5 Anzeichen für eine Binge-Eating-Störung

Heißhungerattaken oder Sucht?

Umkreister Punkt

START

Binge-Eating-Störung?

Pfeil

Ab wann leiden wir unter einer Essstörung? Welche Anzeichen und Signale können wir feststellen und schlimmeres verhindern?  Binge- Eating ist eine Essstörung bei der Überessen zur Routine wird ohne die Kontrolle darüber zu haben. Woran du sie frühzeitig erkennen kannst, zeigen wir dir auf den folgenden Slides. Trotzdem solltest du dir immer einen Arzt / eine Ärztin zu Rat holen.

Betroffene essen oft heimlich und für sich allein. Sie schämen sich und möchten nicht, dass andere Menschen Verdacht schöpfen und ihr Essverhalten mitbekommen.

1. Heimliches Essen

Pfeil

2. Kein Hungergefühl

Es ist ganz normal mal mehr zu essen als der Hunger verlangt, doch wenn das immer der Fall ist und du essen mit negativen Emotionen verbindest, könnte das ein Hinweis auf eine Essstörung sein.

Mit einem schnellen Essverhalten wird der Genuss der Mahlzeit missachtet und die Kontrolle verloren.  Oft werden Normalitäten, wie Besteck vergessen. Auch im das ständige Schlingen und im Stehen zu essen können erste Anzeichen sein.

3. Schlingendes Essverhalten

Mit dem Hungergefühl verschwindet auch das Gefühlvoll Sättigung Durch das hektische Essverhalten word jegliche Bindung zum Essen verloren.  Man denkt immer mehr Appetit oder Hunger zu verspüren, da die 'Leere' , die man durch die Emotionen verspürt, nicht gefüllt wird.

Pfeil

4. Verlust deines Sättigungsgefühls

5. Schuldgefühl

Sobald die Erschöpfung eintritt und der Essanfall vorbeigeht plagt Betroffene ein gefühl von Schuld. Sie schämen sich. Nach einer weiteren Essattacke fühlen sie sich schwach, weil sie ihr essen kontrollieren wollen, aber es nicht schaffen.

Pfeil

Mehr zu Health? 

Du möchtest deinem Körper etwas gutes tun und dir neues Wissen über deine Ernährung aneignen ? Auf wmn.de findest du mehr als nur Tipps für eine gesunde Lebensweise. Wische nach oben und lass dich von unserem Artikelarchiv inspirieren.