Bunte Blätter, kondensierender Atem, viele Kerzen und pure Gemütlichkeit: Herbst ist nicht umsonst die liebste Jahreszeit vieler. Was wir an dieser Zeit auch lieben, sind die Styling-Möglichkeiten, die uns die etwas kälteren Tage bieten. Immer dabei: die Overknees. Doch wie genau kombiniert man sie und was sollte man auf jeden Fall nicht machen? Wir haben die besten Styling-Tipps für dich.

First Things First: Wer kann Overknees tragen?

Overknees sind Stiefel mit Schaft, die meistens bis zur Mitte des Oberschenkels, aber auf jeden Fall, wie der Name des Schuhs schon sagt, über das Knie gehen. Während sie früher einen ordinären Ruf hatten, gehören sie heute zum Styling-Alltag vieler hinzu. Doch wer kann und sollte sie tragen?

Die kurze Antwort: Jede:r. Es gibt weder eine Altersgrenze, noch eine Körper- oder Kleidergrößen-Beschränkung, wenn es um die stylischen Stiefel geht. Die Schuhe sollten richtig sitzen und zu einem stilvollen Outfit kombiniert werden. Außerdem zaubern sie extralange Beine, was natürlich auch ein toller Nebeneffekt ist.

Overknees
Overknees zu kombinieren erfordert einiges an Geschick. Foto: IMAGO Images / Westend61

Diese 4 Styling-Fehler solltest du bei Overknees nicht machen

Apropos Kombination: Der Effekt, den Overknees haben, steht und fällt mit dem Styling um die Stiefel herum. Wir haben uns deshalb schlaugemacht und wissen, welche Styling-Fehler du bei dem Trend-Schuhe nicht begehen solltest.

1. Keine Lackleder-Overknees im Alltag

Für den Alltag solltest du dir Overknees besorgen, die in Velour-, Wild- oder Glattleder (oder Faux-Leder-Alternativen) daherkommen. Denn Lackleder-Overknees können schnell over the top wirken und erfordern vor allem für alltägliche Outfits sehr viel Styling-Geschick. Gehe also lieber auf Nummer sicher und greife zu weniger auffälligeren Varianten.

2. Overdresse dich mit deinen Overknees nicht

Die Stiefel an sich sind schon das Highlight deines Outfits. Pass auf, dass du das restliche Styling einfach und Basic hältst. Auf Volants- oder Rüschenelemente kannst du mit einem anderen Schuhe zurückgreifen! Der Schlüssel sind hier minimalistische Looks, wodurch deine Overknees garantiert immer edel, stilvoll und feminin wirken.

Frau trägt Overknees
In Paris weiß man, wie es funktioniert: Hier sind die Overknees das Highlight des Outfits. Foto: Christian Vierig / getty images

3. Vorsicht vor zu engen Overknees!

Die Passform deiner Overknees ist das A und O. Achte in diesem Zusammenhang darauf, dass deine Stiefel nicht am Oberschenkel einschneiden, weil sie genau dort zu eng sind. Sonst entsteht ein unschöner, gepresster Look und das Gegenteil von dem, was du eigentlich mit deinen Overknees erreichen möchtest.

4. Zeige nicht zu viel Haut

Die Overknees an sich sind sexy genug. Zu viel Haut könnte den eleganten und stilvollen Look in diesem Zusammenhang zerstören. Wenn du deine Stiefel zu einem Mini-Rock oder einer Hotpants kombinierst, sollte immer eine Handbreit zwischen Stiefeln und Unterteil-Stoff liegen!

Overknees: Dieser Stiefel bleibt immer im Trend

Ob Herbst oder Winter oder für einen lauen Sommerabend: Die Overknees sind immer perfekt für ein Styling, welches seinesgleichen sucht. Je nach Stil können sie sexy, elegant oder auch alltagstauglich wirken! Mit unseren Styling-Tipps wirst sicherlich auch du dich an die Trend-Stiefel wagen – auch wenn du bisher darum herumgeschlichen bist!

Noch mehr zum Thema Fashion findest du hier: