Am Namen Shirin David kommt heute niemand vorbei. Sie ist die gefragteste Deutschrapperin, die der Musikmarkt derzeit zu bieten hat und räumt regelmäßig Awards mit ihren neuen Songs ab. Bekannt wurde die 26-Jähirge auf Youtube mit Prankvideos, Roomtouren und Vlogs. Mit ihrem Album Supersize bewies sie vor rund zwei Jahren, dass sie auch als Musikerin etwas draufhat. Ihr Youtube-Kanal, der satte 2,77 Millionen Follower:innen hat, schlief in dieser Zeit etwas ein, wird nun aber mit wöchentlichen Videos wiederbelebt. Am Mittwoch ging ein ganz besonderes Ankündigungsvideo online, in dem Shirin einen Fehler korrigieren musste. Denn in einem vorherigen Clip rief sie per Handzeichen zur Hilfe gegen häusliche Gewalt auf – ein Versehen, wie sie nun klarstellte.

Gib ihm ist „der erfolgreichste Female Solo Rap Song aller Zeiten“

Auf ihrem Instagram-Kanal machte Shirin David, die derzeit ihren gebrochenen Knöchel auskuriert, ordentlich Werbung für ihr neues Ankündigungsvideo auf Youtube. Um 18:00 ging ihr Video dann am Mittwoch online. Bisher wurde der Clip an die 160.000 Mal geklickt (Stand 03.06.2021). Im Vergleich zu ihren anderen Videos ist das aber wenig. Es landete allerdings auch nicht in den Youtube-Charts. Der Grund? Die Rapperin benutzte scheinbar zu häufig das Wort Bitches, um ihr neues Album Bitches Brauchen Rap (BBR) vorzustellen. Ein No-Go für den Internet-Riesen.

Hier das ganze Ankündigungsvideo von Shirin David.

Dabei hat die Senkrechtstarterin einiges zu berichten. Zunächst bedankt sich Shirin David bei ihren Shirizzles (ihre Fans), dass ich neue Single Ich darf das gleich zwei Wochen Platz eins in den Charts war. Und auch ihr absoluter Ohrwurm Gib ihm aus dem Jahr 2019 räumt noch immer ordentlich ab. „Gib ihm ist jetzt Platin!“ meint Shirin und ergänzt, dass dies „der erfolgreichste Female Solo Rap Song aller Zeiten“ ist. Doch Shirin wäre nicht Shirin, wenn sie ihren Erfolg nicht teilen würde:

 „Das ist nicht nur meine erste Platinplatte, sondern auch eure erste Platinplatte und nur ihr seid dafür verantwortlich. Deswegen vom ganzen Herzen fühlt euch mies gedrückt. Herzlichen Glückwunsch zu Platin, Bitches!“

Häusliche Gewalt? Shirin David räumt einen Fehler ein

Shirin David bringt in Kürze einen eigenen Eistee auf den Markt. Dirtea soll das Getränk heißen, das es sowohl mit als auch ohne Alkohol geben wird. In einem Video auf Youtube nahm sie ihre Fans mit ins Labor, wo sie erste Kostproben ihres Tees nehmen durfte. Auf der Rückfahrt im Auto unterläuft der Musikerin allerdings ein Fehler. Wild gestikulierend macht sie ungewollt das international anerkannte Handzeichen für häusliche Gewalt.

Shirin David
Hier zeigt Shirin die Szene, die auch auf TikTok viral gegangen ist. Credit: Screenshot Youtube Kanal: Shirin David

Eine kleine Geste mit großer Wirkung. Denn die Bilder gingen sogar auf TikTok viral. Daher stellt Shirin in ihrem gestrigen Ankündigungsvideo klar: „Mir geht es gut. Ich bin wohlauf und ich möchte mich in dem Zug natürlich bedanken für eure unfassbar vielen Nachrichten.“ Selbst ihre Teammitglieder wurden von ihren Shirzzles mit Mails voller Sorge bombardiert und gefragt, ob sie Hilfe braucht.

Shirin David könnte über diesen Minifehler einfach hinwegsehen. Stattdessen nutzt sie ihre Reichweite weise und macht auf das Thema häusliche Gewalt aufmerksam: „Es ist ein Handzeichen, auf das wir immer achten sollten. Und ein Hilferuf, der definitiv immer ernst genommen werden sollte. Deswegen nochmal an dieser Stelle: Es tut mir wahnsinnig leid. Danke für die lieben Nachrichten. Ich werde in Zukunft noch viel mehr aufpassen, wie ich gestikuliere.

Shirin David
Vorbildlich macht Shirin auf das Handzeichen gegen häusliche Gewalt aufmerksam. Credit: Screenshot Youtube Kanal: Shirin David

Sie fängt ihren Fehler bemerkenswert gut auf und blendet sogar vorbildlich die Telefonnummer für Gewalt gegen Frauen ein.

Shirin David
Das Nummer für Gewalt gegen Frauen lautet: 08000 116 016. Credit: Screenshot Youtube Kanal: Shirin David

Shirin Davids neues Album heißt „Bitches Brauchen Rap

Am 3. September 2021 wird ihr zweites Album mit dem Titel Bitches Brauchen Rap (BBR) rauskommen, welches man ab sofort vorbestellen kann. Auch ihre Merch-Boxen sind ab sofort verfügbar, in denen sie sogar ein privates Treffen und ihren Chartaward verlost.

Fraglich bleibt allerdings, wie sie in den noch ausstehenden Musikvideos zum Album performen wird. Denn kürzlich brach sich die Rapperin bei Dreharbeiten den Knöchel. Im aktuellen Youtube-Video verrät sie etwas mehr zu den Hintergründen – wenn ihr rechtlich auch die Hände gebunden sind, alles zu erzählen.

Nachdem sie sich für ihren Look entschuldigt, meint Shirin: „Ich bin einfach lost. Ich fühle mich sehr unselbstständig. Es ist leider bei Dreharbeiten passiert. Ich kann euch noch nicht sagen, wo es passiert ist. Ich kann euch noch nicht sagen, wie es passiert ist. Dieses Mal gab es nämlich leider etwas stärkere NDA’s (Non Disclosure Agreements aka. Verschwiegenheitserklärungen) als meine *rollt mit den Augen*“

Sobald sie darf, wird sie ihre Fans allerdings an ihrem Fauxpas teilhaben lassen. Denn natürlich gibt es ein Video zum Knöchelbruch“ „Tatsächlich gibt es auch ein richtig schön gefilmtes Video von Anton, wie denn der Bruch zustande kam. Auch richtig schön in Slowmo ausgearbeitet. Also freut euch auf dieses Video, ich werde euch alles erzählen, sobald ich darüber sprechen kann“, verspricht sie strahlend in die Kamera.

Ähnliche Themen gefällig?