Seit 2013 wird der Weltglückstag begangen. Von den Vereinten Nationen beschlossen, wollen sie sich an diesem Tag daran erinnern, dass es um gemeinsame politische Ziele geht und dazu zählt auch Glück. Jeder Mensch möchte glücklichen leben. Einige schauen dafür sogar in die Sterne. Steht das Glück im Horoskop? Einiges deutet darauf hin.

Happy 2022? Willkommen im Jupiterjahr!

Wie kann ich glücklich leben? Der Weltglückstag ist genau der richtige Tag, um sich diese Frage zu stellen und sich für die Antworten darauf mal ein paar Minuten Zeit zu nehmen. Menschen, die sich für Astrologie interessieren, schauen sogar in ihrem Geburtshoroskop nach Antworten.

Laut 100-jährigem Kalender befinden wir uns im Jahr 2022 in einem Jupiterjahr. Jupiter ist in der Astrologie als Glücksplanet bekannt, denn er steht für Optimismus, Weiterkommen und den Glauben an das Gute. Wir alle sollten also in diesem Jahr von günstigen Gelegenheiten und Fügungen profitieren dürfen.

Ist damit alles in Butter? Schön wäre es! Jupiter mag der Glücksplanet sein, aber neben ihm ziehen auch andere Planeten durch den Tierkreis, die Aspekte bilden, also in Beziehung zueinander stehen. Nicht jeder Planet verteilt Geschenke und nicht jeder Aspekt (mit Jupiter) kann positiv gedeutet werden.

Glücksplanet Jupiter Glück im Horoskop
Aktuell wandert Jupiter durch das Zeichen Fische. Hier kann er seine Merkmale besonders gut entfalten, denn bis Neptun entdeckt wurde und ihn ablöste, war Jupiter der Zeichenherrscher der Fische. Foto: Imago Images, StockTrek, Layer-Lab, abcdefghij_klmnopqrstuvwxyz , Chikovnaya und graphixmania via Canva.com [M]]

Sind einige Sternzeichen glücklicher als andere?

Man möchte meinen, dass einige Zeichen von den Sternen besonders beschenkt worden sind, als das Glück vergeben wurde. Jedem Zeichen wird ein Herrscherplanet zugeordnet, der für dieselben Prinzipien steht wie das Zeichen.

Glücksplanet Jupiter ist Herrscher des Zeichens Schütze, und in der Tat gilt dieses Zeichen als Optimist des Tierkreises, das gute Laune mitbringt, wo es auch auftaucht. Schützen verstehen es nicht nur, andere zu motivieren, sondern gehen auch selbst mit Feuereifer an Projekte – ganz ihrem Feuerelement entsprechend.

Auch der Löwe, ebenfalls ein Feuerzeichen, scheint mit Zeichenherrscherin Sonne, unserem Zentralgestirn, auf der Sonnenseite des Lebens zu stehen. Die Sonne steht für ein Strahlen aus sich selbst heraus, das Leben und die Selbstentfaltung.

Ganz anders geht ein Steinbock an das Thema Glück heran: Erwartungen, die man nicht hat, können nicht enttäuscht werden. Das Erdzeichen sieht die Dinge pragmatisch, was es in gewisser Weise bescheiden macht. Steinböcke finden Glück und Freude in den kleinen Dingen das Lebens und sind möglicherweise leichter glücklich zu machen.

Sonne im Glück

Auf den ersten Blick scheinen diese Sternzeichen aus unterschiedlichen Gründen die Glücksnase vorn zu haben. Aber das Sonnenzeichen ist nur ein Horoskop-Faktor von vielen, der allein nicht ausreicht, um eine Aussage über das Glück zu treffen. Wichtig ist zu schauen, welche Aspekte die Sonne bildet und wie die anderen Planeten stehen.

Die Frage ist auch, ob wir unsere im Horoskop angelegten Planetenthemen erlöst leben – also unsere Lernaufgabe schon erledigt haben oder ob wir in dieser Hinsicht noch unbewusst handeln.

Beispiel: In erlöster Form lebt ein Mensch seine Sonne im Zeichen Löwen und ist großzügig, kreativ und voller Lebensfreude. Er hat einen starken Lebensausdruck und kann damit auch andere inspirieren. In unerlöster Form neigt eine Löwe-Sonne dazu, immer im Mittelpunkt stehen zu wollen, ist besonders eitel, dominant und machthungrig. Mit dem Glück wird es in der unerlösten Form schwer.

Der Mond und unsere Bedürfnisse

Ob wir glücklich sind oder nicht, hängt auch mit unseren Bedürfnissen zusammen. Werden sie befriedigt, löst das ein gutes Gefühl aus. Werden sie nicht erfüllt, fühlen wir uns schlecht. Im Horoskop steht der Mond für unsere Bedürfnisse und Gefühle.

Während einige Sternzeichen je nach Position des Mondes in ihrem Horoskop von einer Innenschau und viel Ruhe profitieren, fühlen sich andere in geselliger Runde wohl oder sind am liebsten in der Weltgeschichte unterwegs.

Glückliches Paar
Liebe, Nähe, Wertschätzung: Mondbedürfnisse zu befriedigen, ist unsere eigene Aufgabe. Natürlich können wir unseren Lieblingsmenschen darum bitten, uns auf diesem Weg zu begleiten, verantwortlich für unser Glück ist er aber nicht. Foto: IMAGO / StockTrek Images)

Der Glückspunkt im Horoskop

Auf der Suche nach dem Glück im Horoskop und in unserem Leben kann uns der Glückspunkt helfen. Hier ist der Name Programm: Der Glückspunkt ist kein Planet, sondern ein errechneter Punkt, der sich aus dem Verhältnis von Aszendent, Mond und Sonne ergibt. Im Horoskop wird er durch ein Kreuz in einem Kreis dargestellt.

An diesem Punkt geht es um ein tiefes Wissen und Wahrnehmen des eigenen Seins. Hier fühlt sich alles richtig und stimmig an, hier sind wir in uns selbst zu Hause.

Für diese Art der Ankunft müssen alle Variablen der Gleichung klar und bewusst sein. Soll heißen: Haben wir Aszendent, Mond und Sonne in unserem Horoskop verstanden und leben sie in erlöster Form, erschließt sich uns der Glückspunkt und wir kommen die Fülle.

Astro Glückspunkt Collage
Beim Glückspunkt ist der Name Programm: Er verspricht wahre Fülle und Glück. Foto: IMAGO / StockTrek Images, joshblake von Getty Images Signature, Layer-Lab via Canva.com [M]

Fazit: Glück im Horoskop ist auch, was du draus machst

Es zeigt sich, dass viele verschiedene Horoskop-Faktoren etwas darüber sagen können, wie wir glücklich werden. Klarheit bringt der Blick des Profis in dein persönliches Geburtshoroskop. Astrolog*innen können es interpretieren und Potenziale benennen.

Wer sich darüber bewusst ist, was ihn glücklich macht, kann viel leichter ein glückliches Leben gestalten. Das Horoskop kann uns dabei helfen, diese Bewusstheit zu erlangen.

Mehr lesen?

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.