Wenn die Temperaturen fallen, futtern viele von uns gerne besonders süße und fettige Sachen gegen die Ungemütlichkeit. Doch bei dem vermeintlichen „Soulfood“ handelt es sich in der Regel wie bei Fast Food um stark verarbeitete Lebensmittel. Aber haben diese auch genügend Mikronährstoffe?

Denn um uns gegen Wetter und miese Laune zu wappnen, brauchen wir eigentlich jede Menge Vitamine und Spurenelemente – sogenannte Mikronährstoffe. Geballte Mikronährstoffpower bietet uns gesunde Ernährung mit viel Gemüse und Obst. Eine perfekte Ergänzung dazu ist das leckere Mikronährstoffkonzentrat von LaVita. Hier sind drei gute Gründe für dich, dir LaVita gerade jetzt ganz schnell nach Hause zu holen.

Frau isst Salat lavita kaufen
Für ein Rundumwohlgefühl und die Funktion der körpereigenen Abwehr ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung die Voraussetzung.(Photo: istock.com/Ridofranz)

  Darum solltest Du gerade jetzt LaVita kaufen!

Gerade jetzt im Winter kann ein Mikronährstoffkonzentrat wie LaVita unserer Versorgung mit Vitaminen und Spurenelemente unter die Arme greifen. Hier sind drei gute Gründe, warum das so sinnvoll ist: 

 1. Immunsystem unterstützen

Unsere körpereigene Abwehr ist auf eine ganze Vielfalt an Mikronährstoffen als Unterstützung angewiesen. Dass Vitamin C hier ganz vorne mit dabei ist, wissen die meisten. Doch es ist nicht das einzige Immun-Vitamin. Auch die Vitamine A, B6 und B12, D, E sowie Folsäure sind daran beteiligt. Ebenso die Spurenelemente Eisen, Selen, Kupfer und Zink. 

Es sorgt also kein Mikronährstoff allein für eine umfassende Unterstützung des Immunsystems. Denn Mikronährstoffe benötigen sich oftmals gegenseitig, um im Körper gut verstoffwechselt zu werden. Ein bekanntes Beispiel ist Vitamin C, das die Aufnahme von Eisen erhöht. Daher sollte das Mikronährstoffniveau möglichst breit angehoben werden.

  • Gut zu wissen: LaVita enthält alle relevanten Mikronährstoffe in ausgewogener Dosierung, die die normale Funktion des Immunsystems unterstützen.

2. Hallo Energie, tschüss Müdigkeit!

Wenn die Tage kürzer werden, macht uns das Weniger an Licht ganz schön müde. Denn unser Gehirn schüttet dann automatisch vermehrt Melatonin aus. Das Hormon steuert unseren Schlaf-Wach-Rhythmus und macht uns schläfrig. An der Melatonin-Bildung ist außerdem noch das „Glückshormon“ Serotonin beteiligt, das dabei verstärkt abgebaut wird – uns also fehlt. Um unser Energielevel wieder anzuheben, muss unser Körper wieder mehr Serotonin produzieren. Und dafür braucht er eine möglichst breite Versorgung mit Mikronährstoffen.

  • Gut zu wissen: Auch Eisen, Folsäure, Magnesium, Niacin, Vitamin C, Vitamin B2, B12 und B6 können zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung beitragen. All diese Mikronährstoffe stecken in LaVita.

3. Keep calm and be happy!

Kennt ihr das auch? Deadlines, E-Mails, Meetings – unsere Tage sind komplett durchgetaktet und Partner, Freunde, Familie und Sport wollen wir ja auch noch unter einen Hut bekommen. Für viele von uns gehört Stress mittlerweile zum Alltag. Und auch hier kommen Mikronährstoffe ins Spiel. 

Stress versetzt unseren Körper in eine erhöhte Abwehr- oder Flucht-Bereitschaft. Stresshormone werden ausgeschüttet (Adrenalin, Noradrenalin und Cortisol), durch die der Körper kurzfristig leistungsfähiger ist. Der sogenannte „Fight-oder-Flight-Modus“ sollte unsere Vorfahren aus dem Neandertal vor wilden Tieren schützen und stellt ein Kurzzeit-Notfall-Programm dar. Die Mikronährstoffe Biotin, Folsäure, Niacin und Vitamin B12 spielen hier eine besondere Rolle. Sie unterstützen die normale psychische Funktion.

  • Gut zu wissen: LaVita liefert all diese Mikronährstoffe in ihrem natürlichen Umfeld. 

lavita kaufen wo gesund nahrungsergänzungfrau im gym dehnen
LaVita soll und kann eine ausgewogene Ernährung nicht ersetzen. Aber wir können unsere tägliche Ernährung unkompliziert damit optimieren.(Photo: iStock.com/Kiuikson)

Mikronährstoff-Power: Das steckt alles in LaVita

Mikronährstoffe sind für uns wichtig. Wir brauchen sie für zahlreiche ganz unterschiedliche Prozesse im Körper und müssen Vitaminen und Spurenelemente täglich mit der Nahrung aufnehmen. Ihr müsst euch das Zusammenspiel der Nährstoffe im Körper wie all die verschiedenen Instrumente in einem Orchester vorstellen: Nur, wenn alle im richtigen Maß, also der richtigen Lautstärke und bestens gestimmt spielen, erklingt eine ganze Symphonie. 

Ein weiteres Instrument im Orchester der Nährstoffe sind sekundäre Pflanzenstoffe. In naturbelassenem Obst und Gemüse werden sie automatisch mitgeliefert. Zu ihnen zählen beispielsweise Flavonoide, die die Pflanzen färben, andere machen sie scharf oder bitter und wieder andere lassen sie duften. Von diesen Substanzen sind bislang 100.000 bekannt. 

Den ganzheitlichen Ansatz aus der Natur hat sich auch LaVita zum Vorbild genommen. In dem Naturprodukt aus über 70 Lebensmitteln steckt eine große Vielfalt an Vitaminen und Spurenelementen, die am besten Hand in Hand arbeiten können. So nutzt LaVita die Synergieeffekte einer natürlichen Ernährung. Es hilft dabei, die tägliche Versorgung mit den wichtigen Mikronährstoffen zu optimieren. Und das geht so wunderbar praktisch: Einfach ein- bis zweimal täglich einen Esslöffel LaVita in ein Glas mit Wasser einrühren und trinken. 

Hier gibt’s LaVita zu kaufen

Das Mikronährstoffkonzentrat LaVita gibt es in keinem Supermarkt wie Rewe, Edeka oder Aldi zu kaufen. Auch findet ihr LaVita in keinem Drogerie-Discounter wie dm und Rossmann. LaVita bekommt ihr NUR bei LaVita und das hat auch einen guten Grund: das Saftkonzentrat ist nämlich ein Naturprodukt, das ganz auf Konservierungsstoffe verzichtet. Und auf zusätzlichen Zucker und Süßstoffe übrigens auch. 

Selbst ungeöffnete Flaschen sollten von Anfang an im Kühlschrank aufbewahrt werden. So bleibt LaVita immer frisch. Und um diese Frische und kurze Wege zu garantieren, könnt ihr das Mikronährstoffkonzentrat nur direkt im LaVita-Shop bestellen. Hier geht’s lang zur vollen Ladung an Vitaminen und Spurenelementen.