Weihnachtscocktail
Weihnachtlicher Drink gefällig? Wir haben 5 leckere Rezepte für Weihnachtscocktails gesammelt, die dir Besinnlichkeit einflößen. (Photo: imago images/Westend61)

Drink gefällig? Diese Weihnachtscocktails lassen es in deinem Gaumen schneien

Weihnachten steht vor der Tür & lädt zum Genießen ein! Darum haben wir 5 Weihnachtscocktail-Rezepte für dich, die mit saisonalen Zutaten überzeugen.

Der Grinch geht um und zwar in Form des Coronavirus. Vielen drückt die Pandemie ordentlich aufs Gemüt, zumal sie befürchten, an Weihnachten ihre Familien nicht zu sehen. Trotz allem wollen wir uns die besinnliche Stimmung nicht nehmen lassen! Und wenn uns der erste Lockdown eines gelehrt hat, dann das:  Wo ein Drink ist, ist auch ein Weg. 

Statt also Trübsal zu blasen, können wir all unsere Sorgen auch einfach mit einem leckeren Weihnachtscocktail wegblasen. Wir haben fünf Rezepte für dich, eines leckerer als das nächste und wenn du nichts davon hälst, deine Sinne zu betäuben, dann haben wir natürlich auch einen nicht-alkoholischen Drink parat! 

5 Weihnachtcocktails mit & ohne Wums

Ganz gleich, ob wir Weihnachten dieses Jahr im kleineren Kreis verbringen müssen: Den Genuss lassen wir uns nicht nehmen! Zu diesem Anlass haben wir fünf Rezepte für Weihnachtscocktails gesammelt, die du als Aperitif vor dem Essen oder zum Dessert auf der Couch genießen kannst, wenn einer dieser Weihnachtsfilm-Klassiker über den Bildschirm flimmert.

Johannisbeerpunsch
Johannisbeer-Punsch kommt auch ohne Wumms aus, bietet dafür aber umso mehr Geschmack!(Photo: imago images / Panthermedia)

1. Der Virgin Johannisbeer-Punsch

Wie versprochen, haben wir einen Weihnachtscocktail unter den Rezepten, der ohne Wums auskommt und dennoch unglaublich gut schmeckt. Der fruchtige Johhannisbeer-Punsch wird am besten in größerer Portionsmenge angerührt. Übrig bleiben wird dennoch nichts, zumal man sich nachnehmen kann, ohne Gefahr zu laufen, wieder mal Weihnachtsblauster zu werden.

Zutaten: je 0,25 Liter Apfelsaft und Johannisbeersaft, Saft einer halben Orange, Saft einer viertel Zitrone, weihnachtliche Gewürze wie Nelkenpulver und eine Zimtstange.

Zubereitung: Das Beste am Punsch? Er ist schnell und einfach gemacht. Bis auf den Orangen-und Zitronensaft werden einfach alle Zutaten in einen kleinen Topf gegeben. Dieser wird erhitzt, aber nicht zum Kochen gebracht. Nach dem Wegnehmen der Hitze ruht der Punsch 10 Minuten und wird abschließend mit den fehlenden Zutaten abgeschmeckt

Moscow Mule
Ein weihnachtlicher Moscow Mule wirkt am besten, wenn er in seinen klassischen Kupferbechern gereicht wird.(Photo: imago images/fahrwasser)

2. Der Apfel Cranberry Moscow Mule 

Dieser Weihnachtscocktail stellt einen seichten Übergang von unserem nicht-alkoholischen Weihnachtsdrink dar. Denn als sogenannter High Ball gehört der Moscow Mule zu den Drinks, die neben der Basisspirituose vor allem mit Zuaten ohne Wums, den sogenannten fillern, auskommt. 

In der Weihnachtsedition des Drinks bleibt natürlich der charakteristische Ingwergeschmack erhalten und wird lediglich um den Geschmack von saisonalen Cranberrys erweitert

Zutaten (für zwei Portionen): 12cl Wodka, 60ml Cranberry Saft, 120 ml Apfelschorle, 2 Ginger Beers, Cranberrys.

Zubereitung: Dieser weihnachtliche Drink verlangt nach zwei Gläsern, die zunächst mit Eis gefüllt werden. Danach folgen Wodka sowie der Cranberry Saft. Am Ende werden die Gläser mit Apfelschorle und Gingerbier aufgefüllt. Für den festlichen Look dürfen die Cranberrys als Garnitur nicht fehlen!

Am schönsten wirkt dieser Weihnachtscocktail übrigens in seinen klassischen Moscow-Mule-Bechern aus Kupfer. Diese Exemplare sind auf Amazon besonders beliebt (Anzeige).

Glüh Gin
Der Glüh Gin beweist wie lecker Gin schmecken kann, wenn er uns warm die Kehle runterläuft.(Photo: Mindstyle/Getty Images via canva.com)

 3. Der Glüh Gin

Glühwein kaufen kann jeder. Glühwein selber machen, ist dagegen schon anspruchsvoller. Aber einen Glüh Gin anzurühren, ist eindeutig die Königsdisziplin! Vor allem Gin-LiebhaberInnen kommen mit diesem Weihnachtscocktail voll auf ihre Kosten, aber auch alle anderen werden mit diesem festlichen Drink in null Komma nichts in besinnliche Weihnachtsstimmung kommen.

Zutaten (für 4 Portionen): 740ml Apfelsaft, 50ml Gin, 5-10 Gramm einer Ingwerwurzel, Zimtstangen, Sternanis, Zucker.

Zubereitung: Stelle einen Topf auf die Herdplatte. Gib den Ingwer, den Apfelsaft und die Gewürze hinein und erwärme alles, ohne es zum Kochen zu bringen. Nun heißt es 20 Minuten ziehen und abkühlen lassen. Erst am Ende wird der Gin hinzugegeben und nur wird dem Drink noch mal etwas eingeheizt, aber nicht zu viel, immerhin wollen wir ja nicht, dass der Alkohol verfliegt. Als Garnitur dienen die restlichen Zimtstangen und Scheiben von saisonalem Obst.

Sahnetraum
Natürlich darf es bei weihnachtlichen Cocktails nicht an einem mangeln, der mit Schokolade und Marshmallows überzeugt.(Photo: Vadym Petrochenko/ Getty Images via canva.com)

4. Der weihnachtliche Sahnetraum

Unsere bisherigen Rezepte haben vor allem sehr fruchtige Weihachtscocktails vorgestellt, doch natürlich sollen auch die wahren Genießer und Süßmäuler nicht zu kurz kommen. Also pack die Mini-Marshmallows in den Einkaufswagen und versuche dich an diesem weihnachtlich süßen Sahnetraum!

Zutaten: 1 Epressoshot bzw. 250ml heiße Schokolade (je nach Geschmack), 40 ml Baileys, Milch, Schlagsahne, Mini Marshmallows.

Zubereitung: Gib den Kaffee oder die Heiße Schokolade in eine Tasse und fülle diese mit Baileys und aufgeschäumter Milch auf. Aber Vorsicht: Bitte nicht randvoll, um noch ordentlich Platz für die sündenhafte Sahne zu lassen. Zur Dekoration werden auf die Sahnehaube Mini-Marshmallows und etwas Kakaopulver gegeben. Dieser cremige Drink ist so einfach wie lecker!

Jingle Juice
Der Jingle Juice erfrischt lässt trotzdem den Geschmack von Weihnachten durchkommen!(Photo: mariashipakina/ Canva)

5. Jingle Juice

Das letzte Rezept des knackig kalten Jingle Juice stellt eindeutig unseren ausgefallensten Weihnachtscocktails dar. Denn allein die Eiswürfel haben es schon in sich! Dafür solltest du extra große Cubes herstellen, in die du Rosmarin und Cranberrys einfrierst. Formen für solche Eiswürfel findest du zu Beispiel hier auf Amazon (Anzeige).

Zutaten: 250 ml Granatapfelsaft, 120ml Grand Marnier (oder ein anderer Bitterorangelikör), 80ml Limettensaft, 1 Flasche Sekt, 1 Flasche Ginger Beer, Garnitur wie Granatapfelkerne oder frische Minze.

Zubereitung: Eiswürfel fertig? Dann ab mit ihnen in einen großen Krug. Hinterher kommen der Granatapfelsaft, Grand Marnier und der Limettensaft. Alles kaltstellen und erst zum servieren Sekt, Ginger Beer sowie die Granatapfelkerne hinzugeben. Garnitur rauf und genießen!

Weihnachtscocktails versüßen das Fest

In diesem Sinne wünschen wir viel Spaß beim Ausprobieren und hoffen, dass der ein oder andere Schluck von unseren Weihnachtscocktails den Corona Grinch vertreiben kann. Prost!

Lust noch mehr auszuprobieren? So werden gesunde Plätzchen gebacken, diese Getränke mit Kürbis haben es in sich und so umgehst du das Völlegefühl an Weihnachten. 


Health