Ein beliebtes Produkt aus dem Supermarkt werden die Kund:innen jetzt sicherlich vermissen. Durch erhöhte Preise hat Edeka jetzt ein beliebtes Produkt aus dem Sortiment genommen und das bereits seit Anfang September. Doch die Kundschaft muss anscheinend nicht wirklich verzichten, denn aktuell steht ein fast identisches Produkt der Eigenmarke in den Regalen. Welchen Artikel Edeka jetzt fast 1 zu 1 kopiert.

Dieses Produkt ersetzt Edeka 

Aufmerksamen Kund:innen ist schon seit September aufgefallen, dass es die Säfte von Granini nicht mehr bei Edeka zu kaufen gibt. So berichtet die Lebensmittel Zeitung bereits von starken Diskrepanzen zwischen dem Supermarkt und dem Fruchtsaft-Unternehmen. Grund waren die Preiserhöhungen durch verteuerte Rohstoffe und nachhaltigeren Verpackungen, welche Edeka nicht bezahlen wollte. Da keine Einigung gefunden werden konnte, machte der Supermarkt daraufhin kurzen Prozess und verbannte die Marke aus dem kompletten Sortiment. 

Die Eigenmarke von Edeka sieht den Granini-Fruchtsäften zum Verwechseln ähnlich.

Nichtsdestotrotz ist sich Edeka bewusst, wie beliebt die Fruchtgetränke-Marke ist und dass der Wegfall auch weniger Kundschaft bedeuten könnte. Um dies zu verhindern, stehen ganz aktuell Säfte der Eigenmarke Albi im Supermarkt-Sortiment, die vom Design her der Marke Granini sehr ähnlich sind. Die bauchige 1-Liter-PET-Flasche kennt man sonst eher vom Getränke-Riesen Eckes-Granini und auch das Etikett am Flaschenhals mit dem farbigen Verschluss sehen 1 zu 1 aus wie die Fruchtsäfte von Granini. Selbst bei den Preisen gibt es keinen Unterschied, so kosten die Albi-Säfte genau so viel wie ihre Vorgänger.

Granini ist nicht die einzige kopierte Marke im Supermarkt

Laut der Lebensmittel Zeitung ist Eckes-Granini nicht die erste Marke, die von Edeka kopiert worden ist. Als der amerikanische Lebensmittelkonzern seine Preise in der Vergangenheit anhob, gab es auch hier einen Streit, der dazu führte, dass der Supermarkt Heinz-Ketchup aus dem Sortiment schmiss und durch die Eigenmarke Papa Joes ersetzte.

Heinz-Ketchup wurde auch für kurze Zeit aus dem Sortiment von Edeka verbannt. Credit: IMAGO / Dean Pictures

Mittlerweile ist die Marke zwar wieder im Sortiment vorhanden, aber auch der Verkauf von Edeka-Ketchup läuft laut einem Sprecher des Supermarktes sehr gut.

Ähnliche Artikel: