Selbstliebe

Erotik pur: Höchste Zeit Pornos für Frauen aus der Schmuddelecke zu holen

Die meisten Webseiten befriedigen Männerfantasien. Doch das ändert sich: Jetzt gibt es auch heiße Seiten für die Frauenwelt.

Sex Gemüse
Über Selbstbefriedigung und Sexspielzeuge wird unter Männern einfach nicht viel gesprochen. (Credit: Adene Sanchez)

Die allermeisten Pornos haben mit Feminismus wenig am Hut. Es wird männliche Dominanz repräsentiert, die weit von einer gesunden, ausgeglichenen Sexualität entfernt ist. Viele Pornos sind aus der Perspektive des Mannes gefilmt. Doch es geht auch anders: Erotik für Frauen ist im Internet nämlich auf dem Vormarsch. 

Die 6 besten Pornoseiten für Frauen: Das ist Erotik pur

Die folgenden fünf Websites bieten eine ganz andere Erotik an. Diese Pornos von und für Frauen sind authentisch und anregend zugleich. Die Lust von Mann und Frau steht entweder gleichermaßen im Vordergrund, oder der weibliche Part wird sogar noch ein wenig verstärkt. Einfach hochspannend! 

Wer sich mal in die Pornoszene für Frauen hineinfuchst, der wird erkennen, dass es hier neben heißen Schmuddelfilmen auch andere Formen der sinnlichen Erotik im Internet. Hörspiele und Lesungen können dir auch einen Kitzel geben. 

Frau bunt queer nackt
XConfessions ist für alle Geschlechter Erotik pur!

1. Für alle Geschlechter: XConfessions

Diese Seite wurde von einer Porno-Regisseurin initiiert: Erika Lust ist nicht bloß Porno-Filmerin, sondern auch Feministin. Mit "XConfession" beweist Sie, dass Pornos und Feminismus sich nicht ausschließen müssen. Nutzerinnen Ihrer Seite senden ihr eigene Sex-Erlebnisse zu, wobei von Hetero-, Homo- und Bisexualität alles dabei ist. Diese verfilmt Lust zu echt heißen Pornos. Eine Mitgliedschaft kostet 6,50 € im Monat. 

2. Heiße Hörbücher: Femtasy

Erotik hören, denn auch Wörter können lustvoll sein. Das gibt es bei "Femtasy". Unter den Hörgeschichten gibt es drei Kategorien: sanft, intensiv und hardcore. Du kannst zwischen verschiedenen Stimmen auswählen, welche dir Geschichten wie "Das neue Spielzeug" oder "Die verlassene Mensa" vorlesen. Der Zugang kostet dich 12,99 Euro pro Monat. 

3. Bits und Gifs: Lady Cheeky

Porno auf die Schnelle? Das bietet dir Lady Cheeky. Hier findest du kurze Clips und Gifs, die allesamt sexy und sinnlich sind. Mnachmal erwarten dich heiße Zitate von starken Frauen, manchmal ist es ein erotischer Clip aus einem vergessenen Hollywoodsrteifen. Lady Cheeky gibt dir etwas zum Nachdenken und zum Antörnen. Die Anmeldung und Nutzung ist sogar kostenlos.  

4. Private Liebe: MakeLoveNotPorn

Diese Seite zeigt nur authentische Pornos, nämlich private Videos vom Liebesspiel echter Pärchen. Der Kopf hinter "MakeLovenotPorn" ist die ehemalige Porno-Drehbuch-Autorin Sarah Beall. Ihr senden Privatpersonen eigene Filme zu. Beall filtert die besonders heißen Clips heraus und veröffentlicht sie. Über die Seite kannst du die Filmchen gegen einen kleinen Preis leihen. 

5. Lecken & Lesen: Hysterical Literature

"Hysterical Literature" ist eine ganz andere Art der Erotik für Frauen. In den Clips schaust du einer Frau zu, die Geschichten laut vorliest. Klingt erst einmal wenig spannend. Doch was du nicht siehst, ist die Person, die die Vorleserin währenddessen unter dem Tisch befriedigt. Die Lesung wird also mit dem Stöhnen und Verkrampfen der Frau immer heißer, bis die Ekstase und die Lesung mit dem Orgasmus endet. Die Seite ist kostenlos. 

Hysterical Literature - Frauen lesen. Aber richtig heiß!

6. Echte Pornos nur mit Niveau: Lustcinema

Dir ist das alles noch nicht genug? Das verstehen wir sehr gut. Einen echten Porno für Frauen können nur die allerwenigsten Hörbücher ersetzen. Auf lustcinema.com findest du Sexfilmchen, die Frauen mit Respekt behandeln. Klicke dich durch die einzelnen Kategorien und lasse der Selbstbefriedigung freien Lauf.

Erotik ist gerade im Internet einfach zu ergattern. Das Niveau bleibt da leicht auf der Strecke.

Pornos für Frauen versprechen pure Erotik

Es gibt sie, die Erotik für Frauen im Internet. Man musst nur wissen wo. Mit unseren Empfehlungen musst dich nicht mehr durch die zahlreichen gestellten Porno-Clips auf Pornhub, YouPorn oder sonst wo klicken, um heißes Material mit Anspruch für Frauen zu finden. Wer sich an dem Material sattgesehen hat, kann es ja auch mal mit Vulva Watching versuchen!


Autor: Pia Heckmann