Ich weiß ja nicht, wie es dir geht, aber mir fordert die letzte Zeit einiges ab und zehrt an mir. Auf eines kann ich mich allerdings immer verlassen. Und zwar, dass mich ein guter Film unter einer kuscheligen Decke wieder in die richtige Bahn lenkt und mir Kraft verleiht. Vielleicht wirkt das auch bei dir wahre Wunder? Hier findest du sieben Feel Good-Filme auf Netflix, die uns dieser Tage wahre Wohlfühlmomente verleihen.

7 Feel Good-Filme, die auf Netflix sind

Du hast keine Lust, lange nach einem passenden Film zu suchen? Wir haben sieben Feel Good-Filme gesammelt, die immer gehen:

 

Der offzielle Trailer zum Film „Eat, Pray, Love“.

1. Eat, Pray, Love

  • Erschienen: 2010
  • Hauptrolle(n):Julia Roberts
  • Story: Einer Frau wird alles zu viel im Leben. Oder ihr ist alles zu wenig – wie man es nimmt. Kurzerhand kündigt sie ihren Job, beendet ihre Beziehung und geht auf die Suche nach mehr Freude und vor allem nach sich selbst. Dabei führt sie ihr Weg von Amerika über Italien bis nach Bali.
  • Wohlfühlfaktor: Verdammt hoch. Nach diesem Stream muss man einfach inspiriert von der Couch springen.

 

Der offizielle Trailer zu den „Schadenfreundinnen“.

2. Die Schadenfreundinnen

  • Erschienen: 2014
  • Hauptrolle(n): Cameron Diaz, Leslie Mann, Kate Upton
  • Story: Drei Frauen kommen dahinter, dass sie ein und denselben Mann lieben. Doch statt sich gegenseitig zu zerfleischen, entscheiden sie sich für den besseren Weg…
  • Wohlfühlfaktor: Hoch. Ein beispielloser Feel Good-Film darüber, dass Frauen in jeder Lebenslage zusammenhalten sollten. Und verdammt lustig noch dazu.

 

Der offizielle Trailer zu „Bad Moms“.

3. Bad Moms

  • Erschienen: 2016
  • Hauptrolle(n): Mila Kunis, Kristen Bell, Kathryn Hahn
  • Story: Wer sagt, dass man als Mutter immer perfekt sein muss? Und was heißt überhaupt perfekt? Bad Moms ist ein echter Feel Good Film und beweist, dass Mutterschaft nicht nur verdammt anstrengend, sondern auch verdammt amüsant aussehen kann!
  • Wohlfühlfaktor: Hoch, auch wenn die zahlreichen Fremdschäm-Momente im Film dieses Gefühl kurzzeitig ablösen.

 

Der offizielle Trailer zu „Easy A – einfach zu haben“.

4. Einfach zu haben

  • Erschienen: 2010
  • Hauptrolle: Emma Stone
  • Story: Lügen haben kurze Beine? Das mag sein, aber dieser Feel Good Film beweist, dass sie sich im Zeitalter des Internets und der sozialen Medien auch verdammt schnell verbreiten. Vor allem wenn es darum geht, dass ein Mädchen mit allen Jungen der Schule schlafen würde.
  • Wohlfühlfaktor: Bei dieser Story nicht ins Grübeln über die Welt zu geraten, fällt zwar schwer. Dennoch möchte man bei diesem Feel Good-Film unbedingt bis zum Ende dranbleiben – und wird dafür allemal mit guter Laune belohnt.

 

Der englische Trailer zu „Carrie Pilby“.

5. Carrie Pilby

  • Erschienen: 2017
  • Hauptrolle(n): Bel Powley
  • Story: Ein hochbegabtes 19-jähriges Mädchen lebt allein in New York, nachdem sie die Harvard University abgeschlossen hat. Nun steht ihr die Welt offen, doch sie verkriecht sich lieber in ihrer Wohnung. Bis ihr Therapeut ihr eine Liste an Aufgaben gibt …
  • Wohlfühlfaktor: Verdammt hoch, zumal man sich eingekuschelt in einer Decke fast schon wie die Schauspielerin selbst fühlt!

 

Der offizielle Trailer zum Film „Er steht einfach nicht auf dich“

6. Er steht einfach nicht auf dich

  • Erschienen: 2009
  • Hauptrolle(n): Ginnifer Goodwin, Jennifer Aniston, Ben Affleck, Drew Barrymore, Bradley Cooper, Scarlett Johannsson uvm.
  • Story: Bei diesem Feel Good Film handelt es sich um eine episodische Beziehungskomödie. Dabei dreht sich der Film nur um ein Thema: Woran merkt man, dass der andere einfach nicht auf dich steht?
  • Wohlfühlfaktor: Super hoch, zumal man sich wie in einer Selbsthilfegruppe fühlt und mit gestärktem Selbstwertgefühl aus dem Film geht. Ein Must-Watch für jedeN!

 

Der Trailer zum Kultklassiker „Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück“

7. Bridget Jones – Schokolade zum Frühstück

  • Erschienen: 2001
  • Hauptrolle(n): Renée Zellweger, Hugh Grant, Colin Firth
  • Story: Eine Frau am Rande des Wahnsinns? Das ist fast schon eine Untertreibung für Bridget Jones, die uns in diesem Feel Good-Film an ihren Tagebuch-Einträgen teilhaben lässt. Darin spricht sie über sich, ihre Figur, ihren Job und vor allem eines: die Männer in ihrem Leben.
  • Wohlfühlfaktor: Bridget Jones geht immer und lässt stets ein gutes Gefühl aufkommen. Selbst wer das ganze Chaos um die Männer nicht versteht, wird mit lustigen Dialogen belohnt.

Noch nicht genug Feel Good-Filme?

Keine Sorge, in diesem Fall haben wir hier für dich die besten Feel Good-Serien auf Netflix. Aber auch Krimifilme, Krimiserien oder aber Filme für Frauen haben wir für dich kuratiert. Viel Spaß beim Bingen!