In amerikanischen Filmen sind sie gar nicht wegzudenken: Die Pullover mit der großen Aufschrift der Universität, in welche die Protagonist:innen gehen. Diese College Pullover werden aber nicht nur gerne von Studierenden getragen, sondern von allen Menschen auf der Welt – egal, ob man die Uni selbst besucht hat oder nicht. Der College Style feiert momentan wieder sein Comeback, was sicherlich auch mit dem Revival von Gossip Girl und den coolen Outfits der Serie zu tun hat. Wir zeigen dir deshalb heute, welche Modeteile du unbedingt für den ultimativen College Look brauchst und wie du dein Studi-Outfit richtig stylen kannst.

College Style: Das sind die Essentials dieses Looks

Große Aufschriften, Schulembleme, Strick, Karos und Streifen: All das gehört zum College Style dazu. Oft kann man diesen schon mit dem Preppy Style vergleichen, der sich auf den Style der Internate dieser Welt spezialisiert. Während der Preppy Style allerdings etwas ‚gehobener‘ daher kommt, ist der College-Style eher auf der Ebene des Street Styles anzusiedeln.

Wenn du also auf Oversize Hoodies, weiche Materialien und Print stehst, ist der College Style genau das, was du in deinem Leben brauchst. Wir haben dir deshalb eine Liste mit den Essentials zusammengestellt, die du für diesen Look unbedingt in deinem Schrank haben solltest!

1. Die College Jacke

Schon in den 90er-Jahren war die College Jacke nicht von den Straßen dieser Welt wegzudenken. Sogar Prinzessin Diana trug dieses Modeteil schon damals gerne und wusste, dass man die Jacke nerdy, klassisch, sportlich und auch absolut cool gestalten kann – ein regelrechter Allrounder!

Die klassische College Jacke kommt ursprünglich von den Sportteams US-amerikanischer Universitäten. Lady Di machte diese allerdings damals straßentauglich und trug sie oft im Stilbruch mit Bleistiftrock und Pumps. Bekannt wurde die Jacke durch die auffälligen und oft bunt gestalteten Logo-Patches und den oversized Boyfriend-Schnitt. Typisch für diese ist außerdem eine Druckknopfreihe sowie gestreifte Rippenbündchen an Kragen, Ärmeln und Hüfte.

Prinzessin Diana
Prinzessin Diana hat den College Style schon damals getragen. Foto: Princess Diana Archive / getty via canva

Beim Stylen dieser Jacke kannst du absolut nichts falsch machen. Egal, ob übergroß mit Chunky Boots und Sneakern, gepaart mit Sportleggins oder mit hohen Stiefeln – die Jacke wird automatisch zum Hingucker und Statement deines College Looks!

2. College Sweatshirts

Wenn du in der letzten Zeit bei H&M und Co. shoppen warst, werden dir sicherlich die übergroßen Pullis mit Aufschriften wie „Harvard“, „Montreal“ oder „UCLA“ aufgefallen sein. Inspiriert durch amerikanische Universitäten oder Sportmannschaften kannst du mit den superbequemen College Sweatshirts einen Hauch Amerika in dein Outfit bringen.

Auch hier sind beim Stylen keine Grenzen gesetzt. Mit einer Mom-Jeans wird das Outfit noch einmal lässiger, mit einer Skinny-Jeans, in welche der Pulli reingesteckt wird und einer College Jacke darüber kannst du auch zu einem coolen Date gehen. Auch die Wahl der Schuhe kann dein Outfit von schick zu elegant aufwerten.

3. Pullunder

Wie auch beim Preppy Style sind die Pullunder nicht vom College Style wegzudenken. Auch hier findest du oft Embleme von verschiedenen Universitäten oder große, eingestickte Buchstaben. Streifen sind hier ebenfalls gerne gesehen und können aus einem ’spießigen‘ Pullunder einen richtigen Hingucker machen.

Ein einfaches Basic-Shirt macht sich unter den Pullundern immer gut, damit das Augenmerk weiter auf diesem Trend-Teil bleibt. Auch dünne und eng anliegende Rollkragenpullover sind eine coole Grundlage. Und im Sommer kannst du den Pullunder natürlich auch ohne etwas darunter als Oberteil tragen.

College Style
Auch Sängerin Madison Beer weiß, wie man Pullunder zum perfekten College-Style kombiniert. Foto: Rachel Murray / getty

4. Plissee-Rock

In vielen Internatsfilmen tragen die Mädchen kurze Plissee-Röcke als Teil ihrer Schuluniform, die in Kombination mit dem College Sweater echt cool aussehen können. Auch Oversize-Hemden sehen mit dieser Variante des College Styles echt cool aus und können deinem Outfit das gewisse elegante Etwas geben.

Achte nur darauf, dass der Rock nicht zu kurz ist. Im Winter kannst du dazu natürlich eine durchsichtige Strumpfhose tragen und mit hohen Stiefeln deinen Look noch zusätzlich aufwerten.

5. Loafers

Die Loafers sind immer ein klassischer Bestandteil für die College-inspirierten Outfits. Wo sie früher als schnöselig oder spießig angesehen wurden, genießen sie heute im Preppy und College Style einen guten Ruf und sind dazu auch noch echt bequem.

Stylen kannst du die hochwertigen Schuhe mit langen, weißen Socken, die dir bis zum Knöchel gehen. Das sieht vor allem gut aus, wenn du einen Plissee-Rock dazu trägst und deine College Jacke.

Loafer
Loafer müssen nicht immer nur schwarz oder weiß sein – es kann auch cooler in Babyblau sein. Foto: Edward Berthelot / getty

College Style: Der Uni-Style für alle – auch für Nicht-Studierende

Alle Studierenden kennen sicherlich den Drang, einen Pulli mit dem Logo ihrer Universität zu haben. In Amerika ist dieser Drang ein regelrechter Hype – hier wirst du wenige Menschen an einem College antreffen, die nicht wenigstens ein Kleidungsstück mit ihrem Uni-Logo besitzen.

Diesen Hype hat nun auch die Modeindustrie aufgegriffen und genau diese Kleidungsstücke in ihr Sortiment aufgenommen. Wenn du also einen Hauch Internat und amerikanisches College gepaart mit Streetstyle in deinem Leben haben willst, ist der College Style genau das richtige für dich.

Das könnte dich auch noch interessieren: