Wer bereits viele Jahre in einer Beziehung ist, wird wissen, dass spontane Sexabenteuer zwar stattfinden, aber über die Zeit seltener werden. Vielmehr spielt man immer häufiger sein Standard-Repertoire an Stellungen ab und weiß ganz genau, welche Handgriffe und Zungenschläge es braucht, damit der oder die andere zielsicher zum Orgasmus kommt.
Versteht mich nicht falsch: So guten und effizienten Sex zu haben ist grandios. Dennoch kann das Knistern dabei auf der Strecke bleiben. Wer sich jetzt angesprochen fühlt, sollte jedoch nicht verzagen: Denn in diesem Artikel erfährst du, wie einfache Rollenspiel-Ideen dein Sexleben aufpeppen können.

Kennst du schon den Wein & Weiber Podcast vom wmn-Magazin? In dieser Folge sprechen Mona und Lisa bereits das dritte Mal über Sexmythen.

Warum Rollenspiel-Ideen Sinn machen, aber nichts für jede:n sind …

Gib es zu: Sicher hast du auch die ein oder andere Sexfantasie, die dich extra horny stimmt? Vielleicht macht es dich scharf, wenn dein:e Partner:in dich dominiert? Ein fester Handgriff und ein zarter Biss in die Lippe bringen dich in diesem Fall sicher das ein oder andere Mal dem Orgasmus näher.

Vielleicht findest du aber auch den Gedanken erregend, mit jemand anderem als deinem:r Partner:in zu schlafen? Sexträume von einem Dreier oder dem Fremdgehen werden dir in diesem Fall sicher häufiger unterkommen. Und manchmal fragst du dich vielleicht auch, ob du dich dieser Versuchung im realen Leben hingeben solltest, weil im eigenen Bett Flaute herrscht …

Doch gibt es auch einen anderen Weg, wieder Wind durch die Laken wehen zu lassen – und zwar mithilfe von Rollenspielen. Dein:e Partner:in und du nehmt also einfach fremde Rollen ein und tut für einige Stunden so, als wärt ihr andere Personen. Mit anderen Charakteren, anderen Jobs und vielleicht auch mit anderen sexuellen Wünschen. Auf diese Weise schafft ihr (schau-)spielerisch Distanz zwischen euch und begegnet euch ganz neu.

Weiterlesen: Diese geheimen Sexfantasien haben Frauen und diese Sexfantasien machen Männer laut Studie an.

Couple Bed
Flaute im Bett? Vielleicht kann euch die ein oder andere Rollenspiel-Idee da raushelfen?! Credit: IMAGO / Cavan Images

Und paradoxerweise wird eben dieses Neue und Fremde eure Intimität ungemein erhöhen. Immerhin lasst ihr euch so auf die tiefsten Gelüste eures Partners oder eurer Partnerin ein. Ihr seid darauf angewiesen, dass er oder sie mitspielt und wisst nicht, was passieren wird – ganz anders als sonst im Bett.

So aufregend Rollenspiel-Ideen auch wirken mögen: Sie sind nicht für jede:n was. Manche möchten sich einfach nicht auf dieses (Schau-)Spiel einlassen, fallen permanent aus ihrer Rolle und verbringen mehr Zeit mit Lachen als mit heißem Blickkontakt.

In diesem Fall ist es völlig legitim, den Versuch abzubrechen und nach anderen Ideen zu suchen, den Sex aufzupeppen. Vielleicht setzt ihr zum Beispiel auf ein paar ausgefallene Sex-Stellungen? Wir haben hier fünf Stellungen für dich getestet:

Wie man den Partner oder die Partnerin für Rollenspiele begeistern kann

Du bist angetan von der Idee, es mit einem Rollenspiel zu versuchen, um deine und die Libido deines Partners oder deiner Partnerin wieder anzukurbeln? Dann geht es jetzt darum, den oder die andere von dieser Idee ebenso zu begeistern. Wie das klappen kann?

  1. Sende deinem:r Partner:in diesen Artikel zu oder reiche nach dem Lesen dein Handy rüber. Frage anschließend, wie er oder sie darüber denkt.
  2. Ihr redet offen und detailliert über euer Sexleben, gebt auch beim Liebesspiel Anweisungen und sprecht regelmäßig über eure Wünsche? Dann übe dich in etwas Überzeugungsarbeit und sei bereit für Kompromisse, wenn es an die Auswahl der Rollenspiel-Idee geht.
  3. Ihr redet nicht offen über euer Sexleben? Dann falle besser nicht mit der Tür ins Haus. Besser, du gehst es etwas subtiler an. Guckt ihr zum Beispiel gerade eine Serie auf Netflix zusammen, in der jede Menge Feuerwehrmänner zu sehen sind, könntest du so etwas sagen wie: „In der Montur würdest du auch echt scharf aussehen.“
    Mit etwas Glück wird dein Partner hellhörig und fragt nach: „Echt, findest du?!“ Den Fuß hast du ab diesem Punkt in der Tür. Nun könntest du erklären, dass dich die Vorstellung anmacht, von einem Feuerwehrmann abgeschleppt zu werden. Lenke das Gespräch also vorsichtig in Richtung deiner Wünsche, bis du dich traust die Frage zu formulieren: „Würdest du diese Rollenspiel-Idee mit mir zusammen ausprobieren?“
Couple Bed
Ihr solltet in eurer Beziehung (sexuelle) Wünsche offen kommunizieren können. Einfordern könnt ihr sie aber nur bedingt… Credit: IMAGO / Westend61

Nun kommt das große ABER: Es ist die eine Sache, vorsichtig nachzufragen und den:die andere:n für Rollenspiel-Ideen begeistern zu wollen. Jedoch sollte man nie versuchen, den:die andere:n hartnäckig zu überreden. Wahre hier immer die Grenzen des:der andere:n. Hat dein:e Partner:in keine Lust auf Spielchen, hast du das zu respektieren. Keinesfalls musst du dich dann für deinen Wunsch schämen, aber beim Sex geht es immer darum, den Konsens zu wahren.

Diese Rollenspiel-Ideen können inspirieren

Ihr seid beide Feuer und Flamme für die Idee eines Rollenspiels? Dann geht es jetzt darum, das richtige Szenario für euch beide auszuwählen:

1. Der/Die Fremde in der Bar

Beginnen wir mit einem einfach umzusetzenden und unglaublich libidostärkenden Klassiker. Hierfür verabredet ihr euch in einer Bar und geht auf die Suche nacheinander. Habt ihr euch erst gefunden, stellt ihr euch vor – jedoch mit eurem neuen Ich.

Gebt euch neue Namen, neue Berufe und Hobbys. Kurzum: Schafft euch völlig neue Identitäten und lasst euch auf dieses neue Kennenlernen ein. Am Ende des Abends könnt ihr einander abschleppen. Den Extrakick bekommt ihr, wenn ihr ein Hotel bucht, statt ins gemeinsame Bett zu steigen.

Frau Legs
Für diese Rollenspiel-Idee könnt ihr euch etwas gewagtes Anziehen, dass ihr sonst nie tragen würdet. Credit: IMAGO / Cavan Images

2. Pure Kontrolle

Wer von euch beiden übernimmt sonst das Zepter beim Sex? Bei dieser Rollenspiel-Idee geht es darum, den Spieß umzudrehen. Bist du sonst der aktive Part, sollte nun dein:e Partner:in aktiv werden und vielleicht sogar etwas Dominanzverhalten in das Liebesspiel einbauen. Lies hier zum Beispiel mehr über die ästhetischen Shibari Bondage-Fesselspiele.

3. Sekretär:in & Chef:in

Sex auf der Arbeit oder zumindest mit einem:r Kolleg:in ist für viele DIE Sexfantasie schlechthin. Auch dieser Fantasie kann man Abhilfe mit einer Rollenspiel-Idee schaffen. Und zwar, in dem einer von euch beiden die Rolle des Chefs oder der Chefin spielt und der oder die andere die Rolle des Sekretärs oder der Sekretärin. Überrascht euch mit diesem Rollenspiel im heimischen Arbeitszimmer – wie optimal, dass gerade viele Menschen im Homeoffice arbeiten…

Psst! Liebe Frauen, traut euch mal, die Rolle der Chefin einzunehmen und lasst euren Partner den Sekretär spielen, der euer runtergefallenes Papier aufheben muss. Wer weiß, vielleicht entdeckt ihr ja, dass es euch gefällt, selbst den Ton beim Sex anzugeben?

4. Masseur:in & Klient:in

Diese Rollenspiel-Idee ist heiß wie entspannend zugleich. Was ihr braucht? Massage-Öl und den Willen, in eurer Rolle zu bleiben. Denn je länger ihr so tut, als würdet ihr euch nicht kennen, desto erregender wird diese Erfahrung.

Beginnt am besten mit einer Ganzkörpermassage und wagt euch, insofern ihr der oder die Masseur:in seid, immer weiter Richtung primäre und sekundäre Geschlechtsteile vor. Etwas gespielte Scham seitens eures Partners oder eurer Partnerin kann den gewissen Kick geben.

5. Doktorspielchen

Wir beenden unsere Liste von Rollenspiel-Ideen mit den guten alten Doktorspielchen. Wie angesagt diese Sexfantasie bis heute ist, zeigen dir zahlreichen pornografischen Videos zu eben diesem Thema. Also ab auf die imaginäre Untersuchungsliege. Großes Plus dieser Fantasie? Ihr könnt gegenseitig eure Körper erkunden und gleichzeitig kommunizieren, wo und wie ihr gerne berührt werdet.

Paar Strand
Übrigens müssen Rollenspiele keineswegs nur im heimischen Schlafzimmer stattfinden… Foto: IMAGO / Addictive Stock Credit: IMAGO / Addictive Stock

Wie professionell darf es zugehen?

Bevor ihr eure ausgewählte Rollenspiel-Idee in die Tat umsetzt, solltet ihr allerdings noch einiges mehr klären. Zum Beispiel:

  1. Die Frage nach Kostümen: Kostüme sind kein Muss, setzen aber jeder Rollenspiel-Fantasie die Kirsche auf. Sie gestalten sie authentischer und erleichtern es, sich in die neue Situation hineinzuversetzen. Nicht immer braucht es dafür einen Kostümverleih oder Sexshop. Ein Bleistiftrock und eine enge weiße Bluse werden beispielsweise im Handumdrehen zum sexy Sekretärinnen-Outfit.
  2. Die Frage nach Locationwechseln: Wie bereits in der ersten Rollenspiel-Idee erwähnt, kann es lohnen, die Location zu ändern. Ohne die eigene Bettwäsche und Familienfotos an den Wänden fällt es leichter, eine Rolle zu spielen.

Rollenspiel-Ideen sind eine Erfahrung wert

Jede:r, der oder dir bereits eine dieser Rollenspiel-Ideen umgesetzt hat, wird wissen, wie blöd man sich in den ersten Minuten vorkommt. Hat man sich allerdings erst mit seiner neuen Rolle arrangiert und lässt sich auf das Spiel ein, kann das eine der heißesten Erfahrungen überhaupt werden. Die Libido erwacht und die Orgasmen versprechen phänomenal zu werden. Also worauf warten? Zu verlieren gibt es bei diesem Versuch nichts!

Ähnliche Artikel: