Selbst in der hipsten Berliner Eisdiele gibt es neben Sorten mit Petersilie, Balsamico oder Weizenbier auch ein paar Basics, die schon immer hinter der Theke liegen. Schokolade gehört dazu, genau wie Vanille. Weil die im Süden der USA lange Zeit die Standardsorte war, setzte sich der Ausdruck „Plain Vanilla“ als Standardausführung aller möglichen Dinge durch. So entstand auch der Begriff: Vanillasex.

Paar
Was besonders glücklich macht? Kuscheln! Hierbei wird nämlich das Glückshormon Oxytocin angekurbelt. IMAGO / Westend61

Was ist Vanillasex?

Vanillasex kommt ursprünglich aus BDSM-Kreisen und umfasst grob jede Form des Sex, die nichts mit Sadomaso oder Fetischen zu tun hat. Einfach normaler Basic-Sex. Weiter geht die Definition leider nicht. Wer sich aber beim Sex enorm kreativ austobt, findet Vanillasex wahrscheinlich langweilig. Der Begriff wird deshalb manchmal abwertend benutzt oder mit Blümchen-Sex gleichgesetzt. Das ist falsch, Sex kann auch ohne Unterwerfung oder Fetische aufregend sein.

Zum Beispiel hat es noch nicht viel mit BDSM-Praktiken zu tun, sich während des Sex in die Haare zu greifen, auch wenn es sich für diejenigen vielleicht besonders aufregend anfühlt. Umgekehrt ist Sex nicht automatisch „Vanilla“, nur weil keine Körperteile zusammengebunden wurden. Kein Sex ist heißer oder aufregender als der andere. Es kommt darauf an, worauf man eben steht.

Dabei haben erstaunlich viele Interesse. Um die 90 Prozent der Frauen hatten bereits BDSM Fantasien. Aber Fantasien sind eine Sache, sich bei der Umsetzung genauso wohl zu fühlen, eine andere.

Paar küssen Mann Frau
Manchmal ist Spontanität wichtiger als eine Matratze. Foto: Thomas Barwick / getty images/Thomas Barwick

Vanillasex aufpeppen: So geht’s

Wenn eines zwischen einer Beziehung stehen kann, dann ist es der Sex. Wenn eine Hälfte auf Ausgefallenes steht, die andere jedoch gerne bei Augenkontakt und Missionarsstellung bleiben würde, dann kann es schonmal kriseln. Gut, dass beim Vanillasex genug Freiraum zum experimentieren bleibt. Wir haben 3 spannendere Ideen für dich.

1. Ortswechsel

Lust kommt unerwartet und manchmal bleibt einfach keine Zeit sich eine weiche Matratze als Unterlage e zu suchen. Gut, dass Sex nicht daran gebunden ist. Wie wär’s mit der Küche, dem Schreibtisch oder der Terrasse? Auch Spontanität kann geil sein.

2. Pornos

Pornos sollten salonfähig sein. Häufig genug sind sie Sexpartner von Singles, von Paaren und gleichzeitig die beste Inspirationsquelle. Es ist immer wieder überraschend, wie viele Ideen es für Sex gibt, auch für Vanillasex.

Weil sich viele Pornoseiten zu wenig um Arbeitsschutz für Darsteller:innen scheren, empfehlen wir dir die „faire“ Pornoseite Cheex.

3. Kamasutra

Das Kamasutra ist das bekannteste Sexbuch der Welt und für dich vielleicht die angenehmere Art auf Inspirationssuche zu gehen. Neue Stellungen auszuprobieren ist eine der einfachsten Möglichkeiten, mehr Abwechslung ins Sexleben zu bringen.

Teil des Kamasutras ist auch die Lotus-Stellung. Wie intensiv die wirklich ist, kannst du hier nachlesen.

Darauf kommt es wirklich an

Es muss sich niemand schlecht fühlen, nur weil er oder sie von Fifty Shades nicht angemacht wurde. Genauso wie niemand ein großes Ding verpasst hat, wenn das Vögeln im Bondage-Stil an einem vorbei gegangen ist. Damit ist wirklich niemand alleine. Wirklich wichtig ist, dass du dich wohl fühlst. Und das kann beim Vanillasex eben am ehesten der Fall sein.

Mehr rund um Sex?

In unserer sexperience berichten wir jede Woche von neuen Stellungen. Wir sagen dir, wie die Doppeldecker-Stellung wirklich gelingt & was die Kerze ausmacht.

Außerdem: Darum werden Pornos wirklich geguckt!