Selbstliebe

Selbstbefriedigung bei Frauen – Mit diesen 9 Tipps sparst du dir den Vibrator!

Selbstbefriedigung bei Frauen – ein Thema, das uns alle angeht. Wir stellen dir 9 Tipps vor, mit denen du auch ganz ohne Vibrator zum großen Höhepunkt kommst!

Selbstbefriedigung bei Frauen
Wir lieben es zu masturbieren - Selbstbefriedigung wird mit diesen 9 Tipps noch viel schöner!(Foto: Unsplash) Source: Unsplash

Masturbieren ist gesund. Masturbieren hält uns jung. Und geben wir es zu – Masturbieren ist ziemlich geil! Wir haben uns dem Thema der Selbstbefriedigung bei Frauen eingehend gewidmet und dabei Spannendes herausgefunden. Wir klären, welche Methoden am besten funktionieren und welche Vorteile die Selbstliebe haben kann. 


Selbstliebe – Warum masturbieren wir?

Wir alle lieben uns selbst - zumindest im Bett! Ganze 98 % der deutschen Frauen legen regelmäßig Hand an sich selbst an. Und die Zahlen sprechen für sich: Frauen kommen beim Sex im Alleingang mehr als doppelt so häufig zum Höhepunkt wie mit dem Partner. 

Woher das kommt? Nun, wir kennen uns einfach selbst am besten und wissen, was uns gefällt. Also: Manege frei für das sexy Fingerspiel mit dir selbst!


Selbstliebe – die gesündeste Nebensache der Welt

Masturbation ist supergesund! Experten sind sich einig, dass eine offene Einstellung zur eigenen Sexualität das Selbstbewusstsein stärkt, bei Schlafproblemen hilft und deine Orgasmusfähigkeit trainiert.


Selbstbefriedigung bei Frauen
Beinahe alle Frauen masturbieren regelmäßig - und kommen dabei auch zum Höhepunkt!(Photo: Unsplash)


Selbstliebe Tipps - Probiere dich selbst aus

Viele Frauen nutzen einen Vibrator oder einen Dildo, um zu masturbieren. Die bunten Spielzeuge sind wunderbare Hilfsmittel und geben beinahe eine Orgasmusgarantie. Aber wie sieht die Selbstbefriedigung eigentlich aus, wenn wir keinen dieser kleinen Freunde zur Hand haben? Diese 9 Tipps helfen dir, dir selbst zu helfen:

1. Streicheleinheiten

Der Einstieg in einen gelungene Self-Sex-Session ist wichtig – Lasse deine warmen Finger an dir herunterwandern und spüre in dich selbst hinein. Nicht nur die Vagina ist der Place to be für deine Hände. Was ist mit den Schenkelinnenseiten und der unteren Bauchpartie? Alles sehr reizvoll!

2. Sei sanft zu deinen Schamlippen

Wenn du schließlich am Zentrum der Lust angekommen bist, kann der eigentliche Spaß losgehen. Versuche doch einmal, nicht direkt ans Eingemachte zu gehen, sondern erst einmal die Innen- und Außenseiten deiner Schamlippen zu erkunden. 

Selbstbefriedigung bei Frauen
Deine Vagina kein ein wunderbarer Tempel der Lust sein - gehe weise mit ihm um.(Photo: Unsplash)

3. Die Klitorisverführerin

Viele Frauen kommen ausschließlich über die Penetration der Klitoris – sie ist die eigentliche Lustmacherin in unserem Körper. Umso schöner ist es, deine Klitoris in kreisenden Bewegungen zu streicheln, bis du ganz feucht bist.

4. Der Eisbrecher

Beim Sex zu zweit sind kleine Hilfsmittel gern gesehen - Warum dann nicht auch, wenn du mit dir alleine bist? Wir reden hier nicht von Dildo und Co., sondern von ganz gewöhnlichen Alltagsgegenständen, die zum Lustverstärker umfunktioniert werden.

Stelle dir ein Glas mit Eiswürfeln neben dein Bett (oder den Ort, an dem du dich befriedigst). Wenn du die Klitoris lange genug angeheizt hast, kannst du sie mit dem Eiswürfel wieder abkühlen. Das zögert deinen Orgasmus heraus und macht ihn somit nur noch intensiver.

5. Finger lickin’ good

Deine Finger müssen bei der Selbstbefriedigung nicht den männlichen Penis nachahmen, doch trotzdem ist es ein herrliches Gefühl, wenn du in dich eindringst. Nimm ruhig mehrere Finger und lass sie dein Inneres Erkunden.

Selbstbefriedigung bei Frauen
Bei der Selbstbefriedigung sollten Frauen auch ihr Innerstes erforschen.(Photo: Unsplash)

6. Kopfkino

Masturbation ist eine wunderbare Gelegenheit, den besten Sex deines Lebens zu haben – mit dir ganz allein! Denn du kannst dir hier vorstellen, was du möchtest. Es gibt keine Tabus außer deiner eigenen. Vielleicht findest du ja sogar ein paar verborgene Gelüste heraus, die du deinem Partner kommunizieren kannst.

7. Echtes Kino

Pornos können dein Kopfkino noch unterstützen. Wenn du dir nicht sicher bist, welche der hunderttausende erotischen Filmchen im Netz für dich geeignet sind, schau dir diese Empfehlungen heißer Erotikfilme für Frauen an.

8. Wasserstrahl

Beinahe ein Viertel aller Frauen nimmt den Duschkopf zur Hilfe, wenn sie es sich selbst besorgen. Probiere doch einmal verschiedene Härten des Wasserstrahls aus oder reguliere die Temperatur je nach Gusto. Halte nur den Strahl jedoch nicht direkt in die Scheide, das kann deine Vaginalflora durcheinanderbringen.

9. Masturbieren zu zweit?

Männer lieben es, Frauen bei der Selbstliebe zuzuschauen – und Frauen übrigens auch! Mit dem Partner kann das Masturbieren zu einem fantastischen Vorspiel werden. Warum empfängst du ihn nicht einfach mal mit deiner Hand zwischen deinen Schenkeln, wenn er ahnungslos das Zimmer betritt? Es wird nicht lange dauern, bis er dich vernaschen will!


Selbstbefriedigung bei Frauen
Selbstbefriedigung hat viel damit zutun, sich selbst zu erforschen.(Photo: Unsplash)

Fazit – Liebe dich selbst wie deinen nächsten

Selbstbefriedigung muss bei Frauen nicht immer mit dem Dildo und Co. von Statten gehen. Du kannst dich auf so viele wunderbare Arten selbst lieben und dabei deinen Körper erspüren. Lasse deinen Vibrator das nächste Mal in der Schublade und kümmere dich ausführlich um dich selbst. Warum solltest du dir nur bei anderen so viel Mühe bei der Befriedigung geben?