Die Klitoris ist bekanntlich DER Punkt für weibliche die Stimulation. Doch ihre Geschichte ist lange noch nicht auserzählt! Wusstest du zum Beispiel, dass du eine Klitorisvorhaut hast? Wo die sich befindet, erfährst du in diesem Artikel.

Was ist eigentlich die Klitoris-Vorhaut?  

Die Klitoris und der weibliche Orgasmus wurden jahrelang von der wissenschaftlichen Forschung vernachlässigt, was unter anderem zu dem Orgasm Gap geführt haben könnte. Dennoch beschäftigen sich mittlerweile mehr und mehr Studien damit. Um etwas Licht ins Dunkel zu bringen, haben wir dir hier schon einmal erklärt, wo du die Klitoris genau finden kannst.  

Nur Personen mit einem Penis haben eine Vorhaut? Falsch gedacht! Die Klitorisvorhaut findest du eigentlich ganz leicht: Denn sie ist eine Hautfalte in der Vulva, die die Klitoriseichel und den Klitorisschaft als den äußeren, sichtbaren Teil der Klitoris bedeckt.

Genauer gesagt, stellt sie eine bauchseitige Erweiterung der kleinen Schamlippen dar und ist anatomisch gesehen ein Teil von diesen. Der obere Teil der kleinen Schamlippen bildet zum einen das Kitzlerbändchen und seitlich die kleine, kapuzenartige Bedeckung der Klitoris: richtig die Klitorisvorhaut. Die Klitorisvorhaut mündet also dem Bauch entgegen in den Venushügel.  

Die Klitorisvorhaut beschützt die darunterliegende Klitoriseichel. Gesehen werden kann sie also als direktes Äquivalent zu einer Penis-Vorhaut

Grafik einer Vulva
Die Klitorisvorhaut liegt über der Klitoris. Foto: Getty Images / Dorling Kindersley

Was mache ich beim Sex mit der Klitoris-Vorhaut? 

Wenn die Klitorisvorhaut also die Klitoris beschützt, was passiert dann beim Sex mit ihr? Grundsätzlich erst mal nichts, allerdings kann auch die Klitorisvorhaut bei der Stimulation der Klitoris zum Einsatz kommen!

Das kleine Hautläppchen kann demnach nämlich sanft zurückgeschoben werden, um die Klitoris vollständig freizulegen. Somit wird die Klitoris bei manchen Menschen noch besser stimuliert. Wenn du allerdings eine sehr sensible Klitoris hast, empfiehlt es sich, das dünne Häutchen lieber an Ort und Stelle zu lassen, somit ist sie geschützt.  

Weiterlesen: 

Warum die weibliche Genitalverstümmelung nicht nur ein afrikanisches Problem ist
Rubbeln reicht nicht: Darauf stehen Frauen wirklich beim Vorspiel
Diese Frau „versteckt“ ihre Vulva & wird dafür heftig kritisiert
Wo ist die Klitoris? So findest du den Punkt am Körper deiner Partnerin