Veröffentlicht inStories

Bizarre Sexpraktiken aus dem Mittelalter

Die Gesellschaft im Mittelalter war nicht so prüde, wie sie vielleicht gern getan hat…

Verhütungsmethoden im Mittelalter. vintage drawing
Das waren die Verhütungsmethoden im Mittelalter. Foto: imago images/KHARBINE-TAPABOR /

Sex ist nicht nur überlebenswichtig für unsere Spezies, sondern macht nebenbei auch noch Spaß. Das wurde aber im Auge der Öffentlichkeit nicht immer so gesehen. Im Mittelalter wurde es noch als Unzucht (Sex ohne das Ziel ein Kind zu bekommen) betitelt, wobei die Gesellschaft nicht so prüde war, wie sie vielleicht gern getan hat. Eigentlich hat sich gar nicht viel geändert. Oralsex wurde damals nämlich genauso betrieben, wie heute. Nur war Oralverkehr im Mittelalter um einiges ekeliger und bizarrer. Wir zeigen dir, wie das damals ablief.