Tagebuch schreiben macht glücklich
Schreiben kann beruhigend wirken (Photo: iStock/ wundervisuals)

3 Gründe, warum du Tagebuch schreiben solltest

Tagebuch schreiben kann dir dabei helfen, Stress abzubauen & entspannter zu werden. Wir erklären dir, wie du damit dein Leben verbessern kannst.

Im Alltag richten wir unseren Fokus häufig auf das, was nicht gut läuft. Was wir noch erreichen wollen oder stressen uns mit dem Gedanken, dass wir nicht gut genug sind. Doch: Wie schaffen wir es, diese Sorgen loszulassen? Immer mehr Menschen probieren es damit, Tagebuch zu schreiben.

Wieso sollten wir Tagebuch schreiben?

Seit Jahren beschäftigen sich Wissenschaftler mit der Frage, wie wir gelassener, glücklicher und zufriedener werden. Dabei ist die Psychologin Sonja Lyubomirsky auf ein spannendes Ergebnis gestoßen: Unser Glück hängt nicht nur von äußeren Umständen ab, sondern vor allem von unserer inneren Einstellung.

Und genau diese innere Einstellung lässt sich trainieren, indem wir Tagebuch schreiben.

Tagebuch schreiben
Das Aufschreiben der Gedanken kann Klarheit bringen

Tagebuch schreiben – das sind die Vorteile

Du bist dir nicht sicher, ob du wirklich Tagebuch schreiben solltest? Wir nennen dir drei Gründe, warum es sich wirklich lohnen kann.

1. Wir sind glücklicher

Wie oft sind wir schon einem Ziel hinterhergelaufen und haben uns gedacht, dass wir nur noch die eine Gehaltserhöhung, das neue Auto oder die größere Wohnung brauchen, um uns glücklich zu fühlen? Und dann, wenn wir unser Ziel erreicht haben, waren wir kurz glücklich. Nur um uns wieder dem nächsten Ziel zu widmen, um das Glücksgefühl noch einmal zu spüren.

Übungen können Dankbarkeit verstärken
Dankbarkeit macht glücklich

Aber: Wir können diese Glücksgefühle auch anders hervorrufen. Denn unser Körper schüttet vor allem dann Glückshormone aus, wenn wir dankbar sind. 

Und diese Dankbarkeit kannst du mit einem Tagebuch verstärken. Schreibe dir dafür am besten einmal täglich auf, wofür du gerade dankbar bist. Das können auch kleine Dinge sein, wie etwa, dass die Sonne scheint. Besonders kraftvoll ist die Übung, wenn du dich nicht nur auf materielle Dinge beschränkst, sondern auch auf Personen in deinem Leben ausweitest.

2. Wir sind motivierter

Egal, ob es um eine gesündere Ernährung, einen neuen Job oder um ehrenamtliches Engagement geht - du kannst täglich deine Ziele in dein Tagebuch schreiben. Das kann dir dabei helfen, länger am Ball zu bleiben. Denn wenn du das Ziel immer wieder aufschreibst, denkt dein Gehirn, dass es sich hierbei um etwas sehr Wichtiges handeln muss – und lenkt deinen Fokus immer wieder von selbst auf dieses Ziel.

Für viele ist es auch eine sehr gute Übung, sich selbst eine Bucket List zu schreiben.

Tagebuch schreiben erhöht die Motivation
Schreibe deine Ziele auf und bleib länger am Ball(Photo: stockfour)

Wichtig ist dabei nur, dass du deine Ziele positiv formulierst, also nicht schreibst: „Ich will nicht mehr so viel prokrastinieren“, sondern stattdessen schreibst „Ich will mir in dieser Woche zwei Mal Zeit für meine Steuererklärung nehmen“. 

3. Wir stärken unser Mindset

Unser Gehirn läuft den ganzen Tag auf Hochtouren. Pro Tag haben wir circa 50.000 Gedanken. Doch: 70 Prozent davon sind negativ! Doch Sorgen, Selbstzweifel und Selbstkritik rauben uns sehr viel Energie, die wir auch in Projekte stecken könnten

Ein Tagebuch zu führen kann dir dabei helfen, positive Gedanken zu fördern. So kannst du beispielsweise jeden Abend das Erfolgserlebnis des Tages aufschreiben, wie etwa „Ich bin stolz, auf mich, dass ich Sport gemacht habe“ oder „Ich habe mir am Wochenende endlich Zeit für mich gegönnt und bin dadurch viel gelassener in die neue Woche gestartet“.

Fazit: Probiere es aus!

Auch wenn du dir jetzt vielleicht denkst, dass du all die Übungen auch im Kopf machen und sie nicht im Tagebuch festhalten musst, können wir dir nur dazu raten, sie wirklich aufzuschreiben. Denn im Kopf denken wir einen Gedanken oftmals nicht zu Ende. Aber: Beim Aufschreiben formulieren wir einen Satz gänzlich aus.


Tagebuch zu schreiben, kann dir auch dabei helfen, mehr Klarheit über dein Gedankenchaos zu bekommen und Stress abzubauen. Nicht umsonst schwören viele Menschen auf die beruhigende Wirkung. 

Du willst Stress abbauen? Dann probiere es doch mal mit einer Meditations App aus! 

Außerdem erklären wir dir hier, wie sich ständiger Druck auf deinen Körper auswirken kann. Du bist kein Morgenmensch? Dann probiere unsere 7 Tipps aus für die perfekte Abendroutine aus und erhole dich mal so richtig. 


Health