Gute Nachrichten für alle, die abends lieber gemütlich mit einem Gläschen Wein auf der Couch sitzen, statt sich mit einem anstrengenden Workout im Gym zu quälen: Alkohol kann den Sport ersetzen – zumindest unter bestimmten Umständen. Das behauptet eine Studie.

Alkohol soll Sport ersetzen können, so Forscher

Zugegeben, der positive Effekt trifft nicht auf jede Art von alkoholischem Getränk zu. Einfach ein Glas Aperol Spritz in der Sonne zu trinken, wird deinen Körper also nicht fitter machen.

Stattdessen fanden die Forscher:innen der University of Alberta in Kanada heraus, dass ein bestimmter Stoff in Rotwein eine leistungssteigernde Wirkung hat. Es handelt sich dabei um den Sekundären Pflanzenstoff Resveratrol. So soll ein Glas Rotwein den selben Trainingseffekt auf den Körper haben, wie eine Stunde Ausdauersport.

Weiterlesen: Wusstest du, dass Krafttraining für Frauen besonders wichtig ist? Hier erfährst du, warum.

Resveratrol als Fitnessbooster

Resveratrol gehört zur Gruppe der Polyphenole. Das sind bestimmte Stoffe, die in den Randschichten pflanzlicher Lebensmittel wie Getreide, Obst und Gemüse vorkommen. Resveratrol wird eine Reihe positiver Eigenschaften zugesprochen, wie

  • senkt das Risiko für bestimmte Krebsarten
  • Schutz des Immunsystems
  • Schutz vor freien Radikalen (Moleküle, die gesunde Zellen angreifen)
  • regt die Kollagenbildung an und schützt die Haut vor UV-Strahlung

Nun soll Resveratrol auch als Fitnessbooster wirken und die körperliche Leistungsfähigkeit, Herzfunktion und Muskelkraft verbessern. Statt Sport zu treiben, können wir also künftig guten Gewissens Alkohol trinken. Zumindest in Maßen.

Alkohol Sport: Frau trinkt Rotwein auf Balkon
Ein Glas Wein schmeckt nicht nur lecker: Du tust deiner Fitness damit auch noch etwas Gutes. Foto: IMAGO / agefotostock

Fazit: Warum wir trotzdem Sport treiben sollten

Auch wenn die Studie zeigt, dass Rotwein das Workout zumindest teilweise ersetzen kann: Ganz auf Sport sollten wir dennoch nicht verzichten. Schließlich geht es dabei nicht nur um Leistungssteigerung, sondern auch um Spaß und einen Ausgleich für den Alltag. Gleichermaßen straffst und stärkst du deinen Körper durch Sport. Du schläfst besser und baust Muskeln auf. Genug Argumente, neben dem ein oder anderen Gläschen auch ein kleines Workout einzulegen.

Das könnte dich auch interessieren: