Yoga & Depression
Yoga kann Depressionen lindern (Photo: lenina11only/ shutterstock)

Wie Yoga bei einer Depressionen helfen kann

Forscher haben untersucht, wie Yoga eine Depression beeinflussen kann. Das Ergebnis macht denjenigen, die eine depressive Verstimmug haben, Mut!

Yoga kann bei Depressionen helfen. Das ist zumindest das Ergebnis einer Meta-Analyse.

Frau sitzt im Lotusblütensitz auf der Matte
Yoga kann die Symptome einer Depression lindern.(Photo: Yulia Grigoryeva/ Shutterstock)

Yoga & Depression: Studie zeigt den Zusammenhang

„Das Ergebnis zeigt denjenigen, die darüber nachdenken, Yoga auszuprobieren, dass es wissenschaftliche Beweise dafür gibt, dass Yoga die Symptome von Depressionen reduzieren kann“, erklärt Studienautor Jacinta Brisley von der Universität South Australia.

Die neue Meta-Analyse wurde jetzt im British Journal of Sports Medicine veröffentlicht und hat 19 randomisierte, kontrollierte klinische Studien ausgewertet. Also die Studien, die wissenschaftlich sehr hohes Gewicht haben. 

„Sport ist eine gute Strategie für Leute, die negative Gefühle haben. Er hilft dabei, die Stimmung anzuheben und die Gesundheit zu verbessern“, weiß Brinsley.

Mittlerweile weiß man, dass eine Depression oftmals nicht allein kommt. Sie ist häufig mit anderen psychischen Problemen verbunden. Zum Beispiel haben laut der Meta-Analyse 25 % derjenigen, die eine diagnostizierte Schizophrenie und 81 % derjenigen mit einer Angststörung, haben auch eine Depression.

Dementsprechend hatten auch die Probanden der Studien einen Hang zu Alkohol, depressiven und bipolaren Störungen oder Schizophrenie und posttraumatischen Stresssymptomen.

Yoga hilft bei Depression
Yoga hilft bei Depression(Photo: De Visu/ Shutterstock)

Mehr Bewegung, mehr Happiness

Wer Yoga macht, kann laut der Meta-Analyse damit rechnen, dass depressive Verstimmungen zurückgehen. Und auch auf Schizophrenie wirkt sich Yoga positiv aus. Auf den Konsum von Alkohol hat Yoga einen kleinen positiven Effekt. 

Aber Yoga ist auch kein Allheilmittel: Bei denjenigen, die Depressionen haben, die im Zusammenhang mit einem posttraumatischen Stresssymptom stehen, hatte Yoga keinen Einfluss.

Da es verschiedene Yoga-Stile gibt, weisen die Studienautoren daraufhin, dass es in der Meta-Analyse vor allem um bewegungsintensive Formen des Yoga geht. Dazu zählen: Vinyasa, Iyengar, Ashtanga und Power Yoga

Sehr spannend ist: Je mehr Yoga die Teilnehmer gemacht haben, desto weniger depressiv waren sie. Daraus schließen die Autoren: „Je mehr Yoga du machst, desto besser ist der Effekt. Wir wissen zwar nicht, wie viele Minuten Yoga jeder machen muss. Aber diejenigen, die mehr Yoga Sessions absolviert haben, hatten weniger depressive Symptome.“, erklärt Laurie Hyland Robertson, die Chefredakteurin des Yoga Therapy Today, die in CNN zitiert wird.

Die Probanden der Studie haben ein bis zwei Mal in der Woche bewegungsintensives Yoga zwischen 20 und 90 Minuten gemacht.

Yoga & Depression – das Fazit

Yoga wird immer wieder gegen Depressionen empfohlen. Wissenschaftler gehen davon aus, dass Yoga die Blutzirkulation im Gehirn verbessert. Insbesondere in den Bereichen, welche die Motivation, die Stimmung und den Stress beeinflussen.  „Wir wissen das Bewegung die mentale Gesundheit verbessern kann, indem es die sogenannten gute Laune Hormone beeinflusst, die sogenannten Endorphine", weiß Brinsely.

Yogis gehen davon aus, dass Körper und Geist miteinander in Verbindung stehen: Wer also beispielsweise seine Beine trainiert, spürt auch einen Einfluss auf seine Psyche.

Außerdem soll Yoga die Schlafqualität verbessern und positiv auf das körpereigene Stresssystem wirken. Und vor allem: Wer in einem Studio trainiert, kann in den Yoga Classes auch neue Kontakte knüpfen.

Mehr zum Thema Yoga & Stress gefällig?

We proudly present: 6 Hatha-Übungen, die Körper & Geist entspannen.

Unsere Redakteurin stellt dir hier 10 Pilates-Übungen vor, die deine Körpermitte stärken.

Wusstest du, dass jeder 6. Student psychisch krank ist? Wir zeigen dir, wie du trotz Leistungsdruck und Angst gesünder lebst!


Health