Entertainer Willi Herren (1975-2021) starb am Dienstag im Alter von 45 Jahren in seiner Kölner Wohnung. Die genauen Todesumstände sind derzeit noch unklar. Die Kölner Staatsanwaltschaft gab am Donnerstag aber das vorläufige Obduktionsergebnis bekannt. „Die Obduktion hat keine Hinweise auf eine äußere Gewalteinwirkung ergeben“, heißt es von Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer auf Nachfrage der Nachrichtenagentur spot on news.

Das Ergebnis der chemisch-toxikologischen Untersuchung werde in einigen Wochen erwartet. „Sollten daraus keine anderslautenden Ergebnisse resultieren, wird das Todesermittlungsverfahren mangels Fremdverschulden eingestellt werden“, so Bremer weiter. Der Leichnam von Willi Herren sei bereits zur Bestattung freigegeben worden.

(ili/spot)