Die Internationalen Filmfestspiele von Cannes fanden dieses Jahr am 11.07.2021 statt. Hier tummeln sich immer die Schönen und die Reichen dieser Welt und tragen ihre extravagantesten Roben und ihre seriösesten Mienen. Wer aber dieses Jahr auf den roten Teppich schaute, glaubte wohl doppelt zu sehen, der hatte gar nicht mal so Unrecht. Denn bei der Ankunft standen keine Geringeren als Bella Hadid und Carla Bruni nebeneinander. Zwei Model-Ikonen, die kaum auseinander zu halten waren. Und das Internet glaubt auch bereits den Grund für die Ähnlichkeit zu kennen…

Bella Hadid: Doppelgängerin von Carla Bruni?

Dass die zwei Models sich so ähnlich sehen, dass man sie glatt für Tochter und Mutter halten könnte, ist Bella Hadid und Carla Bruni natürlich schon selbst aufgefallen. Bereits 2018 postete die heute 53-jährige Bruni ein Bild mit der knapp 30 Jahre jüngeren Hadid mit der Caption „Habe ich eine heimliche Tochter?“.

Bella Hadid und Carla Bruni in Cannes bei den Filmfestspielen.

Und tatsächlich ist die Ähnlichkeit unverkennbar. Sowohl die Augenpartie, die Nase als auch die hohen Wangenknochen sind nahezu identisch.

Noch deutlicher werden die Übereinstimmungen, wenn man sich ältere Bilder von Carla Bruni anschaut. Auf Instagram gibt es solche Vergleichs-Postings wie dieses hier zuhauf. Und die Kommentare lesen sich ziemlich eindeutig. Bella sähe wundervoll aus, habe aber den Look von Carla schlichtweg übernommen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von WELCOME TO REALITY (@celebface)

„Sie hat einfach mal kaltschnäuzig ihr Gesicht kopiert“, meint eine Userin. „Das Gesicht so gemeißelt, dass sie wie die nächste Carla Bruni aussieht“, glaubt eine andere zu wissen. „Natürlich gegen operiert“, kommentiert eine andere dazu.

Hat Bella sich zu Carla machen lassen?

Doch hat Bella Hadid Carla Bruni wirklich kopiert und sich von einem plastischen Chirurgen zu einem Look-alike der italienisch-französischen Ikone umoperieren lassen? Die Amerikanerin selbst bestreitet vehement jeden Beauty-Eingriff. „Die Leute denken, ich habe all diese Operationen machen lassen oder dies oder das getan“, sagte sie 2018 der Instyle. „Wir können gerne mein Gesicht scannen, Darling. Ich habe Angst, Filler in meine Lippen zu packen. Ich möchte mein Gesicht nicht verunstalten.“

Und was sagt der Experte? Der Promi-Doc Dr. Charles S. Lee enthüllte bereits vor einigen Monaten, wo Bella seiner Meinung nach hat nachhelfen lassen. „Ich glaube, sie hatte eine Nasenoperation, eine Augenlidoperation, eine Fettabsaugung des Halses, eine Fettabsaugung aus der Mitte der Wange und den Filler für ihre Wangen und die Stirn“, gibt der Doc seine Einschätzung bei TikTok ab.

Ob mit OP oder ohne: Beide Frauen sind wunderschön

Das Kuriose: Auch Carla Bruni wird unterstellt, sich unters Messer gelegt zu haben. Öffentlich darüber geredet hat sie aber genauso wenig wie Bella. Letztlich ist es auch die Entscheidung der Frauen, was sie mit ihrem Körper machen. Die User:innen sind sich aber einig: Beide sind so oder so wunderschön. „Sie war wunderschön“, heißt es unter dem Vergleichsbild zu Bella. „Die Operationen waren gar nicht nötig.“ Und zu Carla heißt es: „Sie sieht unglaublich aus. Gestern wie heute!“

Noch mehr News von wmn?