/ Getty Images

Traummähne dank Haar-Vitaminen? Darauf solltet ihr achten

Für schöne Haare möchten wir nicht nur von außen, sondern auch von innen nachhelfen. Das geht ganz einfach, dank sogenannten Haar-Vitaminen. Die gibt es entweder als Kapselform oder sogar auch als leckere Gummibärchen. Ob's funktioniert und worauf ihr achten solltet? Das zeigen wir euch.

Wir alle wollen für unsere Haare nur das Beste, oder? Hierfür gibt es etliche Produkte, die das Haar voluminöser, glänzender und geschmeidiger machen sollen. Viele dieser Produkte enthalten allerdings Inhaltsstoffe, die die meisten von uns nicht mal aussprechen können. Daher gibt es neben chemischen Produkten auch natürliche, die beispielsweise das Haarwachstum ankurbeln sollen. Eines dieser Mittel ist Birkenwasser. Welche Vorteile Birkenwasser für deine Haare haben kann, erfährst du im folgenden Artikel.

Was ist Birkenwasser eigentlich?

Birkenwasser ist eine klare Flüssigkeit, die direkt von den Birkenbäumen gesammelt wird. Es wird im Frühjahr, bevor die Bäume ihre Blätter bekommen, geerntet. Birkenwasser ist zudem auch ein sehr beliebtes Getränk in vielen Ländern, vor allem in Nordeuropa und Asien. Es hat einen leicht süßlichen und säuerlichen Geschmack, der sehr erfrischend ist.

Zudem soll es auch noch sehr gesund sein. Es ist voll von Antioxidantien, Vitaminen und Mineralien und wurde traditionell zur Behandlung von Beschwerden wie Arthritis, Nierensteinen und sogar gegen Müdigkeit verwendet.

Birkenwasser ist eine wahre Vitaminbombe. Foto: Balakleypb/ Getty Images

Welchen Effekt hat Birkenwasser auf unsere Haare?

Genau wie Rosmarin kann auch Birkenwasser einen positiven Effekt auf deine Haare haben. Wie schon erwähnt, enthält das Wasser Mineralien und Vitamine, die das Haar pflegen und geschmeidig machen können.

Allerdings gibt es hier bis jetzt nur anekdotische Belege und keine wissenschaftliche Forschung.

Als Spülung

Nach der Haarwäsche und -pflege kannst du Birkenwasser als abschließende Spülung verwenden, um dein Haar zu pflegen und ihm Glanz zu verleihen. Hierzu solltest du einfach Birkenwasser über dein Haar gießen und es ein paar Minuten einwirken lassen. Danach spülst du es mit kaltem Wasser aus. Wenn du es als Spülung anwendest, kann es dazu beitragen, die Gesamtstruktur und das Aussehen deines Haars zu verbessern, sodass es sich seidig und geschmeidig anfühlt.

Als Haarmaske

Dass Haarmasken wichtig für unsere Haare sind, ist klar. Wenn du wissen willst, warum, kannst du das hier direkt nachlesen. Auch Birkenwasser ist eine gute, natürliche Haarmaske, die dabei helfen soll, deine Haare zu nähren und zu stärken.

Hierfür solltest du einfach Birkenwasser mit ein paar Esslöffeln einer natürlichen Haarmaske, wie zum Beispiel Honig oder Avocado, mischen. Diese Mischung trägst du dann auch dein Haar auf uns lässt es für 20–30 Minuten einwirken, bevor du sie mit lauwarmen Wasser auswäschst.

Hier haben wir übrigens noch ein paar andere Haarmasken, die deine Haare auch nähren können:

Weitere Haar-Artikel?
7 Fehler, die du mit nassen Haaren nicht machen solltest
Dünne Haare: 5 stylische Frisuren für deinen Haartyp
Gemini Hair: So pflegst du die Trend-Haarfarbe

Kann jede:r Birkenwasser als Haarpflegemittel anwenden?

Obwohl Birkenwasser im Allgemeinen als sicher für die Anwendung auf dem Haar gilt, ist es möglicherweise nicht für jede:n geeignet. Es ist daher immer ratsam, einen Patch-Test durchzuführen, bevor du Birkenwasser für dein Haar verwendest. So stellst du sicher, dass du keine unerwünschte Reaktion hast.

Wenn du allerdings bereits an einer Haut- oder Kopfhauterkrankungen, wie Ekzemen oder Schuppenflechte, leidest, solltest du mit deine:r Ärzt:in oder Dermatolog:in sprechen, bevor du Birkenwasser für dein Haar verwendest, da es diese Erkrankungen verschlimmern könnte.

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.