Veröffentlicht inTravel

3 Dinge: Das solltest du in einem Hotelzimmer niemals tun!

Kennst du Juice Jacking? Wenn nicht, dann erfährst du hier, worum es dabei geht und was du bei einem Hotelaufenthalt unbedingt vermeiden solltest.

Die schönsten nachhaltigen Hotels.
© Natallia - stock.adobe.com

Das solltest du im Hotelbadezimmer tun, bevor du duschen gehst

Bei Übernachtungen im Hotel, sei es aus geschäftlichen oder privaten Gründen, gibt es unabhängig vom Reiseziel drei Verhaltensweisen, die es unbedingt zu vermeiden gilt. In diesem Artikel werden wir erläutern, welche das sind und aus welchen Gründen du sie besser unterlassen solltest.

Sicherheit geht vor: Das solltest du im Hotelzimmer vermeiden

Endlich wieder Urlaub und zwischen Strand und Sightseeing ein bisschen im Hotelzimmer relaxen – das gehört für viele einfach zum Reisen dazu. Doch drei Dinge solltest du auf keinem Fall in deinem Zimmer machen:

  • Niemals dein Handy über die eingebaute USB Ladestationen laden.
  • Den Wasserkocher im Zimmer benutzen.
  • Barfuß über den Teppichboden laufen.

Influencer Max erklärt dir auf seinem Instagram-Account mit über 308.000 Fans, warum er diese drei Punkte immer beherzigt. Die letzten beiden Punkte haben vor allem mit Hygiene zu tun. Denn Wasserkocher in Hotelzimmern werden oft nur von außen gereinigt, statt von innen. Und wer weiß so genau, wie gründlich, oft oder überhaupt der Teppichboden im Zimmer gesaugt wird? Lieber daher auf Nummer Sicher gehen und Wasserkochen nicht nutzen und immer mit Socken oder Hausschuhen auf den Teppich treten.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Doch warum sollte man den praktischen USB-Anschluss nicht nutzen? Das gilt zum Schutze deiner Daten und bewahrt dich vor Juice Jacking. Was das bedeutet, erklären wir dir hier.

Was ist Juice Jacking?

Als Juice Jacking bezeichnet man das Hacken von Daten. Dabei werden Daten von mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets gehackt beziehungsweise gestohlen, während diese an öffentlichen USB-Ladestationen aufgeladen werden. Die Kriminellen manipulieren die Ladestationen, indem sie Schadsoftware oder bösartige Hardware installieren. Sobald das Gerät angeschlossen ist, können sie auf persönliche Daten, Passwörter und andere Informationen zugreifen oder diese sogar stehlen.

So kannst du dich vor Juice Jacking schützen

Damit deine Daten im Urlaub nicht gehackt werden können, solltest du folgende Punkte beachten:

  1. Vermeide das Aufladen deines Geräts an öffentlichen Ladestationen.
  2. Nutze deine eigenen Ladegeräte beziehungsweise -kabel oder verwende spezielle Ladegeräte, die nur Strom, jedoch keine Daten übertragen.
  3. Wenn du gezwungen bist, öffentliche Ladestationen zu verwenden, verwende USB-Adapter, die nur die Stromleitung erlauben und die Datenübertragung blockieren.
  4. Aktualisiere regelmäßig die Software auf deinen Geräten, um mögliche Sicherheitslücken zu schließen.
  5. Sei vorsichtig beim Anschließen deines Geräts an fremde Computer oder Laptops, da auch hier die Gefahr von Datenkompromittierung besteht.

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.