Friends – The Reunion ist nun endlich auf Sky in Deutschland verfügbar. Ob die 1,5-stündige Episode genauso kultig ist wie damals? Eine sehr gute Frage, die wir gerne beantworten. wmn hat die Reunion geschaut, damit du es nicht tun musst.

17 Jahre später – Die neue Show beginnt eigentlich da, wo sie damals aufhörte: Die sechs Freunde treffen sich auf dem alten Set, das extra für sie wieder aufgebaut wurde. Es wird viel geweint und sich umarmt. Erst danach treffen die sechs Freunde den Moderator James Corden – und schon gibt es eine unfassbare Revelation über Ross und Rachel.

Friends – The Reunion: Alles, was du wissen musst

Eigentlich sind die Friends-Charaktere noch immer genauso drauf wie damals. Sie lachen über die gleichen Dinge, die vor beinahe zwei Jahrzehnten schon lustig waren. Als sie gemeinsam das Set von damals betreten, kommen so viele alte Erinnerungen hoch, dass sie einfach mit dem Heulen anfangen MÜSSEN.

Matt Le Bland erinnert sich, dass sich Courtney Cox damals oft ihre Zeilen nicht merken konnte. So schrieb sie sich ihre Texte auf den Küchentisch am Set oder versteckte ihre Zeilen in der Obstschale oder im Spülbecken. Matt schrubbte die Dialoge aber vom Tisch, um sie zu ärgern.

Wusstest ihr eigentlich, dass es für Friends einen sogenannten One Sentence Pitch gibt? Ein One Sentence Pitch ist der Satz, der die Show für jemanden, der sie nicht kennt, perfekt beschreibt. Für Friends lautet dieser laut den Macher:innen David Crane und Marta Kauffman: „Diese Zeit in deinem Leben, wo deine Freunde deine Familie sind.“

That Time in Your life when your friends are your family

One sentence pitch von Friends

So wurden die Friends-Stars gecastet

Ross und Phoebe wurden laut den Produzent:innen aus dem Stand heraus gecastet. Es dauerte nur zwei Tage, bis die ersten beiden Friends-Darsteller standen. Bei den anderen dauerte es mehrere Monate. Als Matt LeBlanc (alias Joey) sich vorstellte, hatte er gut 8 Dollar zur Verfügung. Er war arm, aber sexy, wie man heute sagen würden. Monica zu casten war ebenfalls gar nicht so einfach. Eigentlich wollten die Showmacher:innen sie nämlich als Rachel casten, doch Courtney Cox überzeugte sie davon, dass sie eher eine Monica sei. So kennen und lieben wir Monica: mit sehr viel Überzeugungskraft.

Mathew Perry war bereits einer ziemlich bescheuert klingenden Sitcom zugeschrieben: 2194 (Warner Brothers). Dort spielte er einen Gepäckverräumer in einem Weltraumflughafen mit Aliens. Diese Show wurde aber sehr schnell wieder abgesetzt.

Auch Jennifer Aniston war bereits an einer anderen Show angeheuert. Doch hier war das größte Problem, dass ihr Charakter an sich nicht unbedingt ein liebenswürdiger Charakter ist: Rachel ist ein wenig verwöhnt und unhöflich. Die Produzent:innen mussten jemanden nehmen, den man trotzdem lieben könnte. Denn Ross sollte sich genauso in sie verlieben, wie auch die Zuschauenden.

David Schwimmer und Jennifer Aniston waren wirklich ineinander verliebt. Credit: IMAGO / Mary Evans

Revelation über Ross & Rachel während des Drehs

Die wohl größte Revelation von Friends – The Reunion erklärt uns Jennifer Aniston auf der Moderationscouch mit dem Moderator James Corden. Sie sagt etwas, das zuvor wohl nur die sechs Friends-Darsteller wussten. Jennifer Aniston und David Schwimmer hatten waren damals wirklich vollkommen verknallt ineinander. Sie drückten ihre Zärtlichkeit füreinander am Set durch innige Kuscheleinheiten, heiße Blicke und sehr viel Lachen aus. Jennifer sagt mit reumütiger Stimme, dass sie auf diese Gefühle niemals richtig eingegangen waren. Sie kanalisierten ihre Gefühle füreinander einfach in die Charaktere ihrer Rollen – Wahrscheinlich haben Ross und Rachel also nur deshalb ein so herrliches Pärchen abgegeben, da Jennifer und David auch im echten Leben verliebt waren.

Als Jennifer die Bombe gedroppt hat, ist der Moderator James Corden komplett aus dem Häuschen: „Bin ich der einzige, der das Gefühl hat, DAS ÄNDERT ALLES?“ ruft er lachend ins Publikum. Das Publikum stimmt ihm mit frenetischem Klatschen zu.

Die vier anderen Friends sind weit weniger schockiert. Sie berichten, dass sie eigentlich alle Bescheid wussten und nur darauf warteten, dass jemand etwas tut. Doch das passierte nicht. Diese Liebe blieb für immer auf platonischer Basis.

Noch mehr über Friends – The Reunion?

Das haben die Stars am Set von damals alles mitgehen lassen.

Das sollteste du unbedingt wissen, bevor du Friends The Reunion schaust.

Das könnte dich auch noch interessieren: