5 Angewohnheiten, die sich in deinem Lifestyle ändern sollten

Leben nach der Uni

Umkreister Punkt

START

Uni vs. das Leben danach

Pfeil

Laut dem Klischee besteht das Uni-Leben aus Feiern, Lernen und Sparen. Doch was gewöhnst du dir in der Uni an? Welche Dinge solltest du dir nach der Uni abgewöhnen? Wir verraten es dir.

1. ungesundes  Essen

Jede:r Student:in kennt das Problem mit der Zeit. Unter Zeitdruck und viel Stress wird das Essen oftmals nicht nur vergessen, sondern auch zu ungesunden Optionen gegriffen.

Pfeil

Feiern gehen gehört zum Studierendenleben dazu. Doch nach der Zeit in der Uni solltest du es vermeiden, mit einem Kater auf der Arbeit aufzutauchen.  Fehlen ohne Krankschreiben klappt jetzt nicht mehr.

2. Party vor Arbeit

Pfeil

3. Extremes Stresslevel

Ganz egal, ob in der Klausurenphase oder im normalen Uni-Alltag, Student:innen stehen unter Stress.  Druck und Stress gehören immer mal dazu. Dabei ist es wichtig, Auszeiten einzuplanen & das Energielevel aufzuladen.

Auch privat läuft es nicht immer rosig. Wir bleiben mit unserer Jugendliebe zusammen und merken im Studium Veränderungen oder lernen die vermeintlich erste große Liebe kennen. So werden 'red flags' (Warnzeichen)  oft übersehen.

4. Toxische Beziehungen

Viele Student:innen ziehen für ihr Studium in eine andere Stadt. Groß ist das Interesse daran, neue  Leute kennenzulernen und mit Fremden einen Barabend zu verbringen.  Nach der Uni wirst du nicht mehr so „blind“ durch das Leben gehen.  Erkenne gefährliche Situationen.

Pfeil

5. Leichtsinn

Mehr Lifestyle-Tipps?

Du brauchst Inspirationen oder weitere Tipps, wie du dir deinen Alltag erleichtern kannst?   Schau auf wmn.de vorbei. Klicke dafür einfach unten auf den Button.