Sex im Sitzen ist DIE perfekte Stellung, wenn SIE zum Orgasmus kommen soll & einen besonders gut bestückten Partner hat.

Jede Woche probieren wir bei wmn eine neue oder altbekannte Sexstellung aus und teilen unsere Erfahrungen mit dir. In dieser Woche habe ich einen alten Klassiker ausprobiert. Nämlich: Sex im Sitzen. Diese Stellung eignet sich besonders gut für Outdoor-Sex oder einen Quickie.

Und vor allem kommen wir Frauen dabei besonders gut zum Orgasmus.

Sex im Sitzen: So funktionierts!

Die Stellung wird auch als „Ziege und Baum“ bezeichnet – was ziemlich unsexy klingt, den Nagel aber auf den Kopf trifft. Denn der Begriff sagt eigentlich nur aus, dass die Frau auf den Mann „klettert“, beziehungsweise oben sitzt.

Und so funktioniert der Sex im Sitzen: Der Mann nimmt gemütlich auf einem Bett oder Stuhl Platz. Seine Beine stehen hüftbreit auf dem Boden. Seine Partnerin setzt sich mit dem Rücken gewandt auf seinen Schoß, führt dabei seinen Penis ein und stützt sich währenddessen mit ihren Händen auf seinen Oberschenkeln ab.

Dann kann sie langsam damit anfangen, sich auf und ab zu bewegen. Ist sie in ihrer Bewegung sicher, kann sie das Tempo erhöhen.

Was macht die Stellung so besonders?

Sobald sich die Frau auf seinen Schoß setzt, verändert sich etwas Grundlegendes zwischen den beiden, nämlich das Machtverhältnis. Denn bei dieser Sexstellung bestimmt allein sie, wie tief, wie schnell und wie hart er in sie eindringen darf.

Sex im Sitzen
Sex im Sitzen kann ein echtes Highlight im Liebesleben sein. Credit: heavypred/ Getty Images

Gleichzeitig aber ist diese Stellung auch perfekt dafür geeignet, um viel Nähe aufzubauen: Mit den Händen kann sie seine muskulösen Oberschenkel anfassen und dabei die Anspannung seines Körpers spüren, wenn er erregt ist. Währenddessen kann er sie von hinten in den Arm nehmen, ihren Rücken küssen oder kleine Neckereien ins Ohr flüstern.

Besonders intensiv wird der Sex im Sitzen, wenn er ihre sensibelsten und schönsten Stellen streichelt, wie zum Beispiel ihre Brustwarzen. Gleichzeitig kann er ihre Klitoris verwöhnen, während sie sich mit ihren Bewegungen gegen seine Hände drücken und ihm so zeigen kann, wie er sie zum Orgasmus bringen kann.  

Pssst: So wird das Fingern der Frau zum Kinderspiel!

Die wmn sexperience: Wieso wir Sex im Sitzen lieben

Mein Partner und ich haben die Ziege und den Baum schon oft ausprobiert, aber die Sexstellung ist und bleibt eine der liebsten Stellungen, wenngleich wir sie nicht so oft im Alltag, sondern eher unterwegs praktizieren.

Aber was genau ist es, das so viele Menschen an dieser Stellung so fasziniert? Tatsächlich ist es die Tatsache, dass du sie praktisch überall ausführen kannst. Im Club auf der Toilette. In der Küche auf dem Stuhl. Im Auto am Wegrand oder auf der Couch.

Und insbesondere im Sommer, wenn die Frau nur ein Kleid oder einen Rock trägt, kann direkt losgelegt werden – ohne sich komplett ausziehen zu müssen. Er muss lediglich seine Hose runterziehen und sie ihren Slip zur Seite schieben und schon können beide starten.

Und insbesondere dann, wenn er einen sehr großen Penis hat, weiß die Frau: Nicht jede Sexstellung ist gleich gut geeignet. Bestimmte Stellungen können schnell schmerzhaft werden, wenn er zu tief in sie eindringt.

Da die Frau bei dieser Stellung aber die komplette Kontrolle darüber behält, wie schnell und tief er in sie eindringen darf, ist diese Stellung auch für XXL-Penisse geeignet.

Die Nachteile von der Ziege & dem Baum

Aber neben all den Vorteilen hat der Sex im Sitzen auch einige Nachteile. Denn je nachdem, wie schnell und tief du dich bewegen willst und in welcher Höhe sich der Stuhl oder die Couch befindet, kann der Sex im Sitzen ziemlich anstrengend werden, wenn die Frau mit ihren Füßen den Kontakt zum Boden verliert.

Unser kleiner Sex-Hack: Wenn der Druck auf seine oder deine Oberschenkel zu groß wird, kann sie sich einfach umdrehen und ihn Face-to-Face weiterreiten.

Die Ziege und der Baum eignet sich jedoch auch dann nicht für euch, wenn der Mann das Tempo mitbestimmen und selbst kräftig zustoßen will, da seine Bewegungsfreiheit in dieser Stellung stark eingeschränkt ist. In diesem Fall solltet ihr auf den Sex im Sitzen verzichten und euch eine andere Stellung aussuchen, bei der er sich genauso stark beteiligen kann.

Hinzu kommt aber auch, dass es in dieser Stellung relativ schwer ist, sich während des Sex zu küssen und dabei in Bewegung zu bleiben. Alle, die sich nach mehr Nähe und Zärtlichkeit sehnen und die Lippen des Partners spüren wollen, sollten sich deshalb lieber eine andere Stellung raussuchen.

Fazit zum Sex im Sitzen

Sex im Sitzen eignet sich perfekt für Frauen, die gerne den Ton im Bett angeben und die sich komplett auf das Tempo und den Rhythmus konzentrieren wollen.

  • Sportlichkeitslevel: Eigentlich gering.
  • Initimität: Mittel, kann aber durch Streicheln und Blickkontakt erhöht werden 
  • Orgasmus-Chance: Mit vollem Einsatz sehr wahrscheinlich.

Mehr Sexperience gefällig? Das Versohlen des Hinterns will gelernt sein. Lies hier, wann Spanking geil ist und wie es richtig heiß wird. Für alle, die es etwa softer mögen: Auch die Löffelchen-Stellung hat es in sich. Oder etwa doch nicht?