Kaffee mit Zitrone
Auch Kaffee mit Zitrone soll gegen Kopfschmerzen helfen. Foto: staticnak1983/ istock / staticnak1983/ istock

Du bist müde und hast Kopfschmerzen? Dann probiere doch mal diese Zutat in deinem Kaffee aus.

Es dröhnt, hämmert und pocht: Wer unter Kopfschmerzen leidet, gerät schnell in Versuchung, sich eine Tablette reinzuwerfen. Aber insbesondere dann, wenn wir nur leichte Schmerzen haben, muss das nicht sein! Denn tatsächlich könnte auch eine Tasse Kaffee mit Zitrone gegen die Kopfschmerzen helfen.

Warum? Das erfährst du hier.

Aus diesem Grund helfen Kaffee & Zitronen gegen Kopfschmerzen

Auch wenn die Mischung von einer Tasse Kaffee mit dem Saft einer Zitrone nicht gerade nach einem Hochgenuss klingt, könnte sie unsere Kopfschmerzen positiv beeinflussen. Denn laut der Kölner Ernährungsberaterin Kerstin Bernhardt basiert die Wirkung auf zwei Mechanismen:

  • Das Koffein aus dem Kaffee blockiert die Bildung eines Enzyms. Nämlich der sogenannten Prostaglandine. Dabei handelt es sich um eine hormonähnliche Substanz, die in unserem Körper an der Schmerzentstehung beteiligt ist und somit natürlich auch für Kopfschmerzen sorgt.
  • Die Zitrone hingegen unterstützt zum einen die Wirkung des Koffeins und zum anderen wirkt sie selbst schmerzlindernd.
Kaffee trinken
Kaffee trinken ist gesünder als bisher angenommen. IMAGO / Addictive Stock

Auffällig: Die Kaffee-Zitronen-Mischung basiert auf einem ähnlichen Wirkmechanismus wie die gängigen Schmerzmittel. Denn diese enthalten auch oft Koffein und Säure.

Aber Vorsicht: Darauf müsst ihr achten!

Die Mischung von Kaffee & Zitrone wirkt jedoch nur bei schwachen Kopfschmerzen. Denn die Bildung von den Prostanglandinen wird durch das Koffein nur leicht gehemmt. Wer also unter wirklich heftigen Kopfschmerzen oder unter Migräne leidet, sollte lieber bei den gängigen Schmerzmitteln bleiben. Und auch bei einem empfindlichen Magen solltet ihr auf die Kaffee-Zitronen Mischung verzichten.

Vorsicht: Zu viel Koffein kann Migräne sogar verstärken. Davon gehen zumindest Experten von der Kopfschmerz-Klinik Königstein aus. Um auf der sicheren Seite zu sein, solltet ihr deshalb pro Tag nicht mehr als ein bis zwei Tassen trinken.

Wer hingegen hin- und wieder nur ganz leichte Kopfschmerzen hat, kann das Kaffee-Zitronen Rezept erst einmal ausprobieren und anschließend immer noch eine Tablette einwerfen.

Mehr zum Thema Kaffee gefällig?

Wir haben uns bereits der Frage gewidmet, wie gesund Filterkaffee wirklich ist. Hier findest du die Antwort.

Ein Kaffeeverzicht klingt dir zu abwegig? Dabei könnte er sich wirklich lohnen. Hier erfährst du auch, warum.