AB IN DEN URLAUB?

8 Tipps, die dir das Kofferpacken erleichtern

Umkreister Punkt

START

Dein Koffer sollte nicht bis zum oben gefüllt sein.  So kann er am Ende nicht mehr zu gehen oder  sogar kaputt.   Tipp: Stopfe deine Sachen nicht in deinen Koffer. 

1. NIE GANZ VOLL PACKEN

Pfeil

Bevor es an das wirkliche Packen geht, sammle deine Sachen zusammen. Du wirst sehen, wie überflüssig einige Dinge, die letztlich sein werden.

2. SAMMELN

Pfeil

Am Ende des Tages muss nicht alles mit. Wähle bewusst aus, was du wirklich brauchst und was nicht.   TIPP: Wähle Klamotten, die du immer wieder kombinieren kannst.

3. BEWUSST AUSWÄHLEN

4. KOSMETIK IN PPROBIERGRÖßE

Gerade im Urlaub ist die Haut-, & Haarpflege wichtig. Kosmetika & Lotionen nehmen in Originalgröße eine Menge Platz weg.  Verwende kleinere Größe, um mehr Platz zu haben.

Ein echter Reisetipp ist das Einrollen deiner Kleidung. Statt sie zu falten, rolle deine Hose oder T-Shirts, wie ein Handtuch zusammen.  So sparst du nicht nur Platz, sondern bist auch schneller fertig.

5. ROLLE DEINE SACHEN

Platz sparen, kannst du auch mit Vakuumbeuteln. Sie reduzieren das Volumen des Gepäcks und es wirkt gleich viel ordentlicher.    Es lohnt sich allemal, sich welche zuzulegen.

6. VAKUUMBEUTEL

Wenn du mit jemanden zusammen reist, teilt euch den Platz. Eine:r wird immer mehr Platz als der/die Andere haben. So kann dein Lieblingsteil doch noch mit.

7. KOFFER VOM PARTNER MIT NUTZEN

Plane genug Zeit ein, um deinen Koffer zu packen.  So gehst du einer ersten Stresssituation gekonnt aus dem Weg und kannst in aller Ruhe entscheiden, was unbedingt mit soll.

8. ZEITPLAN

Du bist bald wieder verreist & willst weitere Tipps & Tricks rund um das Thema Urlaub kennenlernen?  Dann solltest du auf wmn.de vorbeischauen.    Swipe up und werde Profi im Reisen.

MEHR URLAUB ?