Wie groß sollte eine Vulva eigentlich sein, um ästhetisch zu wirken? Dürfen die Schamlippen herunterhängen? Wenn es nach den Trends der Intimchirurgie geht, dann sollte sich jede Frau die Schamlippen verkleinern, die aus der Unterhose herausschauen.

Im Interview mit Frau Dr. Schlossberger wird klar, warum Schamlippen Verkleinerungen der heiße Scheiß sind und in welche Richtung sich die Intimchirurgie gerade bewegt. Die GAERID ist die Gesellschaft für ästhetische und rekonstruktive Intimchirurgie.

Schamlippen Verkleinerungen & Vaginalverengungen

Wann ist die Vulva eigentlich zur Problemzone geworden? Das Wort Schamlippe sagt ja bereits aus, dass man sich nicht ganz wohl zu fühlen hat mit seiner eigenen Vulva. In der Intimchirurgie spiegelt sich heutzutage genau dieser Trend: Frauen wollen ihre Vulva verändern. Bei jungen Frauen ist es vor allem die Schamlippen Verkleinerung. Nach der Schwangerschaft kommen auch noch Operationen wie Vaginalverengungen hinzu,

Frau Dr. Schlossberger berichtet, dass OPs wie die Schamlippenverkleinerung vor allem deshalb keine Seltenheit mehr sind, weil sie aus der Schmuddelecke herausgeholt wurden. Sie werden minimalinvasiv durchgeführt und können individuell nach den Patientenbedürfnissen abgestimmt werden.

Die Anzahl der Behandlungen sei aus diesem Grund exorbitant gestiegen.

Was bedeutet es, die Schamlippen zu verkleinern?

Bei der Verkleinerung der Schamlippen geht es vor allem um die inneren Schamlippen. Bei manchen Frauen hängen diese nämlich ein wenig aus der Vulva heraus und das wird vielerorts als unästhetisch angesehen. 

Vulven rosa, Größen, Vulva
Deine Schamlippen können bis zu 12 cm lang sein und es ist komplett normal.

Der Trend, sich die Schamlippen verkleinern zu lassen, erfährt gerade einen so großen Hype, obwohl wir theoretisch alle wissen, dass jede Vulva und Vagina unterschiedlich groß ist und das auch gut so ist. Die Unsicherheit mit dem eigenen Schambereich wird durch gesellschaftliche Normen noch verstärkt.

Noch immer ist es in vielen Gemeinden Tradition, jungen Mädchen Genitalverstümmelungen zu unterziehen. Das hat beispielsweise unsere weekly heroine Waris Dirie am eigenen Leib erfahren müssen.

Medizinische Gründe für eine Schamlippen Verkleinerung?

Die meisten Frauen, die sich ihre Schamlippen verkleinern lassen, haben auch ein medizinisches Problem. Schlossberger berichtet, dass manche Frauen nicht gut Rad fahren oder generell Sport treiben können, da ihre Vulva ihnen im Weg ist. Auch die Geburt eines Kindes ist ein Grund, warum Schönheitskorrekturen im Intimbereich vorgenommen werden. 

Besserer Sex durch kleinere Schamlippen

Schlossberger operiert aber auch Frauen, die sich dank ihrer großen Schamlippen unwohl in ihrer Haut fühlen. Ihr Zufolge ist das Aussehen der Vulva stark mit dem persönlichen Drang nach Sex verbunden. Wir kennen das von der Bodypostivity-Bewegung: Je wohler du dich in deinem Körper fühlst, desto mehr Libido verspürst du.

Sex hat also für Frau Dr. Schlossberger sehr viel mit dem Psyche zutun. Sie ist sich sicher, dass eine Schamlippen-Verkleinerung dabei hilft. 

Wenn wir in solchen Fällen helfen können, dann ist das eine gute Sache, da ein Eingriff auch eine Auswirkung auf die Paarbeziehung hat.

– Frau Dr. Schlossberger

Vulva/Vagina/Scheide
Jede Vagina und Vulva ist einzigartig.

Schamlippen verkleinern? Das muss nicht sein

Wenn es keine medizinischen Gründe gibt, solltest du es dir eine Operation an den Schamlippen ganz genau überlegen. Wer Schmerz verspürt, der sollte natürlich etwas dagegen unternehmen. 

Doch für alle, die sich unwohl fühlen, weil sie nicht dem Porno-Ideal entsprechen: Eine Intimkorrektur ist nicht die richtige Art und Weise damit umzugehen.

Wichtig ist es aber vor allem, sich um die persönliche Intimpflege zu kümmern. Deine Vagina und Vulva fühlen sich nur dann wohl, wenn du ihnen auch die richtigen Produkte und entsprechend viel Liebe schenkst. Wie du die optimale Intimrasur hinbekommst, erfährst du hier.