Corona Geschmacksverlust
Mit einer Corona-Infektion verlieren viele ihren Geschmackssinn. Ein TikToker zeigt, wie sich das genau auswirkt. (Photo: TikTok/ Rustardlikemustard) Source: TikTok/ Rustardlikemustard

Corona: So fühlt sich der Geschmacksverlust an

Wie ist es eigentlich für Corona-Infizierte, den Geschmackssinn zu verlieren? Ein Betroffener beißt in einem Video in eine rohe Zwiebel und zeigt, wie sein Körper darauf reagiert.

Zwiebel, Kuchen, Chips oder Salami – Menschen, die sich mit dem Coronavirus infizieren, verlieren oft ihren Geschmackssin

Die Folge: Für die Erkrankten schmeckt alles gleich. Einer der Betroffenen ist der 30-Jährige Russell Donnelly aus New Jersey. Eigenen Aussagen zufolge schmeckt er seit seiner Corona-Infektion nichts mehr. Laut Buzzfeed soll ihm das ein Kumpel nicht geglaubt und ihn dazu aufgefordert haben, "ekelhaftes Zeug" zu essen. Eine Bitte, der Donnelly in den Sozialen Medien nachkommt.

Corona-Infektion führt zu Geschmacksverlust

Auf TikTok postet der 30-Jährige Videos von sich, in denen er in eine rohe Zwiebel beißt, Zitronensaft schluckt oder scharfes Wasabi isst. Und das, ohne die Dinge richtig zu schmecken, wie er sagt. Gegenüber Buzzfeed erklärt der Schauspieler und Barkeeper, dass er beim Trinken von Zitronensaft spüre, dass da etwas Saures im Mund sei, er den Saft aber nicht richtig schmecke. "Mein Körper reagiert immer noch chemisch, aber die Geschmacksknospen sind einfach abgeschaltet", erklärt Russell.

@rustardlikemustard

As promised...WASABI. THIS FOOD IS DIFFERENT. Less fun than other foods. ##waitforit ##MotivationMonday ##covid ##covidtastetest ##fineart ##fyp ##xyzbca

♬ original sound - rustardlikemustard

Seine Videos, die ihn beim Essen unterschiedlichster Dinge zeigen, gehen viral.

Warum verlieren Infizierte ihren Geschmackssinn?

Laut einer Studie der Uniklinik Erlangen verlieren rund 80 % der Corona-Patienten ihren Geruchs- und Geschmackssinn. Doch wieso eigentlich? Laut Forschern liegt das an einem bestimmten Rezeptor, dem ACE2. Diese Rezeptoren gelten als Einfallstor für Sars-CoV-2. Das bedeutet: Über sie dringt das Virus in die Zelle ein und löst eine Infektion aus. 

Tatsächlich befinden sich die meisten ACE2-Rezeptoren in den Zellen der Riechschleimhaut, also genau an der Stelle, an der sich auch unsere Zellen für den Geruchssinn befinden. 

Die Folge: Unsere Sinneszellen arbeiten nicht mehr richtig und wir verlieren unseren Geschmacks- und Geruchssinn, während sich das Virus weiter im Körper ausbreitet.

Mehr zum Thema gefällig?

Die typischen Symptone einer Corona-Infektion sind bekannt. Doch jetzt kommt noch ein neues hinzu, das auf eine Infektion hinweisen könnte. Und auch ein juckender Gaumen soll nun ein Anzeichen für Corona sein. Was steckt dahinter? Wir klären auf.


Lifestyle