Es gibt immer mehr Frauen, die fremdgehen!

Doch was treibt sie in den Arm von anderen? Wieso hintergehen sie ihre Partner, mit denen sie sich sogar ein Leben mit Haus und Kind aufgebaut haben? wmn weiß die Antworten auf diese Frage und verrät dir, woran es wirklich liegt, wenn Frauen fremdgehen.

Frauen, die fremdgehen: Gar nicht so selten

Während im Jahr 2012 nur jede fünfte Frau fremdgegangen ist, war es im letzten Jahr schon jede Dritte. Und es zeigt sich auch, dass eine bestimmte Altersgruppe besonders anfällig dafür ist. So sind es vor allem Frauen in den 30ern, die schon einmal fremdgegangen sind. 39 % von ihnen haben bereits betrogen.

Frauen fremdgehen
Welche Gründe führen dazu, dass Frauen fremdgehen?(Photo: Svittlana/ Shutterstock)

Wie häufig gehen Frauen fremd?

Auf jeden Fall häufiger als noch vor ein paar Jahren. Das zeigt eine Studie von Elitepartner.

Fremdgehen: die Gründe

Jeder Mensch ist individuell und die Gründe dafür, warum ein Seitensprung passiert, sind es ebenso. Doch Statistiken, Paarberater:innen und Betroffene nennen besonders häufig diese fünf Gründe, die dazu führen, dass Frauen fremdgehen.

1. Grund: Frauen gehen fremd, weil der Mann sie nicht genügend unterstützt

Tatsächlich gehen Frauen aus teilweise sehr klischeehaften Gründen fremd. So zeigt eine Befragung vom Dating-Portal Gleeden, dass Frauen vor allem fremdgehen, weil ihr/e Partner:in zu wenig im Haushalt hilft. Die Folge: Sie fühlen sich allein gelassen und haben keine Lust mehr auf ihre/n Partner:in. Andere Untersuchungen unterstreichen das Ergebnis. Denn Paare, die sich den Haushalt mehr aufteilen, haben häufiger Sex.

2. Grund: Frauen gehen fremd, weil er nur noch mit halbem Ohr zuhört

Während sich ein Paar am Anfang noch die Zeit nimmt, um in Ruhe miteinander zu sprechen und dem anderen zuzuhören, Ratschläge zu geben oder dem anderen einfach nur nahe zu sein, geht die Kommunikation in einer langen Beziehung häufig den Bach runter. Wieso? Man nimmt das Gegenüber mit der Zeit als selbstverständlich. Wenn sich die andere Person zum hundertsten Mal über die Arbeit aufregt, hört man nur noch mit halbem Ohr zu. Oder man reagiert genervt. Der Paarberater Christian Thiel warnt aber auch vor allem vor einem weiteren Problem, das in vielen Beziehungen auftritt:

Dusche Sex mann frau wasser erotik
Fremdgehen ist nicht vorprogrammiert. Man kann es verhindern.(Photo: unsplash/wevibe)

Demnach reagieren wir am Anfang noch aufmerksamer auf Gesprächseinstiege. Wenn wir beispielsweise durch die Stadt schlendern und eine/r von beiden sagt: „Schau mal, der Vogel dahinten“, ist die Rektion interessiert. Man geht sogar auf das Thema ein. Ein Gespräch beginnt. 

Aber nach einigen Jahren Beziehung zeigt einer der beiden mit seinem Finger auf den Vogel und ruft „Schau doch mal!“ Und das Gegenüber? Schaut oftmals nicht mal mehr richtig hin. 

Neben der Kommunikation gibt es aber natürlich noch weitere Gründe, die dazu führen, dass man sich nicht mehr verbunden fühlt. Beispielsweise weil sich die Partner auseinanderleben. Die Folge aber ist immer gleich: Frust baut sich auf. Und man wird empfänglicher für andere Menschen.

3. Grund: Frauen gehen fremd, weil ein anderer ihr das gibt, was sie will – Sex!

Ein weiterer Grund für einen Seitensprung ist, dass der/ die Partnerin die Frau nicht mehr begehrt. Das kann sich einerseits auf körperlicher Ebene zeigen. Indem es weniger Küsse, Umarmungen und Sex gibt.

Und auf der anderen Seite auch auf emotionaler Ebene. Wenn die Partner sich nicht mehr sagen, wie schön sie sind. Wie sehr sie sich als Partner schätzen. Wie glücklich sie sind, dass sie all die Jahre schon an Seite an Seite sind. Wie grandios der Humor ist oder dass sie gute Eltern sind. Das Problem dabei? 

Irgendwann kann jemand anderes kommen, der genau das sagt. Der einem das Gefühl gibt einzigartig, witzig, charmant und wunderschön zu sein.

4. Grund: Frauen gehen fremd, weil die Beziehung sowieso schon vor dem Aus steht

Wenn sie eigentlich eh schon weiß, dass sie nicht ihre Zukunft mit ihm oder ihr verbringen will, ist das Risiko natürlich höher fremdzugehen. Oft beginnt es dann damit, dass sie anderen schreibt, flirtet und sich dann tatsächlich körperlich näher kommt mit jemand anderem. Eine bröckelnde Beziehung ist also auch ein Grund fürs Fremdgehen.

Frau Mann Küssen Sex Küche
Manche Menschen gehen fremd, weil die körperliche Anziehung fehlt

5. Grund: Frauen gehen fremd, wenn ihnen auf sexueller Ebene etwas fehlt

Ja, auch Sex kann der Grund dafür sein, dass sie fremdgeht. Eigentlich sollte der Spaß machen und Nähe zwischen dem Paar aufbauen. Doch Studien zeigen, dass viele Frauen ihr Sexleben als nicht besonders erfüllend empfinden. Denn 85 % von denjenigen, die fremdgehen, tun dies, weil sie sexuellen Kummer haben.

Gravierende Unterschiede zwischen Männern und Frauen

Viele der oben genannten Gründe fürs Fremdgehen treffen auf Frauen genauso zu wie auf Männer. Denn auch er kann sich unbegehrt, einsam oder unverstanden fühlen. Dennoch zeigen Statistiken, dass Frauen anders betrügen als Männer. 

So geben sich Männer oftmals kurzfristig ihren körperlichen Impulsen hin. Bei Frauen hingegen ist es meist ein Dreiklang an Gründen, der dazu führt, dass sie fremdgehen. 

Nämlich der explosive Mix aus sexuellem Frust, schlechter Kommunikation und zu wenig Aufmerksamkeit. Und wenn sie sich dann tatsächlich auf jemand anderen einlassen, endet es meist nicht nur mit einer Nacht. Sondern mit einer länger andauernden Affäre.

Zudem geben sich Frauen laut Statistiken auch mehr Mühe, den Seitensprung zu verheimlichen. Dafür holen sie sich oftmals Hilfe von ihren Freundinnen, die ihnen dabei helfen, Alibis zu finden.

Fremdgehen: Frauen & Männer verzeihen unterschiedlich viel

Die Norwegian University of Science and Technology (NTNU) hat 92 heterosexuelle Pärchen zum Thema Fremdgehen interviewt. Und dabei etwas Erstaunliches herausgefunden:

  • Männer verletzt es besonders, wenn ihre Partnerin körperlich mit einer anderen Person intim wird.
  • Frauen hingegen verletzt es viel mehr, wenn ihr Partner eine emotionale Verbindung zu einer anderen Person aufbaut. Und das sogar dann, wenn es keinen Sex gibt.

Bei einem Seitensprung würden zudem mehr Frauen die Reißleine ziehen und die Beziehung beenden als Männer.

Fazit: Gründe fürs Fremdgehen gibt es viele

Es gibt neben den oben genannten Gründen natürlich noch viele weitere, die dazu führen, dass Frauen fremdgehen.

Fremdgehen Frauen
50 % der Seitensprünge kommen heraus(Photo: fizkes/ shutterstock)

Aber egal, was für extremen Frust sorgt, nicht jeder wagt den Schritt, mit einem anderen ins Bett zu gehen. Diejenigen, die es dennoch tun, verletzen den anderen oft. Und vor allem setzen sie ihre Beziehung aufs Spiel.

Denn die Hälfte aller Seitensprünge kommt ans Licht. Wie der Partner dann damit umgeht? Ob er verzeiht oder nicht? Die Fragen stehen dann wohl noch einmal auf einem ganz anderen Blatt Papier.

Slow Sex klingt extrem langweilig, hat aber schon vielen Paaren dabei geholfen, eine Sex-Krise zu überwinden, wie ein Paarberater in wmn erklärt.

Wie kann man Frauen befriedigen? Mit einem simplen Trick.

Ein letzter Tipp für heute Nacht gefällig? Probiert es doch mal mit der ruandischen Sex-Praktik Kunyaza aus. Hier erfährst du alles darüber.