Du bist gerade dabei, deinen Urlaub für 2022 zu planen und bist auf Seiten von Reiseanbietern gelandet? Prinzipiell keine schlechte Idee, jedoch musst du aufpassen! Es gibt nämlich viele Fallen der Reiseanbieter, die wir alle nicht auf dem Schirm haben. Auf welche Formulierungen und Codewörter du unbedingt achten solltest, erfährst du jetzt!

Naturstrand, Meerseite & Co.: Auf diese Codes solltest du achten

Wenn du auf der Suche nach einem Hotel oder einem Ferienhaus bist, werden diese oft in den buntesten Farben beschrieben. Aber die Vorstellungen von Formulierungen wie „Naturstrand“ oder „Meerseite“ weichen oft voneinander ab. Wir stellen dir gemeine Codes vor, die Reiseanbieter nutzen, um ihre Inserate so toll wie möglich zu beschreiben.

1. Meerseite

Wenn wir die Beschreibung „Das Zimmer liegt auf der Meerseite.“ lesen, stellen wir uns doch sofort einen gigantischen Blick vom Balkon auf die Weiten des Meeres vor. Jedoch solltest du bei solchen Formulierungen vorsichtig sein, denn „Meerseite“ bedeutet erstmal nur, dass dein Zimmer dem Meer zu und nicht abgewandt ist. Wie viele Häuser, die möglicherweise den Blick verdecken, aber noch dazwischen stehen, ist daraus nicht ersichtlich. Sicher, dass du von deinem Zimmer das Meer siehst, kannst du dir erst sein, wenn ein expliziter „Meerblick“ versprochen wird.

Frau lesen Balkon
Du suchst ein Hotel von wo du das Meer siehst? Schau genau hin, was auf der Website steht. Credit: IMAGO/ Westend61

2. Naturstrand

Was gibt es schöneres? Ein Strand, den kaum jemand kennt und der noch völlig unberührt ist. Genau das stellt man sich unter einem Naturstrand vor, oder? Auch so ein Code wird von Reiseanbietern gerne gebraucht, jedoch versteckt sich in Wirklichkeit häufig ein ungepflegter, schmutziger Strandabschnitt hinter dem idyllischen Namen. Denn „Naturstrand“ heißt nun mal, dass er nicht künstlich angelegt, gepflegt oder bebaut wird. Das ist grundsätzlich auch toll, nur musst du dir eben bewusst darüber sein, dass dich auch angeschwemmter Müll und Dreck erwarten können.

3. Verkehrsgünstige Lage

Klingt – gerade wenn man mit dem Auto unterwegs ist – erstmal praktisch. Jedoch sind Lärm, Luftverschmutzung und volle Straßen häufig vorprogrammiert. Wenn dein Hotel also eine „verkehrsgünstige Lage“ hat, kann es sein, dass du schlicht und einfach gut dorthin findest, es kann aber ebenfalls der Fall eintreten, dass ihr direkt neben einer Schnellstraße schlaft. Just be aware!

Duisburg, Ruhrgebiet,  stadt abend autos
Wenn du nicht gerade ein Städteurlaub in einer Großstadt planst, ist die Lage an einer Straße nicht gerade optimal. Credit: imago images/Rupert Oberh䵳er /

4. Direktflug

Gerade bei Reisezielen in Europa, ist es vielen Reisenden wichtig, ohne einen Zwischenstopp an ihr Ziel zu gelangen. Oftmals wird deshalb der Direktflug gebucht. Ein Direktflug bedeutet aber nur, dass du ohne Aussteigen an dein Ziel gelangst, die Maschine kann dennoch zwischenlanden und neue Passagiere aufnehmen. Wenn du also sicher gehen willst, dass du ohne einen Zwischenstopp ankommst, solltest du immer einen Non-Stop-Flug buchen.

5. Beheizter Pool

Gerade wenn die Wettervorhersage für deinen lang ersehnten Urlaub nicht ganz so warm und sonnig ausfällt, klingt ein beheizter Pool traumhaft. Jedoch bedeutet die Option, dass der Pool künstlich erwärmt werden kann nicht direkt, dass er auch erwärmt WIRD. Das kann schnell zu einer kalten Enttäuschung führen und sollte deshalb nicht dein Hauptargument für die Wahl deines Hotels sein.

Reiseanbieter Pool Strand Urlaub Reisen
Mach dich unbedingt rechtzeitig schlau, ob der Pool wirklich beheizbar ist. Credit: NicoElNino/Shutterstock

Fazit: Das kannst du tun, um die perfekte Unterkunft zu finden

Natürlich ist es nicht unmöglich eine tolle Unterkunft zu finden. Viele Reiseanbieter gehen verantwortungsvoll mit der Beschreibung ihrer Immobilie um und Meerseite KANN auch Meerblick bedeuten. Wichtig ist nur, dass du dir darüber bewusst sein solltest, dass es eben auch anders sein kann.

Eine gute Möglichkeit, das Angepriesene zu überprüfen, sind Bewertungen von anderen Reisenden, die bereits in der Unterkunft Urlaub gemacht haben. Wenn dort in der Bewertung steht, dass der Outdoor-Pool nie beheizt wird oder es sich anfühlt, als würdest du auf der Schnellstraße schlafen, kannst du dir relativ sicher sein, dass die Reiseanbieter doch etwas geschummelt haben.

Wenn dir der Artikel gefallen hat, schau unbedingt auch hier vorbei!