Am Freitag, den 26. November, ist der Black Friday und der lockt auch dieses Jahr wieder mit satten Rabatten. Viele Geschäfte beginnen allerdings schon wesentlich früher damit, ihre Waren reduziert zu verkaufen – H&M zum Beispiel. Lies hier, welchen Shopping-Trick du dir nicht entgehen lassen solltest, um vor allen anderen ein Schnäppchen zu schlagen.

H&M-Member profitieren beim H&M-Einkauf

Die Modemarke H&M lockt mit dem Versprechen, dass die Member einen „Early Access“ zum Black Friday erhalten und vor allen anderen shoppen können. In ihrer E-Mail-Ankündigung heißt es: „Enspannter Black Friday? Lade dir die H&M-APP herunter und werde H&M Member. Schalte die Push-Benachrichtigungen ein, um zuerst in der Schlange zu sein, wenn der Black Friday startet. Viel Spaß!“

Member erhalten demnach bereits ab dem 25.11.21 Zugang zum Black Friday-Angebot der Marke. Aber nicht nur deswegen lohnt es sich, Mitglied zu werden…

Auch spart man zu Beginn 10 % und profitiert bei Online-Bestellungen ab 25 € vom kostenlosen Standardversand. Exklusive Rabatte und (Überraschungs-)Angebote warten zudem auch außerhalb der Black Friday Season auf einen. Nicht zuletzt gilt: Wer die App hat und Member ist, erhält alle Bons digital.

Die Nachhaltigkeit soll nicht zu kurz kommen

In Sachen Nachhaltigkeit versucht H&M besser zu werden, so profitieren Member, die nachhaltig einkaufen, besonders. Nachhaltige Kleidung erkennt man im Laden an den grünen Etiketten. Dabei erwirbt man je 1 € einen Conscious-Punkt. Auch wer seine eigene Einkaufstasche mitbringt, sammelt drei Punkte, wer alte Kleidung abgibt, kassiert einen 15 % Gutschein und 25 Conscious-Punkte.

Wer ausreichend Punkte gesammelt hat, kann sie in Form von Bonus-Checks einlösen und für den nächsten Einkauf bei H&M nutzen.

Überlege genau, bei welchen Angeboten du zuschlägst

Der Black Friday ist ein wunderbarer Tag, um Teile zu ergattern, die du schon lange im Blick hattest. Allerdings steht er auch in der Kritik, weil er den Konsum anregt und zu Käufen verleitet, die nicht hätten sein müssen. Gerade für die Umwelt ist das von Nachteil, da helfen auch die Conscious-Punkte der Marke H&M nur wenig. Weitere Gründe, den Black Friday zu überdenken, findest du hier.

Selbst wir wissen allerdings, dass man den Black Friday nicht völlig ignorieren kann und sollte, vor allem, wenn man sich das Shoppen eher selten leisten kann. Am besten überlegt man sich also vorher, was man haben möchte, befüllt die Wunschliste und überlegt bis zum Verkaufsstart, was man davon wirklich braucht.

Ähnliche Artikel: