Nachhaltigkeit

Hamsterkäufe: Diese Lebensmittel brauchst du im Ernstfall

Hamsterkauf: Der Coronavirus ist in Deutschland angekommen. Diese Lebensmittel sollte jeder Zuhause haben.

Hamsterkäufe
Hamsterkäufe werden in den Zeiten des Coronavirus ein Thema sein. (Credit: shuttterstock/ GoodStudio)

Der Coronavirus hat nun offiziell von Jens Spahn den Status der Epidemie erreicht. In Italien findet zum großen Teil kein öffentliches Leben mehr statt und auch in Deutschland werden alle hellhöriger. Nachdem wieder zehn neue Fälle bekannt wurden, fangen die Menschen allerorts an zu hamstern. Wir haben die ultimative Hamsterkauf-Einkaufsliste für euch zusammengestellt. 

Hamsterkauf für den Coronavirus: Diese Dinge sollte jeder Zuhause haben

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und die deutsche Katastrophenhilfe ist auf einen tatsächlichen großflächigen Ausbruch des Coronavirus nicht gut vorbereitet. Eine allgemeine Planung für den Ernstfall gibt es aber nicht. Deswegen empfiehlt es sich, jeden Haushalt mit den folgenden Lebensmitteln auszustatten. 

Konservendosen
Konservendosen halten Lebensmittel sehr lange frisch.

Hamsterkauf: Lebensmittel für den Ernstfall

Logischerweise achtest du beim Hamsterkauf darauf, dass die Lebensmittel so lange wie möglich haltbar sind. Aber auch darauf, dass sie gut zu transportieren und zu lagern sind. 

Kohlenhydrate

Reis, Nudeln, Zwieback, Knäckebrot und Haferflocken sind beispielsweise Lebensmittel, die du sehr lange lagern und direkt verzehren kannst. Auch Mehl darf bei deinem Hamsterkauf nicht fehlen, denn im Ernstfall kann man daraus mit Wasser und Salz Brot backen.

Vitamine

Deine Vitamine musst du dir im Ernstfall wohl oder übel aus Dosen zusammensuchen. Zum Glück gibt es Gemüse und Obst gleichermaßen in eingelegter Form. Da die Lebensmittel für die Konserve sofort nach der Ernte verarbeitet werden und professionell erhitzt werden, haben sie oft sogar einen höheren Vitamingehalt als wenn du dir frisches Gemüse selbst zubereitest. Wenn du Dosenobst kaufst, dann achte darauf, dass es nicht übermäßig gezuckert ist. 

Eiweiß & Proteine

Auch Eiweiß brauchst du im Ernstfall natürlich. Versuche bei der Auswahl deiner Konservendosen darauf zu achten, besonders eiweißreiches Gemüse zu ergattern.

Erbsen, dicke Bohnen und Kidneybohnen sind ein guter Eiweißlieferant, der lange zu lagern ist. Auch Dosenpilze, Spinat, Linsen und Sojabohnen versorgen dich mit dem Nötigsten.

Auch Dosenfleisch beinhaltet natürlich Protein und Eiweiß. Meist ist es sogar ein bis zwei Jahre haltbar. Wer allerdings auch im Ernstfall vegetarisch oder sogar flexigan leben möchte, der greift zu Gemüse und Obst.

Fett

Auf Fett darfst du gerade im Ernstfall nicht verzichten. Dein Hamsterkauf sollte unbedingt einige Flaschen Öl, Butter oder Margarine und Nüsse beinhalten. Nüsse sind übrigens eins der gesündesten Lebensmittel überhaupt!

Zusätzliches für den Notfall

Dein gröbster Bedarf an Vitaminen, Proteinen und Eiweiß sollte damit gedeckt sein. Du darfst aber einige andere wichtig Lebensmittel nicht außer acht lassen.

Wasser: Wenn der Wasserhahn nicht mehr geht, ist ein großer Vorrat Mineralwasser das A und O.

Kaffee: Ernstfall ist scheiße genug. Warum dann auf Kaffee verzichten? Wir haben auch einige Alternativen für Kaffee für dich gesammelt.

Milch: H-Milch ist ewig haltbar. Aber auch die veganen Alternativen lassen sich lange lagern.

Salz, Pfeffer und andere Gewürze

Hamsterkauf: Bestimmt nicht nötig

Hoffen wir auf das Beste und drücken wir alle gemeinsam die Daumen, dass ein Hamsterkauf nicht nötig wird. Wenn du dir noch nicht sicher bist, worum es beim Coronavirus geht, haben wir hier alle wichtigen Fakten für dich gesammelt.

Natürlich haben wir auch die besten Tipps für dich, wie du dich in ohne Ernstfall am besten ernähren kannst. Hast du schon einmal was von der Slow Food-Bewegung oder der Planetary Diet gehört?