Veröffentlicht inDIY & Living

Das passiert, wenn du bei über 20 Grad einschläfst

Welche Temperatur im Schlafzimmer ist perfekt? Wir zeigen dir, warum du nicht über 20 Grad schlafen darfst.

bettdecke schlafen frau bett handy
Im Bett bei über 20 Grad zu liegen, ist nicht gesund. Foto: Gettyimages / Kseniya Ovchinnikovav

Die richtige Temperatur im Schlafzimmer kann entscheidend für eine erholsame Nachtruhe sein. Ein zu kaltes oder zu warmes Zimmer kann den Schlaf stören und dazu führen, dass man sich morgens müde und unausgeschlafen fühlt. Welche Temperatur ist nach Ansicht von Ärzt:innen die beste für den Schlaf?

Das ist die optimale Temperatur im Schlafzimmer

Nach Ansicht mehrerer Schlafexpert:innen liegt die optimale Schlaftemperatur zwischen 15 und 19 Grad Celsius. Bei dieser Temperatur ist der Körper in der Lage, sich zu entspannen und in einen tiefen Schlaf zu fallen. Manche Menschen bevorzugen jedoch etwas kühlere oder höhere Temperaturen.

Was passiert, wenn der Raum beim Schlafen zu kalt ist?

Wenn der Raum zu kalt ist, kann es schwierig sein, einzuschlafen und durchzuschlafen. Tiefe Temperaturen können dazu führen, dass der Körper zittert und sich anspannt, was zu Unbehagen und Schlafstörungen führen kann. Zudem können tiefe Temperaturen dazu führen, dass der Körper weniger Melatonin produziert, ein Hormon, das den Schlaf reguliert. Dadurch kann es schwieriger werden, einzuschlafen und die ganze Nacht durchzuschlafen.

Frau im BH im Bett
Das Schlafen im BH ist nicht so gesund wie du denkst. Foto: Pexels / Diogenes Sousa

Was passiert, wenn der Raum beim Schlafen zu warm ist?

Andererseits kann auch ein zu warmes Zimmer den Schlaf stören. Wenn der Körper zu warm wird, schwitzt man und fühlt sich unwohl, was zu nächtlichem Hin- und Herwälzen führen kann. Außerdem können hohe Temperaturen dazu führen, dass der Körper mehr Cortisol produziert, ein Hormon, das Stress reguliert. Dies kann es erschweren, sich zu entspannen und in einen tiefen Schlaf zu fallen.

Warum sollte man nicht bei über 20 Grad schlafen?

Was ist also die höchste gesunde Temperatur zum Schlafen? Ärzt:innen zufolge liegt die höchste gesunde Temperatur zum Schlafen bei 20 Grad Celsius. Bei dieser Temperatur ist der Körper in der Lage, sich zu entspannen und in einen tiefen Schlaf zu fallen, ohne dass es ihm zu kalt oder zu warm wird.

Es ist wichtig zu wissen, dass die Schlaftemperatur individuell unterschiedlich sein kann. Manche Menschen bevorzugen zum Schlafen eine etwas kühlere oder höhere Temperatur. Im Allgemeinen wird jedoch empfohlen, die Temperatur für einen optimalen Schlaf zwischen 15 und 19 Grad Celsius zu halten.

Wenn du nachts Probleme mit dem Schlafen hast, kann es sich lohnen, die Temperatur im Schlafzimmer anzupassen. Probiere verschiedene Temperaturen aus, um herauszufinden, was am besten ist. Es kann auch hilfreich sein, in ein hochwertiges Thermostat oder ein Heiz- und Kühlsystem zu investieren, das Ihnen hilft, eine konstante und angenehme Temperatur im Schlafzimmer zu halten.

Schlafen mit Hunden: Wie hoch soll die Temperatur im Schlafzimmer sein?

Wenn es um die Schlaftemperatur geht, haben Hunde andere Bedürfnisse als Menschen. Während Menschen zum Schlafen eine kühle bis moderate Temperatur bevorzugen, neigen Hunde dazu, eine etwas höhere Temperatur zu bevorzugen. Tierärzt:innen zufolge liegt die beste Schlaftemperatur für Hunde zwischen 20 und 22 Grad Celsius. Bei dieser Temperatur können sich Hunde entspannen und bequem schlafen, ohne dass ihnen zu kalt oder zu heiß wird.

Es ist wichtig zu beachten, dass jeder Hund eine andere Schlaftemperatur bevorzugt. Manche Hunde bevorzugen eine etwas kühlere oder höhere Temperatur, je nach Rasse, Größe und Alter. So bevorzugen beispielsweise kleinere Hunde mit kurzem Fell eine etwas höhere Temperatur, während größere Hunde mit dickem Fell eine etwas kühlere Temperatur bevorzugen. Es ist immer eine gute Idee, das Verhalten des Hundes zu beobachten und die Temperatur entsprechend anzupassen, um sicherzustellen, dass er sich wohlfühlt.