Kreuzfahrtschiff Schiff Kapitän
Captain Kate McCue war die erste weibliche amerikanische Kapitänin. (Photo: Shutterstock/GRIGORY GALANTNYY)

Kapitänin nimmt sexistischen TikTok-User hopps

Captain Kate McCue ist eine amerikanische Kreuzfahrt-Kapitänin. In einem ihrer neusten Social Media Posts reagiert sie auf einen frauenfeindlichen Kommentar.

Die 42-Jährige  ist derzeit bei Celebrity Cruises beschäftigt und wurde im Jahr 2015 zur Kapitänin der Celebrity Summit ernannt. Somit war sie die erste Amerikanerin, die Kapitänin eines riesigen Kreuzfahrtschiffes wurde. 

Sie bekommt viele Hasskommentare von Internet-Trolls. Aber jetzt kontert die Kapitänin gekonnt zurück und veräppelt den sexistischen User.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

PSA Sunday . #spreadtheword

Ein Beitrag geteilt von Captain Kate McCue (@captainkatemccue) am

In den sozialen Medien schlägt die Kapitänin zurück und setzt ein Statement.

Kapitänin veräppelt sexistischen Troll

Auf TikTok erteilt sie nun erstmals einem Sexist eine Lektion. Sie bekommt viele Kommentare wie “Wie kannst du Kapitän sein? Du bist doch nur eine Frau”. Nun schlägt sie zurück und veräppelt den kommentierenden Sexisten. 

In ihrem neuen Social Media Video sagt sie: “Wenn ich normalerweise meine Kommentare lese und sowas sehe, ignoriere ich es und mache einfach weiter.”. So handeln viele. Dennoch sind die Kommentare verletzend und total unter der Würde. Mit ihrem Aufruf: “Ich denke, es ist höchste Zeit das anzusprechen, denn wir haben 2020.”, macht sie vielen Frauen Mut, sich nicht unterdrücken zu lassen und seine Träume zu leben.

“Ich denke, es ist höchste Zeit das anzusprechen, denn wir haben 2020.” – Kate McCue

Auf ihrem Kapitänsstuhl sitzend und in Uniform bekleidet, erklärt sie dem feindlichen Kommentator den Unterschied zwischen “you’re” (Deutsch: du bist) und “your” (Deutsch: dein). Sie ist schockiert, dass jemand in dem heutigen Zeitalter, den Unterschied der beiden Wörter nicht kenne. Sie erklärt, dass “You’re” zum Beispiel bedeutet “Du bist ein Sexist” und “Your” ist ein besitzanzeigendes Wort wie “Deine Ignoranz”. Damit hat sie den User ordentlich hopps genommen.

Erfolgreicher Aufruf der Kapitänin

Mit ihrer Äußerung in den Sozialen Medien gab es einen erneuten Denkanstoß. Sexismus ist immernoch ein großes Thema, vor allem im Internet. Mit über 1,2 Millionen Views und tausenden von Kommentaren ist ihr Post mehr als erfolgreich und setzt wieder einmal ein Statement für den Feminismus. Mittlerweile geht ihr Post durch jegliche Internetplattformen und erhält viel Aufmerksamkeit. Zu Recht!


Lifestyle