Veröffentlicht inFashion

5 Fashion-Regeln, die für dicke Frauen nicht gelten

Dicke Frauen und Mode funktionieren nicht gut miteinander? Das ist absolut falsch. Wir zeigen dir, welche Fashion-Regeln für kurvige Frauen einfach nicht gelten.

dicke Frau
Dicke Frauen und Mode funktioniert nicht gut? Da liegst du sehr falsch. Foto: Delmaine Donson / getty images

Es gibt noch immer unausgesprochene Fashion-Regeln für kurvige Frauen, damit ihr Körper nicht ‚falsch in Szene gesetzt wird‘. Dazu gehört unter anderem das Vermeiden von engen Klamotten und bunten Mustern. Wir sagen: Das ist vollkommener Schwachsinn! Jede Frau darf das tragen, was sie will – egal, welchen Körperbau sie hat. Wir zeigen dir, wie gut dicke Frauen und Mode funktionieren können und welche Fashion-Regeln einfach schon komplett veraltet sind.

Dicke Frauen & Mode: Lasst uns diese 5 Fashion-Regeln brechen

Wir sind mittlerweile an einem Punkt, wo immer mehr Menschen sich dafür aussprechen, dass jede:r das tragen kann und sollte, was er oder sie will – und das gilt für alle Körperformen und -größen. Die Zeiten, wo dicken Frauen in der Mode untersagt wurde, dass sie bestimmte Dinge aufgrund ihres Körpers nicht tragen können, ist leider noch nicht vorbei, aber viele kämpfen genau dagegen an. Wir wollen bei dieser Enttabuisierung helfen und präsentieren dir nun fünf Fashion-Regeln, die man in Bezug auf dicke Frauen endlich brechen sollte.

dicke Frau mit Crop-Top
Dicke Frauen dürfen auch Trends tragen – wie das Crop-Top. Foto: Luis Alvarez / getty images

1. Crop-Tops sind nur was für dünne Menschen

Nein. Ganz einfach, nein. Crop-Tops sind momentan überall zu sehen und das sogar im Winter. Warum sollten also dicke Frauen darauf verzichten, dieses Trend-Teil ebenfalls zu tragen? Wenn du dich noch unwohl fühlst, deine schönen Kurven so zur Schau zu stellen, kannst du zu Beginn auch eine High Waist-Hose mit einem hohen Bund tragen, sodass nur ein schmaler Streifen oberhalb deiner Taille zu erkennen ist. So kannst du dich an das Konzept des ‚freien Bauches‘ heranwagen.

2. Dicke Frauen sollten keine enge Kleidung tragen

Manche Menschen denken, dass dicke Frauen sich in weiter Kleidung lieber verstecken sollten, als ihre Silhouette zu betonen. Doch genau das Gegenteil ist der Fall. Die Kurven von dicken Frauen sind ihre Schokoladenseiten und die sollten sie in Szene setzen – auch mit Accessoires wie einem schönen Gürtel. Eng anliegende Schnitte sollten das betonen, auf was du stolz bist – egal, welche Körperform du hast! Wenn dir deine Beine gefallen, dann betone sie auch mit einem schönen Pencil-Skirt und zeige allen, wie gut Mode und dicke Frauen funktionieren.

3. Dicke Frauen dürfen Sport nicht nur mit Sport-BH machen

Auch das ist ein Vorurteil, welches wir brechen müssen. Denn warum sollten dicke Frauen nicht nur mit einem Sport-BH Sport machen dürfen? Weil andere der ‚Anblick‘ stört? Gut, dass jeder sich um sich selbst kümmern sollte und nicht um den Körper von jemand anderen, der ihn absolut nichts zu interessieren hat. Auch dicke Frauen schwitzen ganz normal und fühlen sich deshalb mit weniger Kleidung wohler, wenn es um das sporteln geht.

kurvige Frauen mit Sport-BH
Dicke Frauen sind auch modisch, wenn sie nur einen Sport-BH tragen. Foto: Fabio Formaggio / EyeEm / getty images

4. Dicke Frauen sollten keine Shorts tragen

Shorts sind bei vielen Frauen im Sommer ein Muss. Dicke Frauen werden aber noch immer schief angeschaut, wenn sie mit ihrem Körperbau in kurzen Shorts auf die Straße gehen. Und warum? Weil bei vielen Menschen die internalisierte Fatphobia noch immer ein Problem ist. Wer sich nicht gleich in Hot Pants hüllen möchte, kann diese modische Revolution auch mit einer Bermuda-Shorts tragen und sie mit Keilabsatz-Schuhen kombinieren, die endlos lange Beine machen.

5. Dicke Frauen sollten nur Schwarz tragen

Schwarz ist eine Farbe, die auf jeden Fall schlank machen kann und auch noch in unendlich kombiniert werden kann – doch das gilt auch für andere Farben, und das für jegliche Körpertypen. Denn seien wir mal ehrlich: Wer will nur im All-Black-Look herumlaufen? Jeder Mensch kann knallige Farben tragen und diese so kombinieren, wie er sich mit diesen wohlfühlt – auch dicke Frauen.

Dicke Frauen & Mode: Lasst uns mit Vorurteilen brechen!

Immer wieder werden dicke Frauen als „mutig“ bezeichnet, wenn sie in knappen Kleidern oder kurzen Hosen hinausgehen. Damit sagt man aber indirekt aus, dass es etwas Besonderes und Außergewöhnliches ist, einen Menschen mit diesem Körperbau in solch einer Kleidung zu sehen – und das sollte es einfach nicht sein. Jede:r sollte das tragen, was er oder sie will und worin er oder sie sich wohlfühlen. Dies ist nicht „mutig“, sondern einfach nur komplett normal. Oder würdest du eine dünne Frau als mutig bezeichnen, weil sie einen Minirock trägt?