Immer wieder treten große Fashionmarken ins Fettnäpfchen, entweder durch rassistische Slogans oder aber völlig unangebrachte Shirts. Wir erinnern uns an die Blutverschmierten Kent School Hoodies von Urban Outfitters in Anlehnung an das Kent School Massaker. 

Zu Letzterem gehört auch der neue Fehltritt von Shein. Dort kann man jetzt im Online-Shop eine Swastika-Kette kaufen und das war noch gar nicht alles im letzten Monat.

Verkauft Shein Hakenkreuze?

Shein leistet sich laufend Fehltritte

Am Dienstag ging ein Bild auf Twitter viral. Shein hatte eine Swastika-Kette im Angebot für 2,50 Dollar. Der Shitstorm ging los. Überall meldeten sich empörte Nutzer, die die Nazikette entfernt haben wollten.

Moment mal, Shein verkauft doch nicht wirklich das Hakenkreuz? Bei genauerem Hinschauen erkennt man, dass es sich zumindest nicht um die Swastika handelt, die im Nazi-Regime genutzt wurde, deren Haken gehen nämlich nach rechts und die Swastika ist gedreht.

Die Shein Swastika-Kette hingegen nach links. Macht es das weniger unangemessen? Nein, denn die Swastika spielt in vielen Religionen eine wichtige Rolle. Es wäre ähnlich unangemessen ein Jesus-Kreuz als Fashion Piece zu verkaufen. Im Buddhismus etwa ist sie ein Glückssymbol.

Nur wenige Wochen zuvor wurden Gebetsteppiche verkauft

Dass Shein es mit kulturellem und religiösem Erbe nicht so eng sieht, zeigt die Häufung von solchen Fällen in letzter Zeit. Nur wenige Wochen zuvor musste sich Shein entschuldigen, weil sie Gebetsteppiche als Unterleger verkauft hatten.

Shein nimmt Religion nicht so ernst.

Wird Shein dazu lernen? Wohl nicht. Ein Grund mehr, den Fast Fashion Riesen zu boykottieren. Nachhaltige Sneaker oder Eco-Fashion kannst du hier finden. Lässige Plus Size Fashion für junge Frauen gibt es hier.