Wir alle möchten gefallen und Anschluss finden. Der Mensch ist nun mal ein Herdentier und in der Gruppe stärker. Das heißt auch, dass wir auf andere Menschen angewiesen sind. Dem Aszendenten Waage ist die Meinung anderer so wichtig, dass er sich anpasst. Das tut der Seele nicht immer gut.

Ihre Kompromissbereitschaft steht ihnen manchmal im Weg

Begegnen wir einem Waage-Aszendenten, sind wir im ersten Moment entzückt. Was wir auch sagen, es wird verständnisvoll genickt und wir werden freundlich angelächelt. Das Leben ohne Ecken und Kanten hat aber seinen Preis: Sich immer anzupassen geht auf Kosten der eigenen Integrität.

Um des lieben Friedens Willen passen sich Waage-Aszendenten oft an – und stehen sich damit selbst im Weg. Im Außen werden sie zwar als freundlich wahrgenommen, aber auch immer ein bisschen rückgratlos, weil sie sich nicht für eine Seite entscheiden können und auf Harmonie bedacht sind.

Vielleicht freust du dich, dass jemand deiner Meinung ist, doch diese Freude währt nur so lange, bis du mitbekommst, dass dein größter Feind in genau denselben Genuss kommt, wenn er mit deinem Waage-Aszendenten zu tun hat.

Anliegen und Motivation des Luftzeichens am AC

Bitte erwarte nicht, dass jemand mit diesem Aszendenten Partei ergreift. Das wäre wider seiner bzw. ihrer Natur. Ein Aszendent Waage will Beziehungen eingehen – je mehr, desto besser. Er/Sie möchte sich mit allen gut verstehen. Instinktiv wird jemand mit Aszendent Waage immer versuchen, eine Situation auszugleichen und zwischen verfeindeten Parteien zu vermitteln. Dafür braucht es Neutralität!

Astro Collage Sternzeichen Waage
Wer hätte das gedacht: Ein Waage-Aszendent wirkt zwar freundlich, kann aber auch anders. Wer das Zeichen am Aszendenten hat, ist in seinen Begegnungen ziemlich berechnend. Mit wem sie ihre Zeit verbringen wollen, wägen Waage-Aszendenten genau ab. Foto: DAPA Images, vvoevale und sketchify via Canva.com [M]

Menschen mit diesem Aszendenten sind in der Regel eitel, denn schließlich zählt der erste Eindruck. Da wir im ersten Moment oft nach dem äußeren Erscheinen urteilen, muss das bei Waage-AC natürlich tipptop sein. Uns steht ein gepflegtes, eloquentes Wesen gegenüber, das sich viel Mühe mit seinem Äußeren gegeben hat.

Wie begegnet jemand mit Aszendent Waage dem Leben?

Die Neutralität ist Fluch und Segen gleichzeitig. Natürlich ist es eine schöne Vorstellung, dass alle Menschen friedlich und gleichberechtigt zusammenleben. Doch die Realität sieht anders aus und das macht einem Waage-AC, der sich Harmonie wünscht, schwer zu schaffen.

Natürlich gibt es vieles im Leben, dass uns verbindet. Kunst erleben Waage-Aszendenten als wunderbare Brücke. Doch es gibt Situationen im Leben, da muss man Farbe bekennen. Weil ihnen das so schwerfällt, wird jemand mit Waage AC manchmal auch als rückgratlos wahrgenommen.

Reflexions-Fragen für den Waage-Aszendenten

Das Überlebensmotiv eines Menschen mit Aszendent Waage ist die Freundlichkeit. Sie soll die Harmonie in zwischenmenschlichen Begegnungen sichern. Das Schlimme: Wahre Harmonie finden sie mit diesem Verhalten meist nicht, vor allem nicht, wenn sie (faule) Kompromisse machen.

Wer seinen Waage-Aszendenten erforschen will, kann sich folgende Fragen stellen:

  • In welchen Situationen versuche ich einen Ausgleich herzustellen?
  • Wie verhalte ich mich in Konfliktsituationen?
  • Welchen Preis hat meine Neutralität?
  • Wie viel Zeit und Kraft verwende ich auf mein Erscheinen?
  • Warum ist wichtig, freundlich zu anderen Menschen zu sein?
  • Wie denke ich über Gerechtigkeit?

Mehr lesen?

Die mit dem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Die Produkte werden nach dem besten Wissen unserer Autor:innen recherchiert und teilweise auch aus persönlicher Erfahrung empfohlen. Wenn Du auf so einen Affiliate-Link klickst und darüber etwas kaufst, erhält wmn eine kleine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für Dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen hierdurch keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, Dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenlos anbieten zu können.