Natürlich ist es völlig normal, auch mal keine Lust auf Sex zu haben. Denn diese Lust wird durch verschiedene Einflüsse bestimmt. Sowohl der Hormonhaushalt als auch die sonstigen Alltagsumstände spielen dabei eine Rolle. Es kann auch ganz andere Gründe haben, beispielsweise, wie sehr dir der Sex mit deinem Partner:in gefällt. Eine klare Rolle kann dabei auch die gewählte Verhütungsmethode sein. Somit kommt es bei manchen vor, die die Pille nehmen, dass sie keine oder weniger Lust auf Sex haben.

Führt die Pille zur sexuellen Unlust?

Die Pille kann, muss aber nicht zu sexueller Unlust führen. Um herauszufinden, inwieweit die Pille zum Lipidoverlust führt, haben sich die Sexualwissenschaftlerinnen Jenny Higgins (University of Wisconsin) und Nicole Smith (Princeton University) besonders mit dem Thema Empfängnisverhütung auseinandergesetzt. Dabei ergab sich, dass keine Lust auf Sex einer der Gründe sein kann, weswegen Frauen mit der Pille unzufrieden sind.

Verschiedene Untersuchungen ergaben dabei, dass 5 bis 48 Prozent der Frauen angaben, unteranderem eine Verringerung der sexuellen Lust zu spüren. Auch die Neurowissenschaftlerin Belinda Pletzer von der Universität in Salzburg, kam zu dem Entschluss „Die Libido scheint bei Frauen, die die Pille nehmen, tatsächlich abzunehmen“. Allerdings gibt es auch Frauen, die dadurch mehr Lust verspüren.

Melone Hand
Es ist völlig normal, dass du nicht immer Lust auf Sex hast. Foto: IMAGO Images / Shotshop

Wieso kommt es zum Lipidoverlust durch die Pille?

Für den Lipidoverlust durch die Pille gibt es auch verschiedene Ursachen. Einerseits bleibt durch die Einnahme der Pille der Eisprung aus, dieser ist bei manchen ein Auslöser für sexuelle Lust, der dann wegfällt. Eine andere Begründung für die sexuelle Unlust ist das in der Pille enthaltene Gastagan, auch genannt Gelbkörperhormon. Dieses ist dafür verantwortlich die Gebärmutterschleimhaut auf das befruchtete Ei vorzubereiten, sodass sich dieses einnisten kann. Das Eingreifen in den Hormonhaushalt des Gastagans kann zur Verringerung der sexuellen Unlust führen.

Andere Ursachen, weswegen du keine Lust auf Sex hast

Jedoch muss die sexuelle Unlust nicht nur von der Pille kommen, dafür gibt es auch noch andere Ursachen. Beispielsweise auch eine Schwangerschaft oder die Geburt, sowie die Wechseljahre können deine sexuelle Lust beeinflussen. Andere Ursachen sind psychische Belastungen, zum Beispiel Stress oder Depression. Auch Belastungen innerhalb der Beziehung können dazu führen, dass du weniger Lust auf Sex hast oder wenn man in eine gewisse Routine beim Sex geraten ist, die einem keinen Spaß mehr bereitet. Auch ein Mangel an Testosteron kann ein Grund sein.

Paar Bett
Wichtig ist, offen darüber zu sprechen, dass du keine Lust auf Sex hast. Foto: IMAGO Images / Westend61

Was kann man gegen weniger Lust beim Sex machen?

Natürlich kann man trotzdem was gegen sexuelle Unlust machen, bei anhaltender Unlust kann man auch einen Arzt oder eine Ärztin aufsuchen, um beispielsweise eine Hormonersatztherapie zu machen, bei psychischen Ursachen kann auch ein Psychologe helfen. Ganz wichtig ist in jedem Fall offen und ehrlich mit seinem Partner oder seiner Partnerin darüber zu sprechen, um gemeinsam nach einer Lösung zu suchen. Falls Stress der Auslöser ist, solltest du auf jeden Fall dafür sorgen diesen aus dem Weg zu schaffen. Auch bei einer Routine beim Sex, kann man beispielsweise einfach neue Dinge ausprobieren, wie zum Beispiel Sexspiele. Mehr dazu findest du in diesem Artikel Erotischen Sexspiele: Diese 5 bringen frischen Wind in dein Liebesleben

Das könnte dich auch interessieren: Lecktuch: Aus diesem Grund solltest du auch beim Oralverkehr verhüten

Gemeinsamer Orgasmus? Mit diesen 5 Tipps kann er gelingen

Minipille – Wirkung, Sicherheit & alles, was du vor der ersten Einnahme wissen solltest